.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Standby Traffic bei verschiedenen VoIP Providern

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von betateilchen, 18 Juni 2005.

  1. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Durch diesen Thread wurde ein Phänomen aufgezeigt, das mir in diesem Umfang bisher auch nicht bekannt war.

    Das bedeutet letzendlich, daß ich bei Sipgate pro registriertem Account und Monat einen Traffic von 30 * 24 * 60 * 1,8 kB = 77760 kB verursache.

    Bei Nikotel dagegen fallen nur 30 * 23 * 1,8 kB = 1242 kB

    Für Internet-Nutzer ohne Flatrate ein ziemliches Fiasko :gruebel:
    Warum muß es solche gravierenden Unterschiede geben ?
     
  2. elsinga

    elsinga Mitglied

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir ist der tagliche VOIP traffic laut 7050 bei 9 VOIP accounts (5x sipgate.*, sipcall, sipsnip, un mehr) 6MB. Bei einen 30GB Fair Use Policy hier in den Niederlanden (mit 1600 down, 512 up, fur ¤30,- pro monat) ist das kein problem. Und mit den FUP ist es auch kein problem einen monat 45GB zu machen, oder sogar 60GB (ist mir auch schon einmal passiert, nie etwas von gehört). ;)
     
  3. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Dann hast Du ja einen sehr toleranten Provider :)

    Aber es gibt auch Länder auf dieser Welt, in der Traffic sehr sehr teuer ist. Also ist das durchauf ein Faktor, der bei der Auswahl des Providers beachtet werden sollte.
     
  4. elsinga

    elsinga Mitglied

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt. Belgien ist so ein land und auch bei euch in Deutschland sind die provider weniger tolerant...

    Wir habe auch provider die absolut keine limiten habe, also 24/7 die volle leitung benutzen ist gestattet. :D Meine hat eine FUP, ist auch schon sehr vernunftig. Wenn ich zu oft oberhalb die 30GB traffic komme, sollte ich upgraden nach eine schnellere verbindung (mit auch mehr traffic als FUP). ;)

    Fur euch ist die .66 firmware fur das 7050 eher schlechter, jede 5 minuten eine re-register alle VOIP accounts... fur mich ist das uberhaupt kein thema. :D
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Also da ich heute erstmalig die busybox laufen habe, habe ich festgestellt,
    dass meine Box alle 27min eine Re-Registrierung aller Accounts durchführt!
     
  6. Transalpler

    Transalpler Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab bei meinem Account an Tagen, an denen ich weder Telefoniere noch im Netz surfe zwischen 100 KB und 300 kB Traffic - 1 Sipgate und 1 Sipsnip Account per SPA2000.. bei 5 GB Traffic also absolut kein Problem...
     
  7. tjobbe

    tjobbe Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Consultant (B2B)
    das sollte auch so fest in der voip.cfg eingestellt sein

    Code:
    ...
    registrar = "1und1.de";
    [b]ttl = 30m;[/b]
    sipping_enabled = yes;
    sipping_interval = 280s;
    ...
    
    Cheers, Tjobbe
     
  8. bru

    bru Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nelson
    Hallo zusammen,
    ich hole hiermit dieses uralte Thema mal aus der Versenkung ...
    Es gibt noch Länder auf dieser Welt, in denen auf das Übertragungsvolumen bei DSL geachtet wird. Ich habe hier jetzt mal meine (deutsche) Fritzbox 7270 angeschlossen, würde aber gerne wissen was mich vom Traffic her erwartet.
    Aktuell laufen 4 Rufnummern. Je einmal sipgate.de, personal-voip.de, voipdiscount.com und 2talk.co.nz
    Kennt jemand den im Standby verursachten Traffic von manchen dieser Anbieter bzw. Wege diesen zu ermitteln und (besser noch) zu beeinflussen?
    Dank und Gruß
    bru
     
  9. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,176
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ermitteln kannst du den Verbrauch leicht selbst, wenn du den Verbrauchszähler der Box beobachtest. Es sollte natürlich kein weiterer Traffic über die Box laufen.
     
  10. bru

    bru Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nelson
    ... macht es etwas schwierig, oder? :)
    Der PC sendet und bekommt ja laufend Daten dank Skype und automatischer Updates und co.
    Ich wollte das falls machbar etwas genauer ermitteln.

    Weitere Tipps oder Ideen?
     
  11. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,176
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ein Wochendurlaub wäre z.B. ein geeigneter Termin oder mal ein Skype-loser Tag für die Messung.
     
  12. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,803
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    @bru, mit den linux-tools ntop, cacti oder nagios (je nach Aufwand), kannst du problemlos protokoll- bzw. portweise auswerten.
     
  13. bru

    bru Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nelson
    muessten dann auf der FB installiert werden?
    Wo ist ein guter Startpunkt mit Anleitung und sicheren Mods fuer 7270v2 zum runterladen? Habe schon lange keine modifizierte Box mehr.
     
  14. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,803
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    Diese Zeit würde ich mir sparen, besser einen "freien" linux-basierenden router bzw. Mini-Server verwenden, so dass du selbst entscheiden kannst, welche Pakte du verwenden willst. Was du analysieren willst, ist problemlos möglich. Aber nicht mit Fritzbox Boardmitteln.
     
  15. der_michl

    der_michl Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Bei der FritzBox gibt es ein nettes Trace-Interface auf
    http://fritz.box/html/capture.html

    Mit Wireshark kannst Dir den Traffic anschauen, bzw. wennst den Trace eine Stunde laufen lässt, kannst ja aufgrund der Dateigröße auf den Tagesdurchsatz hochrechnen,

    lg
    Der Michl
     
  16. bru

    bru Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nelson
    Ach stark!
    Die Auswertung mit Wireshark ist ja auch relativ einfach ... bzw der Export nach Excel und dann filtern.
    Ergibt bei meinen 4 registrierten SIP Nummern in Summe etwa 2100 KB je Tag oder 61,5 MB je Monat (30 Tage).
    Mehr als erwartet, aber ich denke vertretbar wenn der Traffic nicht in MBs abgerechnet wird :)
    Danke fuer den hilfreichen Link!
    Schoene Gruesse aus Neuseeland