SPA: Sytnax Dial Plan

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Edit 15.08.2004
Das ist der Dial-Plan-Entstehungs-Thread. Die fertigen DialPläne für diverse Provider stehen in http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=3083

Gruß,
Exim
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Mahlzeit!

Beisse mir grad die Zähne an der Dial-Plan-Geschichte und -Synatx des Sipura aus. Wenn ich das richtig verstanden habe - laut Admin-Guide des SPA-2000 ist der Dial-Plan prinzipiell dazu gedacht, am Telefon eingegebene Ziffern(folgen) in letztendlich vom Adapter zu wählende Ziffern/Zeichen zu übersetzen. Meine Idee war nun, den Sipura dahingehend zu vergewaltigen, dass man das angeschlossene Telefon als normales Festnetztelefon im jeweiligen Ortsnetz benutzen kann, zumindest was das Wählen betrifft. Ich bin bei Nikotel und bei Nikotel wählt man für Anrufe ins Festnetz ja die komplette internationale Nummer, also für Deutschland eben 49+<ortsvorwahl_ohne_null>+<anschluss>. Ich würde es gern so einrichten, dass man am Telefon die Nummer ganz normal wählen kann, als würde man sich im lokalen Ortsnetz befinden, und der Sipura die Nummer dann auf Nikotel-Format verbiegt. Sinn der Aktion ist, dass das Telefon dann auch von "Nicht-Eingeweihten" normal benutzt werden kann.
Man müsste ja bestimmte Regeln definieren:
-- am Telefon eingegebene Nummer --> was der Sipura tun sollte
- eingegebene Nummer beginnt mir "00" (international) --> lasse die beiden Nullen weg und wähle den Rest
- eingegebene Nummer beginnt mit "0[1-9]" (Ortsvorwahl, Mobil, Sonderrufnummern) --> lasse die eine Null weg, setze "49" an den Anfang und wähle den Rest
- eingegebene Nummer beginnt mit "[1-9]" (Ortsgespräch) --> setze "49+<mein_ortsnetz_ohne_0>" an den anfang und wähle die eingegebene Nummer
- und beispielsweise: eingegebene Nummer ist dreistellig und ist "**[1-9]" --> Kurzwahl, also wähle die im Sipura gespeicherte Position (IP- oder Domänenanrufe ...)

Dass das a.g. der VoIP-Geschichte schon allein netztechnisch nicht bei allen Nummern funktionieren kann (z.B. Notruf, 0137, usw.) ist mir schon klar, aber das ist jetzt auch nicht das Problem.

Ist sowas prinzipiell möglich (laut Admin-Guide S.60 unten würde ich einfach mal sagen "ja") und falls ja - hat jemand 'nen Tip? Die Dial-Plan-Matching-Strategie des Sipura habe ich glaub' ich verstanden, doch wie bewegt man den dazu, z.B. eine 49 davor zu setzen, die eine eingegebene Null wegzulassen(!) und dann den Rest zu wählen? Ich blicke da nach 10 min des Lesens wohl irgendwie noch nicht wirklich 100%ig durch ... :blonk:

Gruß,
exim
 

ganjamen

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
539
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mein tip : schick ne mail an [email protected] erkläre denen was du willst. Die werden dir sicher helfen und poste bitte dein ergebniss.
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ausführliche und nette Mail an Sipura ist unterwegs, Antwort kommt dann hier ein. Hast Du Erfahrungen mit denen? Wie lange dauert es in etwa bis eine Antwort kommt?

Gruß,
exim
 

Robinson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mrz 2004
Beiträge
1,751
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
meistens 1-2 Tage, zumindestens vom technischen Support.
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
He, Antwort ist schon da, hat nicht einmal einen halben Tag gedauert!

Achtung, ich habe mir einfach ein paar Nummern ausgedacht --> unbedingt durch die eigenen ersetzen sonst gibt es irgendwo in diesem Land böses Blut! :)

Ausgehend von einem User in München:
Ländercode: 49 (Deutschland)
Area-Code: 89 (München)
lokale Nummer: 3450678 (frei erfunden)

Ausdruck 1: Kurzwahl einer der im Sipura gespeicherten Nummern mit "**" und die Ziffer dahinter
Ausdruck 2: Anruf lokale Nummer im "Ortsnetz" München
Ausdruck 3: Anruf lokale Nummer in Berlin
Ausdruck 4: Anruf lokale Nummer in Großbritannien

<am_Telefon_wählen> --> <was_der_Sipura_wählt>

Andreas,

Thank you for your use of Sipura. The function you describe can be obtained with the following dial plan (note that I used 49-89 as the country code + area code as an example):

(<**:>[2-9]|<:4989>[1-9]xxxx.|<0:49>[1-9]xxxx.|<00:>[1-9]xxxx.)

What this means, term by term:

( <**:> [2-9] ...speed dial, e.g. **3 --> [email protected]:5060
| <:4989> [1-9] xxx x. ...local, e.g. 3450678 --> 49893450678
| <0:49> [1-9] xxxxx x. ...area, e.g. 0303450678 --> 49303450678
| <00:> [1-9] xxxxxx x. ...int., e.g. 00443213450678 --> 443213450678
)

Notes:

1. The substitution operator '< a : b >' matches 'a' and substitutes it with 'b'.

2. The repetition operator '.' matched zero or more instances of the previous element.

3. If you find that there is not enough time to complete the number, you can try to increase the Interdigit_Short_Timer (Regional parameter).

4. In the above example, 'xxx x.' means 3 or more digits. You may make the sequence of 'x' longer to match the shortest valid number. This will apply the Interdigit_Long_Timer for those first few digits.

Hope this helps.
Nicht ganz klar ist mir der Ausdruck "<**:> [2-9]" (genau genommen die 2-9) den sie geschrieben hat - hat der Sipura keine Kurzwahl #1?

Absolut Klasse, dass man das hinbekommt. Und jetzt im Nachhinein ist das doch recht einfach, wenn man es denn einmal verstanden hat. *angeb* :wink:
Jetzt wird das Telefon wähltechnisch zu einem "echten Festnetztelefon".

Und der Sipura-Support - echt super!

Gruß,
Exim
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Exim:
ich raff es nicht:

Nochmal zum langsamen Mitmeisseln:

Ich moechte Berliner Rufnummern ueber Nikotel ohne 49 davor waehlen koennen; was muss ich dazu eingeben und vor Allem wo???
 

Robinson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mrz 2004
Beiträge
1,751
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Na Hammer! Das klappt ja richtig!! :groesste:

Die Pläne z.B. für Wismar (03841)

Sipgate: (<**:>[2-9]|<:03841>[1-9]xxxx.|<0:0>[1-9]xxxx.)

Nikotel: (<**:>[2-9]|<:493841>[1-9]xxxx.|<0:49>[1-9]xxxx.|<00:>[1-9]xxxx.)
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Deine Zeile (Berlin?) wäre für Nikotel wohl

(<**:>[2-9]|<:4930>[1-9]xxxx.|<0:49>[1-9]xxxx.|<00:>[1-9]xxxx.)

:)

Handbuch S.26 oben, Dial Plan

Gruß,
exim
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
super Exim!
Thx fuer den Tipp!
das geht einwandfrei!
Ich musste den Dialplan aber bei Line 2 (meine Nikotel-Line) einige Male eingeben, ehe der Sipura es angenommen hat.
Evtl. ein Bug der neuen FW?

Nun muss es nur noch einer schaffen, den Klingelton auf unseren deutschen umzustellen ;-)
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auch das dürfte eigentlich kein Thema sein:

http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=714

Die deutschen Töne bestehen IIRC nur aus einer Frequenz (425Hz?), steht aber alles in dem PDF der Telekom. Alle Einträge in der Sipura-Dialtone-Konfig sind ja auch noch nicht klar, eben mal etwas probieren. Und vielleicht vorher zur Sicherheit nochmal die Werksreset-Prozedur anschauen ... :wink:


gruß,
Exim
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallole,
habe eben nochmal versucht, mit dem neuen Dialplan ein Nikotel-internes Gespraech zu fuehren...das ging aber nicht...Mist
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Stimmt, den Fall hatte ich völlig vergessen, das Telefon arbeitet ja jetzt als "normales" Telefon und der Sipura wählt nur normale Nummern. Mit dem bisherigen Dial-Plan werden die mit 99 beginnenden Nikotel-Nummern als Ortsgespräch betrachtet, der Sipura wählt also 49<ortsnetz>99...

Ich habe den bisherigen Dial-Plan mal etwas frisiert (es gibt ja z.B. auch nur dreistellige Rufnummern, bisher war nur die Anwahl von Ortsnetz-Rufnummern mit fünf oder mehr Stellen möglich) und eine Regel eingebaut, die genau das wählen sollte was man eingibt:

SPA Dial-Plan Nikotel, letzte Änderung 25.05.2004
(<**:>[2-9]|<:49X>[1-9]xx.|<0:49>[1-9]xxxx.|<00:>[1-9]xxxxx.|<000,:>x.)
X = lokales Ortsnetz ohne führende 0, bei Dir markbeu wäre das also 30, bei mir wäre es z.B. 375

Das sind 5 Regeln getrennt durch "|".

Die Regeln realisieren eine Unterscheidung der eingetippten Nummern anhand der führenden Nullen:
keine 0 --> Ortsgespräch an Zielnummer mit mindestens drei Stellen
eine 0 --> Ferngespräch an Zielnummer mit mindestens fünf Stellen (inkl. Ortsvorwahl)
zwei 0 --> internat. Gespräch an Zielnummer mit mindestens sechs Stellen (inkl. Landes- und Ortsvorwahl)
drei 0 --> das wählen was kommt an Zielnummer mit mindestens fünf Ziffern/Zeichen
Ausnahme: **[Ziffer] --> im Sipura unter Kurzwahl <Ziffer> gespeicherte Nummer wählen, wobei der oben in rot stehende Dial-Plan als Ziffer nur 2 bis 9 akzeptiert, das habe ich aus der Antwort vom Sipura-Support übernommen, keine Ahnung warum die gute Frau das so angegeben hat, werde evtl. morgen mal testen ...

Durch die drei Nullen umgeht man Probleme bei der Abfrage der "99" denn woher soll der Sipura dann wissen, ob die mit "99" beginnende Nummer nun eine Nikotelnummer oder eine Festnetznummer im lokalen Ortsnetz ist!?

Funktion:
Das am SPA angeschlossene Telefon kann jetzt wie ein normales Festnetztelefon benutzt werden, Beispiel Ortsnetz München - Voraussetzung ist, dass im obigen roten Dial-Plan X durch 89 für München ersetzt wurde:
Eingabe am Telefon --> was der Sipura bei Nikotel wählt
Ortsgespräch: 12345678 --> 498912345678
Ferngespräch: 03012345678 --> 493012345678
Ausland: 004355512345678 --> 4355512345678
blind wählen: 000991234567890*123*123 --> 991234567890*123*123
im Spa gespeicherte Kurzwahl: **2 --> (die im SPA unter #2 gespeicherte Kurzahl und da kann z.B. auch "[email protected]:5060" drinnenstehen *gg*)

Der Unterschied zwischen dem internat. Anruf und dem "blind wählen" ist, dass beim "blind wählen" alles so gewählt wird wie man es eingibt! Will man z.B. eine sippstar(nicht verwechseln mit sipgate)-IP-Nummer wählen, welche wohl immer mit "0043" anfängt, tippt man am Telefon "0000043...", will man eine Nikotel-Nummer wählen gibt man ein "00099..."
Mit den drei Nullen am Anfang sagt man dem Sipura, dass er einfach das Wählen soll was nach den drei Nullen eingegeben wurde.
Nach der Eingabe der dritten Null kommt ein neuer Wählton. Und wenn wieder jemandem der Mehrfrequenzton nicht gefällt dann bitte unter "OutsideDialTone" selbst irgendwas Passendes eintragen, UserGuide S.28 unten.

Gute Nacht und viel Spaß, :lamer:
exim
 

Robinson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mrz 2004
Beiträge
1,751
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Problem mit den Kurzwahlnummer (Speed Dial) 2-9 ist einfach: andere bietet der Sipura nicht.
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, hab' es auch grad gemerkt *gg* :phone:

Der Dial-Plan scheint zu funktionieren, das Anpassen auf andere Anbieter sollte ja jetzt kein Thema mehr sein ...

Gruß,
exim
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo exim,
entweder ich bin zu bloed oder hab jetzt durch das ewige Gespiele alles durcheinandergebracht :-(
Jedenfalls kann ich mit dem Dialplan ueberhaupt nicht rauswaehlen, nix geht damit bei mir :-(

Den Originaldialplan hatte ich zumindest gespeichert, so kann ich wenigstens wieder Nikotel nutzen.

Komisch, das Ganze, oder?
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmm, ich habe den roten Dial-Plan genau so im Sipura stehen und der funktioniert. Der Unterschied zum ersten Dial-Plan-Versuch ganz oben im Thread ist nur, dass jetzt "000" mit beachtet wird und dass ich die minimale Nummernlänge noch weiter reduziert habe.
Versuche mal (x.) als Dial-Plan, damit wird überhaupt nix übersetzt und der Sipura wählt genau das was man tippt, man muss also wieder 4930.... für Berliner "Ortsgespräche" wählen. Wenn das funktioniert trage mal den roten Dial-Plan exakt so ein, am besten mit copy/paste und auch den beiden Klammern am Anfang und am Ende.
Ist alles wie schon geschrieben Nikotel only!

Gruß,
exim
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja klar doch Exim..habe ich genau so gemacht & fuer Nikotel verwendet...alles per copy & paste eingefuegt, ohne erfolg.
Mit dem standard-Dialplan geht Nikotel ja auch wieder...bin gerade unterwegs, probier es nachher nochmal.
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Standard-Dial-Plan des SPA nach einem Werksreset ist Quatsch denn der ist auf die USA zugeschnitten. Höchstens die erste Regel "*xx" könnte einen Sinn haben was die "Vertical Service Activation Codes" betrifft, habe das aber noch nicht getestet. Man kann aber wie auch schon oben geschrieben einfach (x.) eingeben und dann darf man alles wählen was man will und der SPA fasst die getippten Ziffern nicht an.

Copy/paste des roten Dial-Plan natürlich bis auf eine Ausnahme: Du hast schon das X durch Deine 30 ersetzt wie es darunter beschrieben ist?

Der Dial-Plan sieht zwar etwas kryptisch aus, hat aber im Pinzip nur die einfache Aufgabe, ein paar Ziffern durch ein paar andere zu ersetzen. Und das funktioniert bei mir bisher in allen Tests problemlos. Also muss er auch bei Dir funktionieren *gg*

Gruß,
exim
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo exim,
bin gerade zurueck & habe es nochmals ausprobiert: Es geht definitiv nicht bei mir!
Dein erster Diaplan geht aber, ich kann nur keine Nikotel-eigenen Nummern damit waehlen. Was muss ich also noch ergaenzen, damit diese gehen?

Mein Dialplan im Sipura sieht jetzt so aus:

(<**:>[2-9]|<:4930>[1-9]xxxx.|<0:49>[1-9]xxxx.|<00:>[1-9]xxxx.)

Damit lassen sich prima Calls ins Berliner Festnetz machen mit 030 und ohne 030 vor der Rufnummer; zum handy klappt es auch & Ferngespraeche, nur Nikotelnetzintern gehts eben nicht.

Was ist also zu tun?
 

darksphere

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2004
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich hatte das auch so eingestellt wie Mark und es ging alles super. Aber netzintern kann es damit auch nicht klappen, denn wenn man z.B. bei sipgate eine netzinterne Nummer eingibt, die 7 Stellen hat, dann wird ja die 030 davorgesetzt. Dann hat er vor die interne sipgate Nummer die 030 gewählt. Ich glaube für dieses Problem gibt es keine Lösung, außer die netzinternen Nummern immer mit der Ortsvorwahl anzuwählen.
Auf jeden Fall habe ich den Dialplan jetzt wieder rausgenommen, aber wenn es eine Lösung gibt, wäre ich dadran auch sehr interessiert...

Grüsse,
Ben
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,304
Beiträge
2,032,607
Mitglieder
351,857
Neuestes Mitglied
maimude