.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Speedport w700v und Telefonanlage?

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von Frisco65, 13 Okt. 2006.

  1. Frisco65

    Frisco65 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Jülich, NRW
    #1 Frisco65, 13 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 18 Okt. 2006
    Moin,

    momentan habe ich erfolgreich folgendes im Betrieb (siehe auch .sig, jetzt editiert, also dieser Hinweis ungültig :) )
    Eine FB 5012 und eine Eumex5000PC mit 4 analogen Telefonen dahinter. Damit kann ich wahlweise VoIP oder Festnetz telefonieren etc etc.

    Nun habe ich auf Call&Surf Comfort umgestellt und bekomme bald einen Speedport W700V dazu.

    Was ich bisher so gelesen habe, begeistert mich wenig. Besonders habe ich nirgendwo gefunden, dass man dahinter eine Telefonanlage betreiben kann. Ich würde gerne meine Anrufe ins Mobilnetz weiterhin über VoIP tätigen und nur Festnetz über c&s laufen lassen. Mit der 5012 kein Problem, wie ist das bei dem W700v? Kann ich dahinter meine Eumex klemmen und den 700er etsprechend konfigurieren?
    [​IMG]
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Wie Du hier klar erkennen kannst, hat dieses Gerät keinen internen S0-Bus, d.h. die Eumex-Anlage wirst Du nicht daran anschliessen können.

    --gandalf.
     
  3. Sip-User

    Sip-User Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das würde problemlos gehen.

    Telefonanlage: am 700er kann man nur analoge Telefone bzw. Anlagen anschließen.
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Stimmt, aber da die Eumex 5000PC eine ISDN-Anlage ist, d.h. einen ISDN-Amtsport hat, geht es eben mit dieser nicht, um das nochmal deutlich zu sagen. Normalerweise würde man noch überlegen, ob die Telefone umzuhängen sind, so daß die Eumex überflüssig wird, aber dafür hat das W700V nicht genug analoge Ports.

    --gandalf.
     
  5. Sip-User

    Sip-User Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wir haben uns mit analogen Telefonanlagen beholfen. So konnten wir weiterhin jedes Stockwerk (und jeden Raum) mit Telefonen bestücken und über den Speedport zumindest 2 Gespräche gleichzeitig führen.
     
  6. Frisco65

    Frisco65 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Jülich, NRW
    Danke für die Antworten, ihr habt das bestätigt, was ich befürchtet hatte.

    Sobald ich den Speedport habe, werde ich versuchen Plan B zu realisieren:

    - FB5012 und Eumex5000PC fürs Telefonieren
    - W700V als DSL Modem und WLAN-Router
    (momentan ist die 5012 auch als Modem im Einsatz)

    Ich hoffe, dieser Setup ist realisierbar, weil ich nicht weiss, ob ich die 5012 hinter den Speedport schalten kann. Ausserdem ist mir nicht klar, ob die 5012 als 'VoIP-Weiche' ohne ein DSL-Modem zu sein, funktioniert.

    (Wie Ihr merkt hänge ich ein wenig an der 5012, weil sie als SSH Tunnelendpunkt von aussen gute Dienste leistet :) )
     
  7. Der_allerletzte

    Der_allerletzte Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 Der_allerletzte, 16 März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16 März 2007
    Eumex 5000 und W700V hinter FB 5012

    Hallo,
    diese Konfiguration habe ich:
    T-DSL und T-ISDN an FB5012, 208 (wie Eumex5000) und W700V an FB 5012 (2xISDN - Ausgang). Eine W901V hat sogar einen ISDN-Ausgang.
    Internetverbindung in der FB5012 ist einfach:

    AnschlusskennungT-Online-Nummer#Mitbenutzernummersuffix@t-online.de
    Passwort usw.

    Was nicht klappt, ist das Nutzen des Telefonbuches von dem W700V, da der ** für sich interpretiert.

    Ach so, was ich vergessen habe:
    Mein LAN hängt am W700V inklusive WLAN. Der Ausgang WAN ist unbelegt. Dann geht es über Proxy (Jana) an FB5012 und dann raus.

    Gruß aus dem Sauerland
     
  8. Der_allerletzte

    Der_allerletzte Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zusatz: Durchwahl zum Fritz!Box Telefonbuch

    Hallo zusammen,
    lange hat mich das Problem bewegt - jetzt habe ich es gelöst:
    das Telefonbuch der Fritz!Box, normalerweise und über die Eumex 208 mit **7 zu erreichen, klappt vom W700V mit ****7. - ich will ja nur ein zentrales Telefonbuch verwenden!

    Ciao

    Der Sauerländer Durchblick