.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SPA-2000 Restart ?

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von pesobs, 8 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pesobs

    pesobs Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    ich habe mir ein IP-Phone Sipura SPA-841 zugelegt, und bin mit dessen Mikrofon völlig unzufrieden, der Gesprächspartner hört einen nur sehr leise, wenn man nicht direkt und laut in die Sprechmuschel spricht. Der Support meines Netzbetreibers kannte dieses Problem bereits und auch hier im Forum wurde es schon angesprochen (hätte mich vor dem Kauf besser zuerst hier erkundigen sollen...). Ich möchte das Gerät nun umtauschen, evtl. gegen einen Adapter SPA-2000, ebenfalls von Sipura.

    Hierzu eine Frage: Meinen DSL-Router benutze ich eigentlich nur abends und habe ihn deshalb die meiste Zeit ausgeschaltet. Weiss jemand, ob der Adapter SPA-2000 nach dem Einschalten des Routers selbstständig wieder eine Netzverbindung aufbaut oder wäre dieses ggf. von Hand möglich, ohne jetzt den Stromstecker ziehen zu müssen. Gibt es evtl. so etwas wie eine Restart-Taste? Beim SPA-841 ging das per Menü, aber bei dem Adapter habe ich ja leider kein Display.

    Wäre schön, wenn mir jemand diese Frage beantworten könnte.

    Gruss
    Peter
     
  2. Transalpler

    Transalpler Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also wenn du den router tagsüber ausschaltest - solltest auch den Adapter ausschalten - denn er hat dann eh keine Verbindung zum Netz - somit ersparst dir den restart...

    Bzw. sollte es auch mit **** 7378278 # funktionieren - da sollte der SPA sich neu starten...
     
  3. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe den ganzen Kram (Modem, Router, SPA, Telefon) in einer schaltbaren Mehrfachsteckdose und wenn ich mal längere Zeit nicht zu Hause bin, schalte ich alles ab. Wenn ich wiederkomme, reicht ein Klick und nach wenigen Sekunden kann ich wieder ins Netz und das Telefon ist auch wieder online.

    Der genannte Code war mir noch gar nicht bekannt - sieht aus wie RESTART.
    Auf jeden Fall geht auch REBOOT:
    **** 732668 #
     
  4. pesobs

    pesobs Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich danke Euch für die Hinweise. Schaltbare Steckerleiste ist ein guter Vorschlag, ich war mir allerdings nicht sicher, ob nicht evtl. erst der DSL-Router und dann der SPA-Adapter eingeschaltet werden muss, aber offensichtlich scheint das ja zu gehen..

    Wisst Ihr zufällig auch etwas zum Vergleich SPA-2000 und Fritz!Box Fon? Gibt es da qualitative Unterschiede, so dass man sagen kann, nimm auf jeden Fall besser das eine oder das andere Gerät?

    Gruss
    Peter
     
  5. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, das ist kein Problem. Wenn der SPA sich nicht sofort registrieren kann, weil das DSL-Modem noch nicht online ist, dann versucht er das nach 90 Sek. oder so erneut. Das ist also kein Problem und dauert auch kaum länger, als wenn Du von Hand irgendwelche Restarts anstoßen würdest.

    Ich kann zum SPA-2000 nur sagen, dass er sehr stabil läuft, die Sprachqualität ist gut, allerdings kann man die zwei Lines/Accounts, die er verwalten kann, nur mit zwei Telefonen nutzen (oder mit Telefon/-anlage mit zwei Amtsanschlüssen). Solltest Du sowas vorhaben, wäre der SPA-1001 evtl. die bessere Wahl.

    Zur FBF schlage ich vor, dass Du mal im entsprechenden Teil des Forums ein wenig stöberst, dann bekommst Du Vor- und Nachteile vermutlich recht schnell mit.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.