.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SPA-1001 gerade angekommen, funzt super!

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von joaho, 16 März 2005.

  1. joaho

    joaho Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nach langem Überlegen und Rumprobieren mit X-Lite und SJ-Phone und nach stundenlangem Lesen hier im Forum (Danke!) habe ich jetzt Nägel mit Köpfen gemacht:

    Heute bei mir eingetroffen
    -SPA1001, schon zwei Lines im Setup verfügbar,
    von Innet, 77,38 inkl. Versand
    -Topcom Cocoon 95, schnurloses Telefon CT1+ (also nicht DECT), mit CLIP,
    aus Ebay, 36,- inkl. Versand

    Alles auspacken und zusammenstöpseln 20 Minuten
    für Sipgate einrichten, nach Sipgate-Anleitung, 30 Minuten

    Hat auf Anhieb funktioniert. Rein, raus, CLIP, Anrufbeantworter, alles geht. Gesprächsqualität ist sehr gut, kein Echo, kein Rauschen.
    Noch hier aus dem Forum den Dialplan geholt (Danke!!), funktioniert auch.

    Kann ich uneingeschränkt empfehlen, ist eine echte Wohltat im Vergleich mit dem Softphone-Gezeter.

    Da das so gut funktioniert, und da mein DSL vom Telefon unabhängig ist, habe ich mich jetzt bei DusNet angemeldet, ich werde meinen Festnetzanschluss kündigen und die Telefonnummer mitnehmen.
    Damit spare ich jeden Monat 24 Euro Grundgebühr (ISDN), die Ausgaben sind also nach 5 Monaten wieder drin.
    Aber viel wichtiger ist die persönliche Genugtuung, bald T-frei zu sein, die haben mich nämlich ganz schön geärgert (wen eigentlich nicht?)
     
  2. Protagonist

    Protagonist Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab ähnliche Konfiguration, nur habe ich ein Siemens Gigaset 2010 (das is noch von vor dem Krieg...). Ausgehende Gespräche sind kein Problem, funzt super. Leider gibt es noch Probleme, mit ankommenden Gesprächen. Sobald ich eines annehmen will, bekomme ich ein Besetztzeichen und das Gespräch ist beendet. Ich suche nach Lösungen, falls aber einer weiss, wie ich mein Problem beheben kann , bin ich für jede Hilfestellung dankbar.
     
  3. joaho

    joaho Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weiss nicht. Ich hab sklavisch die Sipgate Anleitung nachgebaut, Seite für Seite. Der SPA hat 1000e Einstellmöglichkeiten.
    Ich sehe keinen Grund, warum das Gigaset (heissen die analogen nicht Megaset?) sich anders verhalten sollte, außer es ist kaputt.
    Also liegt es wahrscheinlich an der SPA-Konfig. Auf der Sipgate-Seite einloggen, Zur Sipura-Anleitung, dann siehst du ein Einstellmenue wie das vom SPA, da lassen sich auch die Tabs klicken. In neuem Fenster den SPA aufmachen, Fenster nebeneinander stellen, alle Setup-Seiten durchchecken. Manche Sachen sind im SPA jetzt woanders (z.B. nicht mehr unter Line1 sondern unter Phone), nicht locker lassen.

    Der Test von heute nachmittag war in der Firma, hab dann den SPA mit nach Hause genommen, eingestöpselt, anderes Telefon hingehängt und -Zack- schon gings wieder. KLASSE!!!
     
  4. giti

    giti Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Freut mich, dass alles so problemlos funktioniert hat!
    Zum CT1+ :
    Quelle: http://www.hagenuk.info/miniglossar.html#ct1

    Dann können die Nachbarn gleich mitlauschen ;)
     
  5. joaho

    joaho Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja. Und das ist nur analog und nicht digital gepulst. Und das ist es, worum es mir geht.
    Und wenn das nicht juckt, guckt mal in ein DVB-Forum, die Dect-Kisten stören den Empfang der Satellitenkarten, die ganze Kirchgruppe inkl. Premiere geht dann nicht. Da hört der Spass endgültig auf!

    Nicht wirklich. Du meinst CT1, wo die Kids mit den Hörern auf der Suche nach Freizeichen rumgelaufen sind, erste Form von Hotspots :)
    CT1+ arbeitet mit 80 Kanälen. Nicht abhörsicher nur weil nicht verschlüsselt, mit einem Scanner kann man es abhören, mit einem Hörer aber nicht.
     
  6. joaho

    joaho Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Muss noch was nachreichen: dass ich keine Ports freigeben musste, liegt an den vorherigen Softphone-Versuchen, sie waren schon freigegeben.
     
  7. giti

    giti Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit einem Hörer wäre das natürlich etwas zu unsicher ;) Ich meinte ja auch Scanner.. vorausgesetzt deine Nachbarn sind Freaks, die einen Scanner besitzen (der bis ~ 980 mhz empfangen kann).

    p.s. ich suche momentan nach einem günstigen angebot für das spa-1001 .. :)
     
  8. joaho

    joaho Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der DusNet-Account war am nächsten Tag fertig. Ich habe schon mal meine Festnetznummer zum Anzeigen eingegeben, das war direkt aktiv.
    Den Portierungsantrag für die Telefonnummer (mit integrierter Telekom-Kündigung) habe ich abgeschickt, bin gespannt wie lange das dauert, angegeben sind ja 5-6 Wochen.

    Als nächstes will ich die Faxerei angehen. Wenn ich das hinbekomme, dann werde ich das alte Analogfax in meiner Firma auch voipen, das habe ich nämlich nur noch wegen der heiligen Nummer (die ich nicht in die Telefonanlage integrieren kann) und die 17 Euro Grundgebühr ärgern mich schon lange.
     
  9. joaho

    joaho Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das war am 19. März. Endgültig umgeschaltet wurde am Freitag, den 17. Juni.
    Die Verzögerungstaktik der Telekom ist offensichtlich. So wollten sie zum Schluss noch die zu kündigenden ISDN-Nummern von mir haben. Auf dem Formular wird ja nur nach den zu übernehmenden Nummern gefragt, plus Ankreuzen von "restliche Nummern kündigen".
    Die anderen Nummern habe ich nie benützt und wusste sie nicht, und der Zettel ist zuhause. Also habe ich sie mir vom (hilfsbereiten) Support der Telekom durchsagen lassen und unverzüglich an die Telekom weitergefaxt. :?
    Danach hat es glatt nochmal eine Woche gedauert.

    Die Umschaltung selbst war problemlos, ich konnte keine Totzeit feststellen.

    Danke an an Herrn Meier von Dusnet, der immer wieder bei der Telekom nachgehakt hat!