.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SPA-2000 Konfiguration speichern/hochladen

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von jrrp, 12 Juni 2004.

  1. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Im Admin-Guide wird seitenweise über die Konfiguration als TXT-Datei geschrieben, die Utility SPC beschrieben, die unter Windows und Linux eine binäre CFG-Datei erstellt. Vielleicht habe ich nicht genau genug geguckt: Gibt es einen mehr oder weniger einfachen Weg, die Konfiguration des SPA "runterzuladen", ggfs. zu editieren und dann wieder hochzuladen? Oder geht das nur mit TFTP-server?

    Gruß, jrrp
     
  2. exim

    exim Admin a.D.

    Registriert seit:
    27 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,013
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist ja wirklich nicht soo toll, was sich Sipura da leistet, bei der sonstigen Qualität des Geräts.

    Andererseits beruhigend, dass es keine gibt: Es war mir schon fast peinlich, die Frage zu stellen, weil ich dachte, da sagt Exim umgehend "RTFM doch mal auf S.XX" :wink:

    Danke für die FAQ-Erinnerung, ich schaue immer als erstes ins Forum, da hatte ich die Sipura FAQ fast vergessen...
     
  4. exim

    exim Admin a.D.

    Registriert seit:
    27 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,013
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der SPA wird wohl primär für die Provider gebaut, welche das Gerät dann zusammen mit einem Vertrag an den Kunden verkaufen, Stichwort Fernkonfiguration. Denn da hat Sipura gut Arbeit reingesteckt, mit Tools und Lock-Funktionen und ssl-Verschlüsselung usw.
     
  5. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, das sehe ich ja ein. Aber ich vermute mal, ein Remote-Zugriff per SSL und/oder TFTP ist doch viel aufwändiger zu programmieren als ein lokaler Zugriff per HTTP o.ä. ...

    Wie dem auch sei. Du hast hier http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=616 von dem Bintec TFTP-Server erzählt. Kann man das irgendwie "missbrauchen", um im lokalen Netz die SPA-Konfiguration zu speichern und v.a. sie runterzuladen? (Binär oder als TXT, kann man ja mit dem Tool konvertieren)