.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Speedport W700V als Router für SDSL

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von bootmaker, 12 Dez. 2008.

  1. bootmaker

    bootmaker Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Ecommerce Servicepartner
    Moin!

    Ich habe hier ein Problem. Wir haben hier einen SDSLer mit einem Transparenten Router. Nun möchte ich ganz gerne das SDSL in unser bestehendes Netz einbauen - Nun habe ich das Problem das die bestellte Firewall nicht zu dem zugesagten Termin geliefert werden kann.

    Ich muss nun ein paar Tage mit einer "Frickel"-Lösung überbrücken. Ich habe noch ein Speedport W700V und würde dieses gerne als NAT-Gerät nutzen. Wenn ich aber in dem Speedport unter den Router-Einstellungen die Daten von dem SDSL-Router angebe kommt nur die Meldung das ein Kommunikationsfehler vorliegt!

    Gibt es eine Lösung die für mich in Frage kommen würde?

    Alternativ (ist hier das falsche Forum) würde mich Interessieren, welche Hardware Firewall Lösung Ihr so empfehlen würdet. Vielleicht kann ich eine Alternative schnell und kostengünstig realisieren ...

    Greetz bOOt
     
  2. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,303
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich fürchte, dass nein. Das W700V ist ein Router mit integriertem DSL-Modem, welches sich nicht im gewünschten Sinne abschalten oder umgehen lässt. Auch der Umschalter "Modem ext./int." hilft da nicht, auf dem dedizierten LAN-Port liegt dann immer noch PPPoE (mit VLAN-Tagging!) an.

    G., -#####o:
     
  3. rene85

    rene85 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das lässt sich abschalten siehe im forum nach w700 unlock
     
  4. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,303
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wo soll ich da nachsehen? Die Forum-Such-Funktion liefert bei der Suche nach den Begriffen "w700v unlock" kein Ergebnis und bei der Suche nach "w700 unlock" gerade mal ein Ergebnis - diesen Thread.
    Das VLAN-Tagging ist (mit Hilfe einer Firmware-Erweiterung) abschaltbar - damit macht das W700V aber immer noch kein reines IP-Routing (ohne PPPoE).

    G., -#####o:
     
  5. rene85

    rene85 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 rene85, 15 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15 Feb. 2009
    WAN Protocol: 1483 Bridging LLC und PPPOE kann der Router mit Bridging funktioniert es sicherlich
     

    Anhänge:

    • 123.jpg
      123.jpg
      Dateigröße:
      24.9 KB
      Aufrufe:
      49
  6. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,303
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Jetzt fängst Du das phantasieren an. 1483 Bridging ist genau das, was man einstellen müsste, um die Routerfunktion komplett abzuschalten (das W700V würde dann nur noch als DSL-Moden fungieren).

    G., -#####o:
     
  7. rene85

    rene85 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm, hab es halt so gelesen im netz hab hier nicht das passende Matrial um sowas zu testen wenn es funktionieren würde, solltest du bei g00gle sicherlich fündig werden wenn nicht ;-) hast du einfach mal Pech gehabt
     
  8. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,303
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Gelesen vielleicht - aber nicht verstanden.
    Aber ich - daraum weiß ich, was geht - und was nicht geht.

    G., -#####o: