.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SPA 2100 sipgate pppoe

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von aNj, 16 März 2005.

  1. aNj

    aNj Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Habe es bereits geschaft meinen Sipura 2100 hinter dem Linux server zum laufen zu bringen.

    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=13134&highlight=sipgate+sipura

    Da aber mein Linux server, der mich sonst ins i-net bringt, nicht immer an sein soll, hab ich beschlossen den sipura direkt am DSL modem anzuschliessen.

    Und schon haben die Probleme angefangen:

    zunächst habe ich die einstellungen so belassen wie auf dem oberen Link.
    Mittlerweile habe ich den Wizzard von http://voxilla.com/spaconfig.php benutzt, trotzdem ohne erfolg, Die orange status lampe blinkt bis sich das gerät schliesslich einwählt und dann bleibt diese immer an.

    Der Status unter Voice: Not Registered, und es scheint als ob das Gerät nicht einmal versucht sich zu verbinden/registrieren.

    Habe den Syslog gestartet und aufgezeichnet:

    Code:
    
    syslog server(port:514) started on Wed Mar 16 21:08:38 2005
    IDBG[0]:8
    IDBG[1]:8
    skt e 2 -1
    [0]SipSkt Err 4294967295
    fs:09897:09897:65536
    fbr:1:3000:3000:175bc:0004:0005:2.0.5(d)
    fhs:01:0:0001:upg:app:0:2.0.4(b002)
    fhs:02:0:0002:upg:app:1:2.0.4(b002)
    fhs:03:0:0003:upg:app:2:2.0.4(b002)
    fhs:04:0:0004:upg:app:0:2.0.5(d)
    fhs:05:0:0005:upg:app:1:2.0.5(d)
    fhs:06:0:0006:upg:app:2:2.0.5(d)
    fu:1:75ce, 0003 0001
    fu:1:7603, 0038 03e4 0445 0001
    IDBG[0]:8
    IDBG[1]:8
    fu:1:7611, 03e4 0001
    skt e 2 -1
    [0]SipSkt Err 4294967295
    fs:09897:09921:65536
    fbr:1:3000:3000:17603:0004:0005:2.0.5(d)
    fhs:01:0:0001:upg:app:0:2.0.4(b002)
    fhs:02:0:0002:upg:app:1:2.0.4(b002)
    fhs:03:0:0003:upg:app:2:2.0.4(b002)
    fhs:04:0:0004:upg:app:0:2.0.5(d)
    fhs:05:0:0005:upg:app:1:2.0.5(d)
    fhs:06:0:0006:upg:app:2:2.0.5(d)
    fu:1:7623, 0003 0001
    System started: [email]ip@xx.xx.xxx.xxx[/email], reboot reason:C20000
    System started: [email]ip@xx.xx.xxx.xxx[/email], reboot reason:C20000
    	subnet mask:	255.255.255.255
    	gateway ip:	145.253.4.128
    	dns servers(2):	145.253.2.196 195.50.140.250  
    IDBG: st-0
    
    
    
    Das einzige was mir etwas sagt ist die zeile:
    Code:
    [0]SipSkt Err 4294967295
    
    Sip socket error ?

    aber warum ? und wie kann ich das beheben ?

    Bitte um Hilfe, habe nur noch bis 23 einen Festnetzanschluss, bis dahin muss ich irgendwie den sipura zum laufen bringen.

    Danke im Vorraus.

    p.s. ich hoffe ich habe nicht zu viel preisgegeben bei dem syslog?
     
  2. aNj

    aNj Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat jemand eine Idee?

    Was sollte man grundsätzlich beachten ? OHNE NAT ?
    Was sind die Unterschiede bei einer NAT ohne NAT ???

    Portweiterleitung ? sollte eigentlich wegfallen?

    Stört eine DMZ ? Im moment ist nämlich mein Linuxrechner in der DMZ.

    Sonst irgendwelche vorschläge was ich testen / verändern sollte ?

    HILFEEEE!
     
  3. aNj

    aNj Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Problem gelöst!!!

    hi!

    nach etlichen verbrachten Stunden habe ich das Problem lösen können.

    Es scheint wohl ein BUG beim sipura zu sein:

    Obwohl die Verbindungsart auf PPPOE gesetzt ist, wird trotzdem die Static IP beachtet und deswegen registriert sich der sipura nicht, er versucht es nicht einmal, da wohl der STATIC IP bereich für ihn trotzdem die gültige verbindung darstellt.

    LÖSUNG: alle Felder bei static IP müssen leer sein.

    Gruss

    aNj

    p.s. ...so kann man seine Freizeit auch verbringen! :p