SPA-3000 als TK-Anlagen Nebenstelle - Eingehende Anrufe!!??

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

hertfelderu

Neuer User
Mitglied seit
12 Apr 2004
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

mein SPA-3000 hängt an einer Eumex-306. Es klappt auch soweit alles (über den Sipura kann von allen Nebenstellen über VoiP rausgerufen werden. Es kommen PSTN und VoiP anrufe an).

Habe den SPA an Nebenstelle 3 hängen. Wenn ich die Nebenstelle von einem anderen Telefon aus anrufe, bekomme ich sofort den SPA VoiP Wählton und kann ein Gespräch aufbauen.

Kommen aber Gespräche vom Festnetz rein, nimmt der Sipura sofort ab und stellt dem Anrufer einen VoiP Wählton zur Verfügung. Mir ist auch klar warum. Estens ist das PSTN->VoiP Gateway aktiviert und zweitens habe ich das PSTN Answer Delay auf 0 sekunden gesetzt, damit ich sofort das Amt des Sipuras zur Verfügung habe.

Nun meine Frage:

Gibt es noch eine andere Lösung, um mein oben geschildertes Problem zu lösen. Bin jetzt soweit, dass ich mir überlegt habe an den "Phone" Port des Sipuras eine TAE Steckerleiste anzuklemmen, damit ich alle Telefone auf diese draufhänge, dann ist zumindest das Problem dieses Problem gelöst. Denn dann kann ich auf das Gateway verzichten.

Ober vielleicht weis jemand eine bessere Lösung.

Mfg. Uwe
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Damit auch VOIP2->PSTN Rufe signalisiert werden folgendes setzen:

VoIP Caller Auth Method: none
One Stage Dialing: yes
VoIP Caller Default DP: 2

Dial Plan 2: (S0<:3>) z.B. an Nebenstelle 3

Zu 'Dial Plan 1' würde ich z.B. nachfolgenden thread lesen: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=3083
 

hertfelderu

Neuer User
Mitglied seit
12 Apr 2004
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Damit auch VOIP2->PSTN Rufe signalisiert werden folgendes setzen:

VoIP Caller Auth Method: none
One Stage Dialing: yes
VoIP Caller Default DP: 2

Dial Plan 2: (S0<:3>) z.B. an Nebenstelle 3

Zu 'Dial Plan 1' würde ich z.B. nachfolgenden thread lesen: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=3083

_________________
Gruss

Netview
Danke Netview,

werde dies mal heute Nachmittag probieren, werde den Erfolg dan posten.

Mfg. Uwe
 

rolsch

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Re: SPA-3000 als TK-Anlagen Nebenstelle - Eingehende Anrufe!

hertfelderu schrieb:
...
Kommen aber Gespräche vom Festnetz rein, nimmt der Sipura sofort ab und stellt dem Anrufer einen VoiP Wählton zur Verfügung. Mir ist auch klar warum. Estens ist das PSTN->VoiP Gateway aktiviert und zweitens habe ich das PSTN Answer Delay auf 0 sekunden gesetzt, damit ich sofort das Amt des Sipuras zur Verfügung habe.
...
- hmmm, vielleicht den Sipura vom Festnetz trennen und die benutzte Nebenstelle in der TK-Anlage so administrieren, dass diese keiner Festnetznummer zugewiesen ist?

-> kommt nun eine Festnetzanruf, wird dieser über die TK-Anlage verteilt, aber nicht an die Nebenstelle, an der der Sipura hängt...
-> kommt ein VoIP Anruf, meldet sich der Sipura über die Nebenstelle bei den TK-Anlage-Nebenstellen

- oder wolltest du etwas anderes realisieren?
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
und bevor ich es vergesse - stelle

STN Answer Delay wieder auf 1

sonst kann es sein, dass der VOIP2-Anrufer ein Besetztzeichen hört weil der SPA zu schnell die Nst-Nummer gewählt hat!

Du kannst später nochmals mit 0 experimentieren.
 

hertfelderu

Neuer User
Mitglied seit
12 Apr 2004
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
VoIP Caller Auth Method: none
One Stage Dialing: yes
VoIP Caller Default DP: 2

Dial Plan 2: (S0<:3>) z.B. an Nebenstelle 3
VoIP Caller Auth

Habe die Einstellungen gerade im Sipura getätigt, aber leider kein Erfolg. Der Sipura nimmt immer noch ab und stellt den Voip-Wählton zur Verfügung.

Mfg. Uwe
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

hertfelderu

Neuer User
Mitglied seit
12 Apr 2004
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
OK Danke Netview,

erledige dass die nächsten Tage, halte dich auf dem Laufenden.

Danke.

Mfg. Uwe
 

hertfelderu

Neuer User
Mitglied seit
12 Apr 2004
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

bisher waren alle Versuche erfolglos. Habe auch noch die Einstellung

VoIP Access List: *
PSTN Dialing Delay: 1

und die Firmware auf 2.0.11(GWg) getunt. Nach wie vor das Problem, dass wenn ein externer Ruf reinkommt sofort der Sipura abnimmt und den VoiP Wählton zur Verfügung stellt. Nun weis ich nicht genau, ob es daran liegt, dass der gleiche Provider auf LINE1 und PSTN-Line eingerichtet ist.

Danke.

Mfg. Uwe
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
setze mal:

DTMF Tx Method: Inband+Info

und poste bitte deinen derzeit aktuellen dialplan!
 

hertfelderu

Neuer User
Mitglied seit
12 Apr 2004
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Netview,

anbei ein Screenshot meiner Dialplans. Die Einstellung DTMF Tx Method: habe ich auf "Inband+Info" gesetzt.

Mein Dialplan 1 über Nikotel lautet:

(<**:>0180x.<:mad:gw0>|0190x.<:mad:gw0>|0800x.<:mad:gw0>|00800x.<:mad:gw0>|0900x.<:mad:gw0>|013x.<:mad:gw0>|112.<:mad:gw0>|110.<:mad:gw0>|[2-9]|<:498638>[1-9]xx.|<0:49>[1-9]xxxx.|<00:>[1-9]xxxxx.|<#,:>x.|<0#,:>x.<:mad:gw0>)

Bei Dialplan 2 benutze ich jetzt Nebenstelle 1.

Danke

Mfg. Uwe
 

Anhänge

realriot

Neuer User
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe bei mir folgendes vor:

habe im tab "LINE 1" sipgate konfiguriert.
im "PSTN Line" tab steht Nikotel drin.

es soll folgendes funktionieren:
- annehmen von anrufen via sipgate (geht schon)
- annehmen von anrufen von nikotel (geht nicht. als "VoIP-To-PSTN Gateway Enable" hatte ich einen wählton bekommen. möchte aber dass das angeschlossene telefon klingelt. mehr nicht...)

mein dial plan für line 1 und dial plan 1 für pstn-line sieht wie folgt aus:

( <**:>[2-9] | <:0421>[1-9]xx.<:mad:gw0> | 0[0-9]xxxx.<:mad:gw0> | <#,:>x. |<0#,:>x.)

kann mir jemand sagen warum nikotel nicht funktioniert? bzw. ich den ruf nicht zum telefon bekomme?

thx schonmal und grüße

Sascha
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
An einem PSTN (FXO) Anschluss kann man kein Telefon anschliessen!

Dies geht nur an einem FXS-Anschluss und der SPA-3000 hat nur einen davon (in diesem Fall wäre ein SPA-2000 die richtige Wahl)!

Den FXO kann man verwenden zum Anschluss einer Festnetzleitung (Weitervermittlung VoIP2<->PSTN) oder zum Anschluss einer Nebenstelle (TK-Anlage).

Solltest du eine TK-Anlage am FXO haben so benötigst du für die Signalisierung VoIP2 (Nikotel) -> PSTN einen weiteren dialplan

siehe Anfang des threads:

"Damit auch VOIP2->PSTN Rufe signalisiert werden folgendes setzen:

VoIP Caller Auth Method: none
One Stage Dialing: yes
VoIP Caller Default DP: 2

Dial Plan 2: (S0<:3>) z.B. an Nebenstelle 3"
 

realriot

Neuer User
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe da keine Anlage mehr. Ich möchte nur wenn ein VOIP-Anruf via Nikotel auch auf meinem Telefon signalisiert wird. Da benötige ich ja keinen weiteren Dial-Plan richtig?

Oder anscheinend habe ich da was grundlegendes nicht verstanden.

- habe ein telefon an der phone buchse des spa3000
- in der line buchse issn kabel was in die wand zur TAE dose geht (festnetz)

möchte quasi dass mein telefon (was an der phone buchse ist) klingelt, wenn jemand über nikotel anruft. nikotel habe ich über die PSTN-Line tab konfiged.
 

Malte.

Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du möchtest also zwei VoIP-Accounts auf dem FXS-Anschluss (Telefon) signalisiert bekommen?
Ich fürchte ja, dass das nicht geht, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Deine Anschlusskonstellation ist ok (ob du die Funktionen des SPA alle ausnutzt oder nicht liegt in deinem Ermessen)!

Soweit mir bekannt ist (muss das manual nochmals studieren) kann man keine Umleitung auf Line1 durchführen, da es imho nur die gateways gw0 (PSTN) und gw1-gw4 (VoIP/Line1) gibt!

Ich kann daher die Line1 nicht per dialplan adressieren.

Vielleicht hat jemand anderes im Forum eine Idee (mir fällt auf die Schnelle da leider nichts ein)?!
 

realriot

Neuer User
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Da es ja anscheinend nicht so funktioniert. Versuche ich gerade folgendes:

- Habe auf der PSTN-Line Nikotel configed
- Möchte nun wenn ich auf meiner Nikotel rufnummer anrufe, daß ich ein Amt bekomme und dann per Festnetz weiter-telen kann.

Habe dazu mal folgendes configed:

Dial Plan 1: ( xx.<:mad:gw0>)
VoIP-To-PSTN Gateway Enable: Yes
VoIP Caller Auth Method: None
One Stage Dialing: Yes
(was auch immer das sein mag)
VoIP Caller Default DP: 1

Sollte doch so korrekt sein, oder?

Grüße

Sascha
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
gw0 ist nicht line1 sondern pstn-line (FXO) und damit dein Festnetz!

Du kannst in der Form (...<:mad:gw0) einen VoIP-Anrufer (VoIP2) mit einer festen oder einer frei wählbaren Nummer im Festnetz (od. Tk-Anlage) verbinden - mehr nicht!

Line 1 hat (wie ich bereits schrieb) keine gw-Kennung und ist daher nicht per dial-plan adressierbar!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,351
Beiträge
2,021,446
Mitglieder
349,909
Neuestes Mitglied
waga