.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SPA 3000 Konfiguration, please Help !!

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von Robsen, 21 Feb. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Robsen

    Robsen Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich werde noch wahnsinnig,

    ich benötige den SPA 3000 so das ich auf der Festnetzleitung anrufe und das Gerät dann antwortet und den Pin verlangt, das ich per VOIP auswählen kann. Das einzige was ich bislang erreicht habe, ist das ich über das Analogtelefon per VOIP telefonieren kann und das ankommende Festnetz sowie VOIP Anrufe auf dem Analogtelefon klingeln.

    Egal ob ich aber über Festnetz oder VOIP anrufe der SPA beanwtortet das Gespräch einfach nicht, sodass ich eben nicht per VOIP weiterverbinden kann nach evtl. PIN Eingabe oder Rufnummernübermittlung.

    Kann mir jemand helfen ? Etliche Stunden habe ich schon rumprobiert leider ohne Erfolg.

    --- In der Anlage habe ich meine gesamte Konfigratuion als PDF mitgesendet --

    Vielen Grüsse

    Robin
     

    Anhänge:

  2. toml007

    toml007 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    damit SPA3000 überhaupt antworten kann, muss PSTN Line Registered (Info Seite) stehen.
    Darüber hinaus über Zugang entscheiden hier 2 Felder:
    "PSTN Caller ID Pattern" sagt ob die Daten von der Seite "PSTN User" überhaupt berücksichtigt werden und "PSTN Access List" kann dem Anrufenden die ew. PIN Fragen ersparen (wenn "PSTN Caller Auth Method" auf PIN steht)
    BTW, Ring Validation Time=150ms, Ring Indication Delay=0, dann funktioniert auch Rufnummerübermittlung.
     
  3. Robsen

    Robsen Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK, danke schonmal,

    aber woran kann das liegen das bei der PSTN Line "Not Registered" steht ?

    Hängt das evtl. mit den Telefonnetzeinstellungen zusammen, da ich hier im Ausland bin ?

    Auf jeden Fall schon mal Danke


    Robin
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Das kann drei Ursachen haben

    (1) Du hast keinen VoIP-Account unter [PSTN Line]/[PSTN User] eingetragen und damit ist alles ok.

    (2) Deine Registrierungsinformationen für den SIP-Account sind falsch eingetragen (User/Passwort/Registrar/ggf. Proxy).

    (3) Die Netzwerkkonnektivität zwischen SPA-3000 und dem Registrar ist nicht gegeben. Hier könnte ein Firewall seine Finger im Spiel haben.

    Die Angaben [Info]<Last Called VoIP Number> und <Last PSTN Caller> deuten für mich darauf hin, daß die Verbindung am FXO funktioniert. [Line 1]<Registration State> sieht auch gut aus.

    Als [System]<Secondary NTP Server> würde ich europe.pool.ntp.org nehmen.

    Und dann schauen wir mal [PSTN Line] an...

    Warum ist <Register>=no?

    Unter <Proxy> und <Outbound Proxy> würde ich sipgate.de eintragen. <Register>=yes setzen.

    Ein paar der Einstellungen findest Du auch im Wiki unter der Tk-Anlagenkopplung mit SPA-3000.

    --gandalf.
     
  5. Robsen

    Robsen Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK, Line 1 zeigt er jetzt Registered an,

    aber ich hab da noch Verständnisproblme,

    warum mus sich bei PSTN-Line, die SIP Zugangsdaten einttragen, diese habe ich doch schon bei der Line 1 hinterlegt.

    Muss man bei PSTN-Line die Zugangsdaten denn immer eintragen auch wenn man nur die analoge Leitung nutzen will ?

    Ich will also im Prinzip auf der analogen Leitung anrufen, den Pin eigeben, und über VOIP, nämlich Sipgate ein Freizeichen erhalten. Muss ich dann überhaupt ber der PSTN Line die Sipgate Daten eingeben, oder ist das nur wenn ich die PSTN-Line für einen 2ten Voip Account nutzen will.

    Alles etwas verwirrend.

    Grüsse

    Robin
     
  6. Robsen

    Robsen Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wow, ok :)

    das klappt jetzt schonmal ich rufe auf Festnetz an und werde an der Rufnummer erkannt, erhalte ein Freizeichen, aber wenn ich per DTMF weiterwähle, dann kommt eine art besetzt zeichen, was kann da falsch sein der Account fuktioniert und hat auch genung guthaben, welcher Dial Plan greift denn aktuell, bzw. was kann an diesem Falsch sein.

    Wähle ich einfach normal weiter, muss ich meine Eingae mit # abschliessen ?


    Grüsse

    Robin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.