[SOT] auf über Fritzbox freigegebene Speichermedien zugreifen

Cambies

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2007
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ein uraltes und leider noch nicht gelöstes Problem. Die Ursache liegt in der Host-Benamsung der Fritzbox begründet. Der enthält bei mir einen Punkt, bei anderen wohl ein Ausrufezeichen. Beides kann die CE-Namensauflösung nicht auswerten. IP-Adresse geht auch nicht.
AVM hat mit der aktuellen Beta immer noch nicht die Möglichkeit gegeben, den Hostnamen der Fritzbox zu konfigurieren. Deine einzige Chance ist z.Z. der ds-mod. Oder du nervst die bei avm genauso wie ich, indem du eine anmerkung zur aktuellen usb-laborversion schreibst.
 

alexfon

Neuer User
Mitglied seit
14 Nov 2007
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hatte das so verstanden, dass im neuen SOT Client genau dieses Problem gelöst wurde, durch den Hosteintrag in der SOT.ini. Hier wird doch ein "punkfreier" Name der IP Adresse zugeordnet. Die Adresse wiederum hierdurch in der Registrierung eingetragen. Oder hab ich da was falsch verstanden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Cambies

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2007
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Oh, jetzt wo du es sagst und ich nochmal in dein Post geschaut hab, dämmerte mir, daß da was war?! Ich weiß sogar, daß ich das mal probieren wollte, hm... Ich will mich jetzt nicht so weit aus dem fenster lehnen, lege aber auch bei mir mal gleich los, das interessiert mich brennend. An deiner Stelle würde ich erstmal mit ping probieren, ob der Hostname überhaupt entsprechend sot.ini aufgelöst wird, dann das janze mit "net use" dann weiter probieren. bis später...
 

Cambies

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2007
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Habe jetzt die aktuelle Beta 29.04.44-9163 auf der Fritz!Box. Jetzt komme ich auch vom XP-Rechner nciht mehr auf den Massenspeicher, trotz richtiger Angabe Nutzername/Passwort. Mit den bisherigen Laborversionen lief wenigstens das.
Jetzt stöbere ich aber nicht noch extra durch's avm-forum, so wichtig ist es mir nun auch nicht mehr.
Hast Du eine ältere Fritz.Box-Firmware? Hoffe, du kriegst es hin. Wenn ja, gib mal ein Zeichen.

Viel Glück
 

gismotro

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
523
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
43
@Cambies:
Habe jetzt die aktuelle Beta 29.04.44-9163 auf der Fritz!Box. Jetzt komme ich auch vom XP-Rechner nciht mehr auf den....
Viel Glück

Diese Version benutze ich auch und bei mir geht das per FTP 1A.
Über den Win-Explorer mit ftp:\\192.168.xxx.001\muß ich schauen oder aus dem Menu der Fritz-Box.

MfG Chris

PS.: Danke für den Tip mit der Uhr. Ich habe jetzt auch "Winterzeit":rolleyes::rolleyes::rolleyes: :groesste:
 
Zuletzt bearbeitet:

Cambies

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2007
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi gismotro, per FTP ist auch kein Problem. In der beta ist neben den Stromsparfkt. auch der Samba-Server aus den Laberversionen "Neue USB-Funktionen" integriert worden. Dies erlaubte, ein Massenspeicher als Netzlaufwerk einzubinden. Nur klappte das unter CE aus viel diskutierten Gründen nicht. NeeliXthomas hat dann irgendwann die Hostnamen-einträge der Registry über die SOT.ini zugänglich gemacht. Das wollte alexfon wohl testen. In dem Zuge bin ich auch mal wieder ins experimentieren gekommen und habe halt festgestellt, daß man zwar über SMB prima auf die Box kommt, nur die Authentifizierung nicht mehr klappt.
Probier mal, im Windows Explorer im adressfeld "\\fritz.box" oder "\\IP-Adresse deiner FBox" einzugeben. Der Explorer sollte dann ein angemeldetes Massenlaufwerk am USB anzeigen (Vorauss. ist , die Fkt. auf der Box freizuschalten).

Nachtrag: Na Klasse, ohne Passwortfestlegung geht's. Dmit fällt aber die Internet-FTP-Freigabe weg. Jetzt gehts wieder los mit testen...
 
Zuletzt bearbeitet:

gismotro

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
523
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
43
OK ! Werde die Tage mal schauen wie weit ich komme !
 

alexfon

Neuer User
Mitglied seit
14 Nov 2007
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So. Ich habe jetzt mal getestet, ob die Namenauflösung funktioniert. Ergebnis: Sie funktioniert! Auf einen Ping auf den von mir definierten Namen erhalte ich Antwort von der Fritzbox. Die Befehlszeile net.exe use * \\fritzbox\USBtoSerial-ATAbridge-0-1 /user: /password: liefert nur den Fehler 53 zurück. Ich habe den Verdacht, es liegt wohl am Freigabenamen. Leider wird dieser jedoch von der Fritzbox vorgegeben. Ich dachte mir, dass evtl. eine zusätzliche Freigabe auf der Festplatte helfen könnte. Es ist jedoch nicht möglich Freigaben auf der Platte an der Fritzbox zu erstellen. Ic weiß jetzt nur nicht, ob es daran liegt, dass die Platte an der Box hängt oder daran, das sie in FAT32 formatiert ist. Werde ich nochmal testen.
Eine FTP-Verbindung konnte ich unter der Adresse ftp://fritzbox/USBtoSerial-ATAbridge-0-1 mit Hilfe des Explorer aufbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

alexfon

Neuer User
Mitglied seit
14 Nov 2007
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe jetzt mal weiter getestet. Eine zusätzlich Freigabe bekomme ich nicht hin. Ich bin mir jetzt nicht sicher, woran es liegt.

Möglichkeit 1: Das CE kommt mit dem unglücklichen Freigabenamen nicht klar.
Möglichkeit 2: Es liegt am Benutzernamen/Passwort. Habe hier verschiedene Varianten getestet. Leider ohne Erfolg.

Ich habe nun folgende Fragen:
1. Hat jemand bereits auf dem von mir gewollten Weg eine Platte am SOT zum Laufen gebracht?

2. Gibt es eine Möglichkeit, den Freigabenamen der Festplatte zu ändern bzw. einen "Alias" zu erstellen?

3. Hat jemand eine Idee welchen Benutzer/Passwort man mal testen könnte?

Im Voraus schon einmal Danke für die Mühe.
 

alexfon

Neuer User
Mitglied seit
14 Nov 2007
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist das bei keinem von euch ein Thema? Ich dachte, die Hostsfunktion wurde primär für das Problem mit der Fritzbox eingebaut.
 

Cambies

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2007
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Natürlich ist das ein Thema, allerdings schon sehr lange. Und, wenn ich mich recht erinnere, Neelix hat die Hostfunktion tatsächlich aus diesem Grund integriert. Nur hat das offensichtlich nichts geholfen!
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=145275
Also wundere Dich bitte nicht, wenn Du so gar keine Reaktion auf Deine Posts bekommst, die Fragen wurden schon oft gestellt, konnten bisher aber nicht beantwortet werden.

Ich hab aus Anlass dieses Threads noch mal alles durchprobiert:
- net use
- SOT.ini
- manuell über Total Commander
- manueller eintrag in die Registry

Von "klappt gar nicht" bis Fehler 53 war alles an Mißerfolgen dabei:(

Wir reden hier von 3 unterschiedlichen Betriebssystemen: Windows CE, Linux und WinXP und einem plattformübergreifenden Protokoll: SMB. Irgendeins der ersten 3 bei der Implementation vom SMB geschlampt: Tippen würde ich da auf die Fritz!Box. Wynn hat mir mal ein ein Image mit DS_MOD und damit integrierten Samba-Server geschickt. Damit hat er es wohl hingekriegt, ich habe es allerdings aus verschiedenen Gründen nicht ausprobiert.
 

alexfon

Neuer User
Mitglied seit
14 Nov 2007
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke erstmal für die Antwort. Dein link verweist überigens auf diesen threat.:)
Die host Namensauflösung klappt ja schonmal. Dann werde ich mal weiter probieren, bzw mal an AVM schreiben. Evtl. wird ja in der nächsten Laborversion die Möglichkeit realisiert, den Freigabenamen anzupassen.
 

Cambies

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2007
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Stimmt, peinlich :oops: Ich hopps ddoch immer gleich ans Ende jeden Threads. Ick hab Dir mal 'ne PM geschickt, haste was zum Spielen.
 

alexfon

Neuer User
Mitglied seit
14 Nov 2007
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke erstmal. Mal sehen, ob ich mich an den Mod ran traue. Werde mich wohl vorher ein bischen einlesen.
 

grinch1971

Mitglied
Mitglied seit
28 Jun 2006
Beiträge
220
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Änderung nach Firmwareupdate ?

Hi !

Nachdem ich mal wieder ein Firmwareupdate bei meiner Fritzbox (7170) gemacht habe, ist mir aufgefallen das die USB Freigabe überarbeitet worden ist.
Code:
Verbesserungen in der 29.04.49:

- Telefonie: integrierter Anrufbeantworter für bis zu fünf Rufnummern mit 
  persönlichen Einstellungen
- Telefonie: Aufzeichnungsdauer des Anrufbeantworters mit einem angeschlossenen 
  USB-Speicher beliebig verlängerbar
- Telefonie: Nachrichten können als WAV-Datei per E-Mail weiterleitet werden
- Telefonie: Spontane Amtsholung beim Aufbau eines zweiten Gespräches mit der R-Taste an 
  analogen Telefonen*

- WLAN: WLAN-Autokanal wählt automatisch den zur WLAN-Umgebung passenden 
  optimalen WLAN-Kanal (ACS = Automatic Channel Selection)
- WLAN: Automatisches Anpassen der WLAN-Sendeleistung reduziert Funkemissionen 
  (TPC = Transmission Power Control)

- USB: USB-Netzwerkspeicher: an der FRITZ!Box angeschlossene USB-Speicher wie 
  eine Festplatte im Netzwerk nutzen (Netzlaufwerk)
- USB: FRITZ!Musikbox: Musik vom USB-Speicher über die FRITZ!Box an kompatiblen 
  Abspielgeräten wiedergeben (UPnP-AV)
- USB: USB-Fernanschluss: am USB-Anschluss der FRITZ!Box angeschlossene Geräte, 
  wie Multifunktionsdrucker, so nutzen als seien sie lokal mit dem eigenen 
  Computer verbunden

- System: neue Benutzeroberfläche mit Anzeige aktiver Komfortfunktionen, 
  Direktlinks auf DSL, WLAN und USB-Speicher, Verfügbarkeitshinweis bei neuer Firmware,
  Sitemap (Inhalt) und Lesezeichen für häufig genutzte Funktionen
- System: Unterstützung für Neueinsteiger durch Einstellungs-Assistenten
Nun mal eine Frage an unsere Cracks. Ändert sich dadurch evtl. ?
Habe verschiedenste Konfigurationen (Wie in den vorherigen Posts beschrieben.) durchgeprüft aber immer noch keine Verbindung hinbekommen.
 

agroegi

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2008
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo allerseits.

nachdem ich auch erfolgreich den SOT auf der Thomson installiert habe, habe ich mich auch mal mit dem Problem der Freigaben an der Fritz Box beschäftigt. Das mit der Namensauflösung klappt ja schon prima. Jetzt scheint der Freigabenamen einem noch ein Bein zu stellen.

Ich habe mal per Telefon mit #96*7* den Telnetzugang aktiviert und mich ein wenig auf der Box umgesehen. Die smb.conf liegt hier im Verzeichnis /var/samba/lib und enthält nur den einen Eintrag zum USB-Stick den ich im Moment angeschlossen habe. Ich habe nun einen neuen Eintrag in die smb.conf gemacht.

[share]
path = /var/media/ftp/FlashDisk-Partition-0-1
user = ftpuser
guest ok = yes
read only = no
write cache size = 65536

Wichtig ist hier der Parameter guest ok = yes. Wenn dieser nicht da ist will mein Windows immer ein Passwort beim zugriff auf die Freigabe. Mit dem Parameter klappt es aber mit dem gleichen Passwort wie für den ftpuser.

Ob ich jetzt von der STB aus zugreifen kann, kann ich allerdings noch nicht sagen. Das werde ich evtl. im laufe des Tages testen. Genauso unklar ist, ob die Änderung auch einen Neustart der Box überlebt. Man wird sehen.

Evtl. hilfts ja dem einen oder anderen beim experimentieren.



AGroegi
 

gismotro

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
523
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
43
Gibt's hier schon was Neues ?

Bin auch gerade am bastel, aber ich komme auch nicht über Status 53 wech.

Hat schon einer eine Lösung ?

[NetworkMapping]
NumberOfMaps=1
Quelle(1)=\\fritz\Generic-USBSDReader-01
Freigabe(1)=Generic-USBSDReader-01
UserName(1)=ftpuser
Password(1)=0000

[Hosts]
Count=1
Hostname(1)=fritz
IP(1)=192.xxx.xxx.1
 
Zuletzt bearbeitet:

angryjack

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Okt 2007
Beiträge
1,661
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ich kriege es auch nicht hin :confused:

Vom PC aus funzt es prima mit...

Code:
net use k: \\fritz.box\TrekStor-DSmaxig-u-01\VOB-Videos

... aber von der Box aus ständig Status 53 mit:

Code:
net use videos \\fritz.box\TrekStor-DSmaxig-u-01\VOB-Videos

Ich denke mal das die Namensauflösung unter WinCE fehlerbehaftet ist :(. Auch mit der Router-IP statt dem Rechnernamen gehts nicht.

angryjack
 

ChriuNat

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2005
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

angryjack

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Okt 2007
Beiträge
1,661
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@ChriuNat,

... ist Jacke wie Hose (siehe Screenshots von Windows und von der Box)

Von Windows geht's, von der Box nicht :(

Gruß
angryjack
 

Anhänge

  • windows.jpg
    windows.jpg
    19.5 KB · Aufrufe: 16
  • box.jpg
    box.jpg
    60.1 KB · Aufrufe: 17
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.