Sowas wie die Fritz!Box Fon - aber mit internem S0-Bus

sphere

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2004
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

im Prinzip bietet die Fritz!Box Fon ja genau das, was ich suche. Mit der kleinen, aber entscheidenden Einschränkung, dass sie zwar an POTS- und ISDN-Anschlüssel betrieben werden kann, aber nur analoge Ports für die Telefone bereitstellt.

Ich bin sicher, ich bin nicht der einzige, der die Komfortfunktionen eines ISDN-Telefons liebgewonnen hat und nun ungern darauf verzichten möcht, um VoIP nutzen zu können.

Mein Traum also: eine Box, die einen internen S0-Bus bereitstellt (wie größere ISDN-Tk-Anlagen) und die Gespräche per Internet oder ISDN weitervermittelt.

Hat jemand sowas gesichtet? Hatte bei Erscheinen der Fritz!Box schonmal bei AVM mein Interesse an einer Lösung mit internem S0-Bus geäußert, aber nur die Antwort bekommen, dass sowas momentan nicht in Planung ist.

Danke & Gruß
sphere
 

Tippfehler

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Sep 2004
Beiträge
3,210
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
38
Ja, heißt Callrunner und kostet ca. 670 Euro.
 

sphere

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2004
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok, vielen Dank für die Info :)

Da heißt es wohl hoffen - immerhin sind wir ja gerade am Anfang der VoIP-Entwicklung. Vielleicht kommt ja irgendwann ein Gerät, das auch für nicht Business-User erschwinglich ist.

Grüße
sphere
 

Fasti

Neuer User
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

Haste dir schon mal die ABox von Auerswald angeschaut.

Damit kann man wenn noch ein oder 2 interne analoge Ports an deiner Tel. Anlage frei sind die Fritzbox Fon anbinden.

Schau dir mal den Link an.

Auerswald ABox

Somit ist VOIP mit deiner TK-Anlage möglich

Gruß Bernd
 

sphere

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2004
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Fasti,

danke für den Hinweis ... ich habe leider keine "große" ISDN-TK-Anlage, sondern eine DECT-ISDN-Basis für sechs (oder acht?) Mobilteile. Das Teil (Sinus 42isdn, ich glaube baugleich Siemens Gigaset 2060) hat zwar glaube ich (bin gerade nicht zu Hause und kann daher nicht nachschauen) auch zwei a/b-Ports, aber ich weiß nicht, ob man die für Deinen Vorschlag "missbrauchen" kann?!

Viele Grüße
sphere
 

cyberpeter

Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
514
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
sphere schrieb:
Hi Fasti,

danke für den Hinweis ... ich habe leider keine "große" ISDN-TK-Anlage, sondern eine DECT-ISDN-Basis für sechs (oder acht?) Mobilteile. Das Teil (Sinus 42isdn, ich glaube baugleich Siemens Gigaset 2060) hat zwar glaube ich (bin gerade nicht zu Hause und kann daher nicht nachschauen) auch zwei a/b-Ports, aber ich weiß nicht, ob man die für Deinen Vorschlag "missbrauchen" kann?!

Viele Grüße
sphere

Kann man.

Sinus42(a/b)Port - ABox - ATA(z.B.FritzBoxFon,Sipura2000)

Der einzige Nachteil bei Rausrufen im Vergleich zu einer "großen ISDN-TK-Anlage" (z.B. Auerswald) ist, das Du zu erst am Mobilteil deine Nebenstelle (mit ABOX) anwählen mußt, wo Du dann ein Freizeichen erhälst und dann erst die Nummer wählen kannst. Bei einer Auerswaldanlage kannst Du das automatisieren und man muß die A-Box für über VoiP eingehende Gespräche nicht erst konfigurieren.
 

Bienenmann

Neuer User
Mitglied seit
28 Sep 2004
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

eigentlich macht es keinen Sinn ISDN-Telefone zum Telefonieren mit VoIP zu verwenden weil die ISDN-Komfortmerkmale (Rückruf bei nicht erreichbar/besetzt, Übertragung der kompletten Rufnummer (also nicht tut tut tut tut), was gibts noch?) ohnehin nur in ISDN-Netzen funktionieren.

greetz
bienenmann
 

cyberpeter

Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
514
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bienenmann schrieb:
Hi,

eigentlich macht es keinen Sinn ISDN-Telefone zum Telefonieren mit VoIP zu verwenden weil die ISDN-Komfortmerkmale (Rückruf bei nicht erreichbar/besetzt, Übertragung der kompletten Rufnummer (also nicht tut tut tut tut), was gibts noch?) ohnehin nur in ISDN-Netzen funktionieren.

greetz
bienenmann

Es soll Leute geben, die bereits einen ISDN-Anschluß + Telefonanlage haben und die damit verbundenen Features wie z.B Nachtschaltung nicht vermissen wollen. Mit den bisher vorhandenen VOIP-Adaptern bzw. Telefonen läßt sich das leider nicht realisieren.

Ich bin auch so ein Exemplar ...
 

Bienenmann

Neuer User
Mitglied seit
28 Sep 2004
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, eigentlich ist es erstaunlich wie wenig Features im VoIP-Netz bisher implementiert sind. Ich erwarte dass da noch wesentlich mehr gehen wird als bei ISDN heute.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via