.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SPA 3000 mit Sipgate und GMX gleichzeitig nutzen ????

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von Deribass, 6 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Deribass

    Deribass Neuer User

    Registriert seit:
    4 Aug. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi an alle!!!
    bitte um Hilfe!
    Als ich mich für SPA 3000 entschieden habe, dachte ich das ich auf sichere Seite stehen werde da das Gerät vielseitig ist. Ich bin online über QDSL und will mein ISDN kündigen da ich letzte Zeit nur über Sipgate telefoniere, mein alte Rufnummer ist mir aber wichtig!!! Vor eine Woche habe ich mich bei GMX Netphone angemeldet und mein Festnetznummer zugewiesen bekommen! Jetzt dachte ich mir nutze ich die möglichkeit des SPA 3000 und richte beide VoIp-Line, wo ich unter meinen alten Festnetznummer erreichbar sein konnte und über Sipgate weiter telefonieren kann ohne an Telekon Grundgebühren für ISDN bezahlen zu müssen. Unter "Info" von SPA 3000 werden meine beide Line als registered angezeigt, ausgehende Anruf wird aber nur von Line1 getätigt. Bei ankommenden Anruf (auf mein Festnetznummer) dachte ich werden gleichzeitig mein ISDN und GMX-Netphone sich melden, da GMX-Netphone gleichen Rufnummer verwendet. Ist aber nicht der Fall. Ich kann nur von Line1 anrufe führen. Habe ich mir was falsches vorgestellt oder ist das nur einstellungssache??? Oder brauche ich SPA 2000 dafür?
    Danke in voraus. MfG Oleg.
     
  2. kucher_de

    kucher_de Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geht das überhaupt?

    Moin,

    sorry wenn ich das Frage bin ja neu Hier. Kann in Deutschland überhaupt auf einen Telefonanschluss verzichtet werden? Bisher hab ich noch nich Rausgefunden welcher Provider einen "Nur Daten" DSL Zugang anbietet?Und die Nummern sind ja ohne Telefonanschluss auch weg oder? Spar ich da überhaupt was oder bin ich nur die Telekom los?

    Gruß

    Andreas
     
  3. Deribass

    Deribass Neuer User

    Registriert seit:
    4 Aug. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe Internetzugang von QDSL (www.qdsl.de), dabei wird ein separaten Leitung ins Wohnung gezogen nur für Internetzugang. Mein Wunsch war die ISDN Gebüren zu ersparen und Telekomanschlüss komplekt kündigen da ich sowieso letze monaten über Internet telefoniere und die 30 Euro Grundgebühr dadurch ersparen kann. Problemm ist das ich mein alten Rufnummer nicht ferlieren möchte was mir Netphone von GMX ermöglichen kann.
     
  4. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Kannst du kündigen.
    Ob es jedoch sinnvoll ist steht auf einem anderen Blatt!
    Leider sind nicht alle Anbieter so stabil wie das Festnetz und es kann durchaus sein, dass ein dringendes Gespräch gerade im Moment nicht möglich ist weil:

    a) der SIP-Anbieter nicht verfügbar ist
    b) dein Internetanbieter down ist
    c) ein Hardwareproblem besteht

    Falls du in diesen Fällen gewillt bist auf ein Handy zurückzugreifen kannst du deinen Festnetzanschluss kündigen!

    PS: Notrufe 110/112 gehen i.R. auch nicht über VoIP!
     
  5. turbo64

    turbo64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mariestad
    Damit ist die eigentliche Frage jedoch nicht beantwortet.

    Wenn ich http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=4317 recht verstehe kann man also nicht sipgate.de und GMX für ankommende / abgehende Gespräche konfigurieren wie beim SPA-2000 oder 1001, sondern VoIP2 nur als Gateway zu PSTN!?
     
  6. humbi007

    humbi007 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus,

    oje... habe mir diese Woche auch eine SPA-3000 bestellt, weil ich genauso erwartet habe, daß ich GMX und sipgate konfigurieren kann. Das kann ich nämlich bei der Fritz!Box ganz gut. Ich habe versucht den Beitrag von exim zu verstehen, aber das Bild hat mich noch mehr verwirrt.
     
  7. timito

    timito Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei dem Sipura 3000 kann man nur über einen Anbieter gespräche empfangen da der Sipura 3000 sich nur bei einen einzigen Anbieter gleichzeitig registieren kann. Ich habe es so eingestellt, dass er sich bei Sipgate registriert. GMX ist bei mir Gateway, also nur ausgehende Gespräche.
     
  8. turbo64

    turbo64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mariestad
    @timito
    Nur ausgehende Gespräche reicht mir ja an GMX. Ich benutze sipgate.de für ankommende Gespräche (habe keine deutsche Fetsnetznr) und telefoniere über GMX billig ins deutsche Festnetz. Aber dann muss ich ja trotzdem FXS an VoIP2 verbinden können und laut exim geht das ja auch nicht, oder wie hast du das konfiguriert?
     
  9. timito

    timito Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe bei "Line1" , "Proxy and Registration" & "Subscirber Info" die Daten von Sipgate eingetragen, bei "Gateway Accounts" (Auch im Menü "Line1") habe ich als Gateway 1 GMX, Gateway 2 Sipgate und Gateway 3 Mutalphone.
    Im Dialplan hab ich es so gemacht das Ortsgespräche raus gehen über @gw0 , Festnetz, Fern geht raus bei @gw1 , GMX, und andere Internationale bei @gw2, Sipgate. Mutalphone, @gw3, läuft bei mir nur wenn man "#5" wählt.

    kA was VOIP2 soll, ist in dem Config Menü vom Sipura ja nirgends angegeben.
     
  10. e18

    e18 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    VoIP ist für die Gatewayfunktion zum FXO Anschluss. Wenn am FXO Dein Festnetz angeschlossen ist, kannst Du, indem Du VoIP2 anrufst, dann eine Brücke zum Festnetz herstellen und über das Festnetz weitertelefonieren. Wenn Du eine Telefonanlage (Nebenstelle) an VoIP2 angeschlossen hast, kannst Du auch über VoIP2 Anrufe empfangen (indem Du halt nicht ins Festnetz weitertelefonierst, sondern eine intern-Nummer der Anlage anrufen lässt)
     
  11. tommmy.leee

    tommmy.leee Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hello, sorry for writing english here.

    as i understood, there is no way for spa3k to make routing:

    VOIP2 >> FXS

    so no way to use two VOIP providers for incoming calls.

    as always, we may try to find a work around this problem.

    is there a way to make the routing of incoming VOIP2 calls to

    127.0.0.1:5060

    what would be incoming VOIP1 thru loopback (surely for Line1 the 5060 port should be configured, also all VOIP1 incoming calls make ringing)?

    did anyone's tried this way around?
     
  12. tommmy.leee

    tommmy.leee Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    what exactly meant above, that for "PSTN User", the following setting should be set:

    Cfwd All Dest=127.0.0.1:5060
     
  13. tommmy.leee

    tommmy.leee Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    can someone check if this works 'cause i've burned by spa3k and waiting for a new one... THANKS!
     
  14. bongartz

    bongartz Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2004
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    VoIP2 -> FXS

    The PSTN user tab provides only "VoIP Selective Call Forward Settings". I just tried, using

    Cfwd Sel1 Caller: *
    Cfwd Sel1 Dest: 127.0.0.1:5060

    No success.

    Second try:
    Cfwd Sel1 Dest: 49...@gmx-net.de

    (Line 1 is registered @ GMX, line 2 @ Sipgate, calls from Sipgate to 49...@gmx-net.de are working fine):

    No success.

    I don't know what's going wrong here - based on the Sipura User Guide, VoIP2 (4)-> VoIP1 (2)-> FXS should be possible...

    Micha
     
  15. tommmy.leee

    tommmy.leee Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    the strangest thing is that for PSTN calls sipura uses this route PSTN >> VoIP2 >> VoIP1, it can be seen from SYSLOG but even on higher detailization level not possible to see why original PSTN>>VoIP2>>VoIP1 accepted and forced VoIP2>>VoIP1 rejected... :x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.