.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

spa 3000 elmeg isdn und linksys wrt54gs

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von bishop2k, 22 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bishop2k

    bishop2k Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    so

    erstmal tach zusammen das hier is naemlich mein 1. posting ;)

    legen wir mal direkt los..

    szenario:

    arcor 3 mbit dsl 384 upstream
    elmeg ict 88 freier ext isdn port
    linux server
    div. wrt 54gs

    die elmeg und die wlan router sollen zugang zum sip bekommen

    is das technisch machbar und sinnvoll

    alternativ kann 1 kollege auch asterisk aufsetzen.. die arbeit wollte ich ihm wohl ersparen.. das hat bei ihm schon 1 woche gedauert..

    in der info zum spa 3000 hier im forum lese ich nix von digitalem anschluss.. in der werbung steht aber das:

    "Neben der noch größeren Anzahl an Konfigurationsmöglichkeiten bietet der SPA-3000 neben dem gewohnten VoIP-FXS-Port(analoges Telefon für SIP-Account) auch einen zusätzlichen FXO-Port, an den man die herkömmlichhe Telefonleitung/Telefonanlage(PSTN) anschließen kann.(egal ob analog/digital oder ISDN-Anschluss/Anlage) Man kann so mit nur einem Telefon wahlweise über VoIP oder PSTN telefonieren bzw. über beide Leitungen angerufen werden. Auch intern ist praktisch fast jede Verbindungskonfiguration denkbar. "

    is das szeanrio oben machbar und sinnvoll oder ist 1 andere loesung besser?

    mir wuerde da schon 1 kurzer kommentar reichn ich denk mal die fragen kommen mit lieferung der box ;)
     
  2. bishop2k

    bishop2k Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    nachdem ich das forum mal bisschen durchforstet hab sieht mir das so aus als koenne man fuer 100E keinen isdn voip adapter erwarten.. hat wer 1 idee oder muss doch besser asterisk sieht mir schon so aus hm?..
     
  3. videolabs

    videolabs Neuer User

    Registriert seit:
    22 Jan. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe den SPA 3000 der FXO ist Analog PSTN & funktioniert an einer AB-Nebestelle an meine c88m. Allerdings habe ich Probleme mit der Erkennung der Verbindungstrennung - das Ding legt nicht auf wenn das Besetzt signal kommt. Daher arbeite ich mit TimeOut Zeiten.
     
  4. gerard

    gerard Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe auch eine SPA 3000 an einer Eumex 5500. Kann bestaetigen das der FXO analog ist. Habe kein problem (mehr) mit der trennung erkennung. Hat mich allerdings 4 stunden gekostet bis ich die idee hatte mit einer freeware (Audacy) das besetzt zeichen der Eumex aufzunehmen und die ton/pausen-dauer genau auszumessen. Die SPA 3000 ist da wohl ziemlich kleinlich beim erkennen. Tonhoehe mit einem tongenerator auf der soundkarte durch hoehrvergleich ermitteln. Habe jetzt die 3.te SPA 3000 eingerichtet. Kann ich nur empfehlen.
     
  5. bishop2k

    bishop2k Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hi gerard & tnx 4 reply

    jo mit dem spa hab ich mir schon abgeschminkt

    koennte man zwar ueber 1 ext analogen anschluss anschalten aber ist fuer meinen anwendungszweck zu teuer und nicht sonderlich elegant

    sobald wir hier mehr upstream haben geht asterisk an den start
    is zwar hoellenarbeit aber muss man dann sportlich sehn

    holen wir uns fuer die eingesparte kohle einfach ne palette bierkisten und gut is

    leeren is da aber besser nach dem asterisken angesagt und nich bis es nich laeuft :) aber dann ham wirs uns auch verdient

    keep rokkin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.