.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Software "Anrufbeantworter" Telefonanlage

Dieses Thema im Forum "Andere Software/Hardware" wurde erstellt von daoto, 1 Feb. 2006.

  1. daoto

    daoto Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich bin auchf der Suche nach einer Anrufbeantworter Software die gleichzeitig sowas wie eine isdn anlage simuliert!
    Ziel ist es mit einer Viop-In Nummer (Voip Buster / oder Scype - gerne nehme ich auch eine andere falls nötig), gleichzieitg mehrere Anrufe annhemen zu können (am besten so bis 150)! und diese sollen alle zu Anrufbeantworten weitergeleitet werden die ca. 10-20 Minuten ANSAGE haben sollen - die Recordfunktion , das der ANrufer etwas hinterlassen kann, brauche ich NICHT !

    Anders formuliert suche ich eine Software die ein wav oder mp3 file abspielt wenn jemand anruft - jemand kann aber 150 Leute sein, die sich eben diese wav anhören können.

    Gibr es da ne Softwarelösung? Bevorzugt auf W2k NT XP basis?

    Suche mich schon seit STunden krumm und stoße nur immer wieder auf seltsame Kürzel !
     
  2. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    naja, so richtig schlau wird man aus deinen Wünschen nicht
    guck mal in meiner Signatur, da gibts das Programm Phoner. Welches ISDN und VoIP beherrscht. Bei ISDN weiss ich nicht, denke mal das 10 parallele Verbindungen gehen, bei VoIP kann die Software 8 Verbindungen gleichzeitig handlen, hab ich gestern noch im Phoner-Forum gelesen.
    Eine Rufumleitung in der Richtung ISDN und/oder VoIP über VoIP weiterleiten geht, allerdings kann VoIPmaessig nur ein Account überwacht werden
    ISDN-mässig kann man 10 Nummern eintragen. Automatische Ansagen (mit und ohne Aufnamemöglichkeit) können je nach eigener Rufnummer/eigener MSN vergeben werden, oder auch für den Anrufer "persönlich" in Abhängigkeit von der Rufnummer des Anrufers.
    Das Programm kann problemlos mehrfach nebeneinader ausgeführt werden, würde sagen es spricht auch nichts dagegen es 15mal zu starten.
    Aufnehmen kann das Programm zumindest in MP3, ob es auch MP3s abspielt müsste man testen (denke ja, die AB-Nachrichten gehen ja auch und auch via Fernabfrage), auf jedenfall gehen WAVs.
    Scype kann das Programm nicht, aber eben den SIP-Standard.
    Sollen die Anrufe jetzt via ISDN reinkommen ? hast du in der Tat 150 B-Kanäle an deinem Telefonanschluss ? standard sind ja nur 2 und meines wissens gehen maximal 10 je Euro-ISDN Telefonanschluss ?!
    Falls die Anrufe über VoIP reinkommen sollen, dann ist vielleicht zu beachten, dass ein Gespräch je Kanal/Richtung ca 100kb/s benötigen, ja nach Provider und Komprimierung (Phoner bietet einige Codecs an) reicht vielleicht die Hälfte. Aber selbst dann brauchst du bei 150 parallelen Telefonaten einen Upload- und einen Downloadspeed von 7500bps !!! meines wissens gibts z.B. bei ADSL2+ nur Anschlüsse mit maximal 1 MBit Upstream, Downstreammässig wären 16MBit für die 150 Telefonate in bester Qualität schon ausreichend :)
     
  3. aerox-r

    aerox-r Guest

  4. daoto

    daoto Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 daoto, 1 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 1 Feb. 2006
    Hallo erst einmal vielen Dank , werde mich mit EUuen Vorschlägen beschäftigen und editiere diesen Beitrag dann und sage was es gebracht hat.

    Viele Dank

    Edit:
    Ok ...das wird wohl noch ne Zeit dauern, 1000 Fragen tun sich auf! Werde mich erste einmal Grundinformieren müssen!


    Ach diese "phonecaster-Sache" ist wirklich SHER interessant. THX nochmal
     
  5. oliverk

    oliverk Neuer User

    Registriert seit:
    28 Nov. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schau doch mal unter www.te-systems.de

    voice4 kann bis zu 240 Kanäle gleichzeitig bedienen. Zusammen mit der XCAPI (www.xcapi.de) kann diese auch auf IP Provider zugreifen.


    oliver