Speedport W701V fritzen geht nicht!

Ritzelschreck

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Morgen Leute,

versuche schon seit 2 Tagen meinen Speedport W701V zu fritzen.
Es läuft alles 1a durch, doch am Schluss kommt folgende Meldung.
Wie kann ich diese Problem beheben??

mfG

Ritzelschreck

You must reboot your box.

Waiting for box to restart ...
You must reboot your box now. Waiting for box to shut down for restart ...
......................................................................................................... found!
ADAM2 version 0.18.1 at 192.168.178.1 (192.168.178.1)
ip already ok
Product ID: Fritz_Box_SpeedportW701V
Hardware Revision: 101.1.1.0
Urlader Revision: 1203
Firmware Revision: 33.04.57
Box is in ADAM FTP mode now

Initiating file transfer of 'kernel.image' ...

Please be patient, it takes about one minute to erase the mtd1 partition ...
Not connected.
Debugging on (debug=1).
Not connected.
Not connected.
Not connected.
Not connected.
Not connected.
Not connected.
Not connected.
Not connected.
Not connected.
Not connected.
Not connected.
Not connected.

----------------------------------------------------------
Transfer error !
----------------------------------------------------------
Make sure only one net-card is installed or specify the proper eth0 .. eth9
within speed-to-fritz menu options, WLAN-, IDSN- or TV-cards do count as as well.
If a VM (virtual machine) is in use make sure VM is stared with administrator rights.
Right click on the VM program and select 'Start as administrator'

Finished transfering kernel.image to Speedport. Enjoy!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ritzelschreck

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kannst du mir das nochmals Erklären?
Ich komm da nicht mit.

mfG

Ritzelschreck
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,636
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Ja, du klickst beim ersten Beitrag auf "Bearbeiten", "Erweitert" und dann "Titel ändern". :)
Alles andere ist in diesem Thread schon beschrieben.
 

Ritzelschreck

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich komme mit der Anleitung in diesem vorherigen Thread nicht klar,

kannst du es mir bitte kurz erklären?

mfG

Ritzelschreck
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,636
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Du hast zwei Möglichkeiten:
1. Entweder du kopierst dir die erstellte Firmware aus dem Verzeichnis firmware.new mit Drag&Drop auf den Windows Desktop und flashst dann per ruKernelTool, oder
2. du baust die Firmware noch einmal, wählst aber im Script die Option: "Build recover firmware" und nicht "Push firmware to box via FTP". Danach kannst du die Box mit dem selbst gebauten Recover flashen.
 

Ernest015

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Jan 2007
Beiträge
3,136
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
@Ritzelschreck

Gemeint ist dieser Beitrag. Im Script soll die Option "Push firmware to box via FTP" abgewählt und "Build recover firmware" angewählt werden. Hardware type für das entsprechende Speedport-Modell nicht vergessen.

Das war es dann auf der VMWare-Seite bereits, nach dem Script-Durchlauf ist im Unterordner Firmware.new dann das entsprechende Recover als unter Windows ausführbare .exe-Datei zu finden. Diese Datei per Drag&Drop auf die Windows-Oberfläche ziehen, die VM kann dann beendet werden.

Unter Windows dann die im Beitrag genannten festen IP-Adressen einstellen:

Rechner: 192.168.178.19
Subnetz: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.178.1

Rechner neu starten und das Recover unter Win7 oder Vista mit "Als Administrator ausführen" starten. Das Programm erklärt die weiteren Schritte selbst. Irgendwelche weiteren Tools werden nicht benötigt.

mfg
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,347
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc