Sprachqualität IP-Phone<->IP-P. besser als IP-P.->F

RyoBerlin

Forums-Buddha
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
1,184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich kam heute dazu mit dem BT-100 ein Telefonat mit einem anderen Nikotel-User (Hi Rene) zu Telen.

Ich finde das die Telefonate Zwischen den BT-100 Modellen besser klingen und weniger Probleme bereiten als BT-100 zum Festnetz.

Jedenfalls meine Erfahrung via Nikotel.
Über Sipgate konnte ich es leider noch nich testen.

Jedenfalls ist die Quali sehr gut.
Aber ins Festnetz hab ich eher echos und aussetzer...

Kurios irgentwie.

Was ist euer Empfinden dazu?
 

call-by-ip.de

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich finde das die Telefonate Zwischen den BT-100 Modellen besser klingen und weniger Probleme bereiten als BT-100 zum Festnetz.

Jedenfalls meine Erfahrung via Nikotel.
Über Sipgate konnte ich es leider noch nich testen.

Jedenfalls ist die Quali sehr gut.
Aber ins Festnetz hab ich eher echos und aussetzer...
Telefonate mit dem BT-100 sind qualitativ "erste Sahne", sowohl ins Festnetz als auch nikotel-intern.
Keine Echos, keine Aussetzer und kein Rauschen...

Das Problem mit den Echos gibt es eigentlich nur in Verbindung mit dem ATA-286.

- DSL-Anschluß von Broadnet-Mediascape
- Internettelefonie mit nikotel


Viele Grüße
call-by-ip
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Nikotel hat mir heute eine Mail gesand 2wo drin steht das man den TFTP Server nun mit der IP 63.212.175.3. konfigurieren soll um an die 54er Firmware zu kommen. Warscheinlich haben die mitbekommen ,das die 26 und 39 Firmware großer Mist ist. Bei Bedarf kann ich die mail online stellen.
Rene
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Rene,
ich hab die email heute auch bekommen.
Nunn habe ich aber noch ein komisches Problem: Habe eben 2x zum Festnetz angerufen und beides Mal Abbrueche nach etwas mehr als 1 Minute :-(
Was das nun wieder ist :-(

MfG!
Mark
 

call-by-ip.de

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@markbeu

Hast Du unter "Outbound Proxy" etwas eingetragen?
Das Feld "Outbound Proxy" muß leer bleiben, ansonsten tritt das Phänomen auf, dass die Gespräche nach ca. 60 Sekunden abbrechen.

Gruß
call-by-ip
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallole call.by-IP,

ich glaube, nun habe ich endlich den Fehler fuer meine Probs gefunden. Die Portfreigabe war im Router nicht ordentlich eingestellt. Habe eben mal einen Testanruf gemacht & nun reisst auch nix mehr ab.
Beim Outbound Proxy habe ich nichts eingetragen.
Was ich nur nicht verstehe ist, warum im Webinterface des adapters "NAT Traversal "yes angeklickt sein muss, wenn doch gar kein STUN-Server eingetragen ist :-(

Sehjr mysterioes, das alles!
Naja, wir sind eben noch "Pioniere", in kurzer Zeit wird es selbstverstaendlich sein, VoIP zu telefonieren!
MfG!
[email protected]
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallole,
ich habe eben nochmal ueber 9 min mit meinen Eltern (Festnetz Berlin) gesprochen; die Verbindung hielt nun ohne Probleme.
Haette ich nicht gesagt, dass ich VoIP telefoniere, haette es meine Mutter nie erkannt ;-)

MfG & Frohe Ostern!

[email protected]

:idea:
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,917
Beiträge
2,028,135
Mitglieder
351,074
Neuestes Mitglied
HolgerFri