.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Speedport W 500V UR-2 Modem???

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von snuffel55, 14 Jan. 2006.

  1. snuffel55

    snuffel55 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Habe probleme mit meinem Speedport die T-DSL leuchte will net grün werden nach diversen anrufen bei T-Online sagte man mir ich hätte noch einen UR-1 Port und müsse dieses ändern lassen auf UR-2 nun habe ich etwas gesucht aber keinen hinweis darauf gefunden das det ding überhaupt ein UR-" modem drin hat weiß jemand ob das so ist???
     
  2. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Alle frei verkaeuflichen DSL Modems in Deutschland sind UR-2 faehig.

    Ausnahmen sind die damals zum DSL Anschluss von Telekom mitgelieferten Modems (Siemens, Orckit, ECI, ???) Diese passten nur zu den Vst´s zu denen sie konfiguriert waren.

    Hinweis: Zumindest sind alte Siemens Vst´s in der Lage beides zu reden. Bei uns kann ich das alte, als auch ein UR-2 Modem dranhaengen, beides wird gruen. Wie das bei den anderen Vst´s (Alcatel, etc.) aussieht weiss ist nicht.

    0800-3301000 t-com Servicenummer und nachfragen.

    Eine wunderschoene Seite findest du hier!

    voipd.
     
  3. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das mit dem Telefonieren hat er doch schon durch :roll:

    Na dann laß doch einfach Deinen DSL Port umstellen, und alles wird gut :!:
     
  4. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Naja,

    er hat mit T-Online gesprochen, das ist der Zugangsanbieter. Die T-Com stellt den Port um. Die beiden Buden gehoehren zum gleichen Konzern, aber ob die auch miteinander reden bleibt dahingestellt. Es hat mich sowieso gewundert warum t-online die Aussage zum DSL-Hardwareport machen konnte.

    voipd.
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Ich muß auch bei T-Online anrufen, wenn ich was zu meinem T-DSL Anschluß wissen will - denn T-Online tritt als DSL Reseller auf - ich habe meinen DSL Anschluß bei T-Online bestellt nicht bei T-Com :!: Insofern ist so eine Aussage durchaus möglich und auch sehr wahrscheinlich.
     
  6. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oh, wieder was gelernt.

    Ernstgemeint: Ein paar Fragen der Vollstaendigkeit halber, da mich das interessiert:

    Dann muesste der DSL Anschluss auch von T-Online dir in Rechnung gestellt werden?!
    Wenn du T-Online kuendigst wird dann auch der DSL Anschluss gekuendigt?
    Oder:
    Ist T-Online "nur" Reseller eines T-DSL Anschlusses?
    Oder:
    Bietet T-Online den "beruechtigten" Resale-DSL an, also T-Online-DSL ?

    Wo du ihn bestellt hast ist egal, es kommt drauf an welches Produkt du bestellt hast. Damals haben wir auch bei 1und1 einen ISDN Anschluss bestellt, aber Vertragspartner etc. war und ist die Telekom. 1und1 hat nur auf Provisionsbasis gearbeitet.


    Danke fuer die Antworten.

    voipd.
     
  7. snuffel55

    snuffel55 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sooo danke für eure antworten

    mit dem anschluss ist das so bei technischen fragen telefonsupport ist das so das jetzt t-online zuständig ist der freundliche t-online mitarbeiter der mir den tipp mit dem UR1 gab ist glaube ich nicht den normalen dienstweg gegangen sondern hat warscheinlich von der telekom prüfen lassen ob es ein UR1 port ist (er hat zumindest ne weile gebraucht bei einem anruf direkt bei t-com ging das schneller nur das ICH denen halt erst sagen musste was ich für ein problem hab) die umstellung erfolgt über den stördienst dieser wiederum liegt bei t-com sind ja immernoch ihre leitungen
    das wirklich lustige ist das ich eine nette dame am telefon hatte die mir sagte die umstellung auf UR2 ist in ca. 1stunde erledigt(am samstag) ich dachte schon ich höre nicht richtig aber große hoffnung habe ich mir nicht gemacht zurecht nach einem erneuten anruf sagte man mir die störstelle macht das montag :)