.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SPA-2002 ruft nicht

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von rhschneider, 3 Sep. 2005.

  1. rhschneider

    rhschneider Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,
    habe obengenanntes Gerät entsprechend Eurer Vorschläge konfiguriert.
    Halbwegs funktioniert es auch - ich kann angerufen werden und die entsprechende Nummer wird mir auch angezeigt. Nur geht kein Ruf nach draußen ab. Das Freizeichen ist zu hören und nach der Wahl der Nummer kommt nach einigen Sekunden nur das Besetzt-Zeichen. Der Sipura zeigt als letzte gewählte Nummer nichts an. Den letzten Anrufer bzw. dessen Nummer zeigt er. Nach Upgrade der Firmware auf den neusten Stand hat sich auch nichts verändert. Danach habe ich etliche Dial-Pläne ausprobiert-ebenfalls erfolglos. Wer kann weiterhelfen?

    Sipura SPA-2002 Software Version: 3.1.5 Hardware Version: 2.0.1(7376)
    Provider T-Online, Telefon Siemens Gigaset Micro 3010
    Gerät hängt am Switch, dieser hängt an der IP-COP Firewall-die nötigen Ports sind freigeschaltet.

    Gruß Richard
     
  2. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Richard,

    sei so nett und lass uns mal wissen, welchen SIP-Anbieter Du nutzt und wie Dein aktueller DialPlan aussieht.

    Gruß
    C.
     
  3. rhschneider

    rhschneider Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Carli,

    danke für die schnelle Reaktion!
    SIP Anbieter = T-Online (tel.t-online.de)
    Aktueller Dial Plan = (xx.)

    Gruß Richard
     
  4. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn Du anfängst zu wählen, verschwindet das Freizeichen dann oder bleibt es?
     
  5. rhschneider

    rhschneider Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Freizeichen verschwindet, dann nach ca. 4 Sekunden kommt "Besetzt".
     
  6. rhschneider

    rhschneider Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Freizeichen verschwindet, dann nach ca. 4 Sekunden kommt "Besetzt".
     
  7. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube das Problem zu kennen.
    Hast Du die Möglichkeit eine ander VoIP-Nummer anzurufen? Hat T-Online eine Testnummer? Wenn die geht, liegt es nicht an Dir.
    Alternativ frag mal bei T-Online nach, ob es Probleme an den Gateways gibt.
     
  8. rhschneider

    rhschneider Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Tipp, ich werd´s versuchen.
    Leider hab ich keine andere Nummer als die meine. Und ich kann unter dieser Nummer angerufen werden. Aber ich werd mich jetzt gleich mal mit den Onlinern kurzschließen wegen einer Testnummer.

    Gruß Richard
     
  9. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, jetzt weiß ich zumindest wo ich genau dieses Phänomen schon mal hatte. Wenn ich von meiner Sipgate-Nummer bei irgendwelchen Nummern anrufen, für die ein ENUM-Eintrag existiert, habe ich das gleiche Verhalten (besetzt) - wollte ich auch ewig mal bei Sipgate nachgefragt haben warum das so ist.
    Aber ich vermute fast, dass es bei Dir nicht dieses Problem ist. Versuch mal wie gesagt ein netzinternes Gespräch zustande zu bringen und dann überleg ich mir mal eine Lösung.

    Viele Grüße
    C
     
  10. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab jetzt mal ein wenig gesucht und bin über unzählige Beiträge von Leuten gefallen, die bei T-Online mit allen möglichen Endgeräten genau dieses Problem mit dem Besetztzeichen haben.
    Also irgendwas muss sich quasi bei T-Online geradezu anbieten falsch gemacht zu werden. Ich hab mal jemanden angeschrieben, bei dem es offensichtlich funktioniert, dann können wir mal seine mit Deinen Einstellungen vergleichen und vielleicht die Ursache ausfindig machen.

    Gruß
    C
     
  11. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, hab jetzt eine funktionierende Konfig gemailt bekommen. Es liegt an der zweistufigen Authentifizierung, die T-Offline den Kunden da aufs Auge drückt. Versuch mal folgende Einstellungen:

    Display Name: 032223xxxxx --> SIP-Tel. Nummer (wird von T-Online
    zugewiesen)
    User ID : identisch mit Display Name! (wichtig)
    Password : T-online Web Kennwort
    Use Auth ID : Yes
    Auth ID : Name@t-online.de

    Warum die das so machen und ob man das nicht auch anders hinbekommt weiß ich nicht, da ich keine T-Online-Daten zum Testen habe.

    Viele Grüße
    C

    ---
    EDIT: Bevor mich jemand anschreibt, weil ich 3 Posts in Folge gemacht habe anstatt die Edit-Funktionalität zu nutzen - ich weiß...
     
  12. rhschneider

    rhschneider Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Carli,
    habe heute nochmals das Forum durchstöbert und bin ebenfalls auf die Lösung gestoßen. Es liegt, wie Du festgestellt hast, an der zweistufigen User ID! Wobei man unter "Bildschirmname" wie es die Telekom nennt, eben dem Display Name ziemlich alles vermuten kann - außer der richtigen Lösung. Aber jetzt klappt die Sache. Nur wird meine Nummer nicht ans Ziel durchgereicht. Wenn Du da auch noch einen Vorschlag hättest wäre ich hoch begeistert.
    Jedenfalls vielen Dank für Deine ergiebige Hilfe!

    Gruß Richard