SPA 2002 - webinterface troubles (remote)

enemy

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo,

irgendwie finde ich nirgendwo einen beitrag dazu aber folgendes ist einer meiner groessten probleme:
wenn ich auf das sipura webinterface im eigenen LAN/netz zugreife habe ich eigentlich keine probleme; aber wenn ich remote auf den sipura zugreif (per browser) hab ich staendig probleme.
- seite wird nicht geladen
- komme nicht drauf
- kann gewisse "links" nicht anklicken

hin und wieder funktioniert es,,

also teilweise kann ich das ding remote gar nicht umkonfigurieren. das ist aber fuer mich ein problem da ich sehr viel remote-debugging machen muss.
am schlimmsten ist es wenn ich auf admin/advanced gehe, dann schafft er fast nichts mehr aufzubauen.

ich hab probleme unter:
- freebsd / linux
- mac
- windows

mit folgenden browsern:
- ie
- opera
- safari
- firefox / mozilla

hat jemand schon von einem aehnlichen problem gehoert bzw kennt einer eine loesung?

danke...
 

chip273

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2005
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe selbiges problem.
Ich dachte bei mir liegt das dadran das die 2.sipura box etwa 2400 km weit weg ist. Ich dachte die probleme würde auftreten da das internet zicken macht.

Ich werde jetzt mal versuchen mit meinem notebook eine VPN verbindung an einen nicht allzu weit entfernten rechner zu machen um zu simulieren das ich von aussen zugreife dann sollte ich sehen obs an der entfernung und damit verbundenen schlechten internetqualität ligt oder generel router probleme mit dem web interface der sipuras haben .
 

chip273

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2005
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hast Recht ist tätsächlich so das wenn ich veruche die user einstellungen zu erreichen das klappt. Admin advanced aber eher nicht. Ich schätze mal das da die datenmenge zu viel ist für die internetverbindung. Das sind 110 kilobytes bei meiner SPA3000. Komisch das ich aber telefonieren kann. UDP / TCP unterschied?

Der simulierte test von der uni aus ( via VPN ) meine hisige SPA3000 box anzusprechen ist gelungen. Also würde ich mal sagen das dies -kein- problem von routern sondern viel eher von schlechten internetverbindungen ist.

Ich muss wie bereits gesagt 2400 km überbrücken mit dem internet um die sipura konfigurieren zu können, wie schaut's bei dir aus ?
 

enemy

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
chip273 schrieb:
Hast Recht ist tätsächlich so das wenn ich veruche die user einstellungen zu erreichen das klappt. Admin advanced aber eher nicht. Ich schätze mal das da die datenmenge zu viel ist für die internetverbindung. Das sind 110 kilobytes bei meiner SPA3000. Komisch das ich aber telefonieren kann. UDP / TCP unterschied?
ja (normaler weise) geben router udp vorrang - aber wenn die bandbreite dicht ist (meistens der upload der in oesterreich im schnitt bei 128k liegt) dann hat man trozdem schwierigkeiten mit der sprachqualitaet. ich merke es wenn ich am sipura surfe und gleichzeitig mit dem benutzer telefoniere, es rauscht in der zeit ein bisschen.

chip273 schrieb:
Der simulierte test von der uni aus ( via VPN ) meine hisige SPA3000 box anzusprechen ist gelungen. Also würde ich mal sagen das dies -kein- problem von routern sondern viel eher von schlechten internetverbindungen ist.
leicht moeglich, werde dies mal bei benutzern probieren die eine hoehe und eine niedrige bandbreite haben.

chip273 schrieb:
Ich muss wie bereits gesagt 2400 km überbrücken mit dem internet um die sipura konfigurieren zu können, wie schaut's bei dir aus ?
bei mir unterschiedlich, liegt alles zwischen metern und km. aber wenn ich so recht nachdenke sind glaub ich wirklich alle betroffen die einen niedrigeren upload haben.

was mir gestern noch aufgefallen ist:
ich habe bei einem sipura vergessen ein web-passwort zu setzten. hab mich remote auf das ding connectet und konnte problemlos im menue (auch im advanced mode) rumklicken. danach hab ich ein passwort gesetzt, ploetzlich hatte ich die selben probleme wie sonst ?!
wollte das passwort testweise wieder rausnehmen, konnte es aber nicht da der browser (wie gewohnt) die seite nicht vollstaendig aufbauen konnte.

mal weiter testen,,,
danke dir!!
 

chip273

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2005
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das mit passwort setzen habe ich heute mal versucht, war diesmal wirklich in der uni, meine sipura zuhause war noch unkonfiguriert. Zugriff verucht, hat alles geklappt. Habe dann ein password gesetzt, hat weiterhin funktioniert. Also denke ich nicht das es dadran liegen könnte. Nur durch ein password wird's nicht unbedingt schwieriger einstellungen vorzunehmen oder pakete zu übermitteln.
Habe von dort aus auch versucht mal den weit entfernten SPA anzusprechen gleiches problem wie von zuhause.


Eine idee die mir so irgendwie mal eingefallen ist ist das mann doch mal eine sipura die im gleichen netzwerk ist resetten und die blanko Konfig seite abspeichern könnte, dann könnte ich doch im quelltext der html seite die adresse zum hinschicken des formulars ändern und die seite als datei mit meinem browser öffnen. Da die seite nun lokal auf meiner festplatte liegt könnte ich ja allesmögliche einstellen. Danach wenn ich abschicken drücke wird die ganze config nicht an meinen lokalen router geschickt, sondern an den dessen adresse ich im quelltext angegeben habe. Da die meisten internetanschlüsse in der down richtung schneller sind als up sollte es doch wohl möglich sein das die config so übernommen wird. Ein versuch mit meiner lokalen sipura hat auch schon geklappt. Fragt sich nur noch wie sich eine weit entfernte sipura verhält.
 

gregor

Mitglied
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
247
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
enemy schrieb:
...meistens der upload der in oesterreich im schnitt bei 128k liegt...
Hallo enemy,

Du scheinst in Österreich zu Wohnen und Dein Internatzugang hat anscheinend 128 kb upload.

Eine aussagekräftige Signatur hilt immer bei der Fehleranalyse!

Ich habe das selbe Problem und kann auch nicht remote zugreifen, unabhängig ob ein Passwort gesetzt ist oder nicht. Im LAN funktioniert alles einwandfrei.

Es scheint also so zu sein, das die Uploadgeschwindigkeit > 256 kb liegen muss, damit der Remotezugriff störungsfrei funktioniert.

Gruss Gregor
 

chip273

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2005
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wieso sollte es an der Geschwindigkeit liegen ?

Mal abgesehen davon kann ich die Box die weit weg ist und wo ich mir die web seite nicht anzeigen lassen kann ohne grössere probleme mit der oben beschriebenen methode konfigurieren.

Ich habe mir die web seite die angezeigt wird wenn ich auf meine lokale sipura zugreiffe abgespeichert, dort irgendwo um die 270. Zeile rum gibt's den eintrag:
Code:
<form action="asipura.spa" method="POST">
den einfach mal ausgetauscht mit:
Code:
<form action="http://chippy.my-ip.org/admin/asipura.spa" method="POST">
Damit kann ich die SPA box nun konfigurieren. Und das beste ist das klappt sogar obwohl die software versionen gar nicht übereinstimmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

zoo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Jun 2005
Beiträge
870
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Es könnte auch ein Problem mit der MTU sein. Hört sich zumindest danach an...
 

chip273

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2005
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
zoo schrieb:
Problem mit der MTU
Habe da auch schon so einiges rumprobiert, was sollte ich denn deiner meinung nach da einstellen?
Vor allem wenn es ein problem mit MTU wäre, würde dann die übertragung nicht schon nach dem ersten packet, also vor 1500 bytes abbrechen? Und nicht erst nach 20000 bytes ? (Ist ja eigentlich sogar jedesmal ein anderer wert.)

Wenn du tipps hast wie das eingestellt werden soll nur her damit .
 

chip273

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2005
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich weiss das ich mal wieder einen älteren thread rauskrame, aber ich habe eine zumindest für mich reproduzierbare lösung für das problem gefunden.
Ich kann die admin/advanced config seite laden wenn ich firefox benutze und unter extras , einstellungen , inhalt das laden von grafiken abschalte.

Ist mir aufgefallen nachdem ich in firefox gesehen habe das ich wenn ich mir den quelltext anzeigen lasse die seite weiter geladen wird, incl. letztem </html>. Danach habe ich bemerkt das egal wie überladen das netzwerk ist der abbruch immer nach der selben zeit kommt. Also dachte ich das irgendwo ein timeout pasiert. Weder für firefox noch für internet explorer konnte ich die möglichkeit finden mehr als 20 bzw. 25 sekunden warten zu lassen bis die seite geladen wird. Habe dann ein paar browser durchprobiert ob es eine timeout einstellung gibt, irgendwie scheine ich diese nicht zu finden oder es ist irgendeine globale einstellung, die vom Betriebs System vergeben wird. Dann mit Opera ist mir aufgefallen das die datenmenge die gesendet wird immer bei 44kb inst stocken gerät. Irgendwie ist mir aufgefallen das ziemlich genau zu diesem zeitpunkt das bild geladen wird. Das bild ist einfach nur blödsinnig. Es dient der optik, hat keinerlei funktion und ist nicht einmal beonders hübsch gestaltet. Es stört den datenverker nur unnütz. Scheint ja keine probleme beim LAN zu machen aber via internet, dann noch über lahme verbindungen stört das teil blos.

Nachteil, irgendwie kann firefox die grösse(höhe in pixeln) des bildes nicht richtig abschätzen also macht es oben eine riesengrosse aussparung. Sprich nach jedem kartei-wechsel muss man weit runterscrollen.

Beim internetexplorer konnte ich keine option für "bilder nicht anzeigen" finden. Bei allen anderen browsern habe ich es nicht gesucht.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,898
Beiträge
2,027,893
Mitglieder
351,030
Neuestes Mitglied
Testomat3000