.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

./start-freetz bricht mit Hunk #1 FAILED ab

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von fossy55, 13 Sep. 2008.

  1. fossy55

    fossy55 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Mai 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Halli.

    Immer wenn ich das start-freetz.sh skript starte, kommt nach einiger Zeit:

    applying patch file ./patches/7140/de/110-rc.S-mknod.patch
    patching file etc/init.d/rc.S
    Hunk #1 FAILED at 264.
    1 out of 1 hunk FAILED -- saving rejects to file etc/init.d/rc.S.rej
    ----------------------------------------------------------------------
    ERROR: modpatch: Error in patch-file ./patches/7140/de/110-rc.S-mknod.patch
    make: *** [firmware-nocompile] Fehler 2
    ./start-freetz.sh: line 275: ./freetz_var: No such file or directory
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    modimage=
    Somthing went wrong, Freetzfirmware not found!


    Was mache ich falsch ???

    Generiert wird das Image für eine W501V, auf der das Image zum Fritzboxmachen geklappt hat.

    Mit der Bitte um einen kleinen TIpp.

    Gruß
     
  2. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 Jpascher, 13 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2008
    Generiert wird das Image für eine W501V

    W501 wird vom Freetz wohl in der gewünschten Firmwareversion nicht unterstützt.

    Probier mal ein Freetz für den W701 zu erstellen, wenn das klappt, dann kannst du dich weiter damit beschäftigen.
    Ohne massive Eingriffe wird daraus nur per Skritptdurchlauf nichts.

    Problematisch ist der W501 generell da er nur 4Mb Flash besitzt.

     
  3. fossy55

    fossy55 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Mai 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HUHU und danke für die schnelle Antwort (bin ja eben erst aufgewacht ;-))

    Also mit einer W701V funktioniert der Durchlauf !

    Was kann ich nun noch versuchen ?

    Dein Script lädt doch die Firmewares eigenständig herunter, oder ?

    Wo kann ich da eingreifen ?

    Eigentlich will ich auf die W501V nur einen PPTPD-Server installieren (was auf meiner 7050 gut geklappt hat )
    Telefonie und sowas brauche ich nicht !

    Gruß
    Fossy55
     
  4. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 Jpascher, 13 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2008
    Da Problem ist der, extrem knappe Platz im W501.
    Egal was man da machen will es geht kaum mehr rein, außer du kannst auf Telefon und adsl verzichten, dann läuft die box im ATA Modus mit externen Modem oder Kabelanschluss. Zugang zur Box hast du dann nur mehr über WLAN.

    Abmagern geht einmal über Option oder es gibt da irgendwo auch ein reines abgemagertes Freetz hab das nur mal mitbekommen aber den Link wie ich nicht mehr.

    Firmwares werden selbständig geladen, ja!

    Wo kann ich eingreifen?

    Freetz umbauen und anpassen.

    Wie heißt den das Paket das du im freetz auswählen willst ich finde da nichts mit PPTP.

    PS:

    Habe ./start-freetz für den w501 einmal durchlaufen lassen, das hat geklappt obwohl einmal der von dir erwähnte HUK ERROR auftritt.
     
  5. fossy55

    fossy55 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Mai 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HUHU und wiederum Danke für die Hilfe !!!


    Wie heißt den das Paket das du im freetz auswählen willst ich finde da nichts mit PPTP.

    Also nach dem Starten des Scripts ist die FON WLAN 7140 vorausgewählt.
    Ich klicke "Show advanced options" an.
    Daraufhin erscheint ein neuer Punkt "Replace Kernel", den ich auch anklicke.

    Dann gehe ich weiter runter zu "Package Selection", dann auf "Testing", dort gibt es dann ein Paket "PPTPD 1.3.4", das ich benötige.

    Dann raus aus allem und UBUNTU legt los ;-)

    Allerdings mit dem Fehler am Ende...

    PS:

    Habe ./start-freetz für den w501 einmal durchlaufen lassen, das hat geklappt obwohl einmal der von dir erwähnte HUK ERROR auftritt.


    Hm. Dubios. Kannst Du bitte mal auch das PPTPD Paket dazuinstallieren ;-)

    Dicken Gruß
    Fossy55
     
  6. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 Jpascher, 13 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2008
    Ist problemlos durchgelaufen mit deinen Angaben.
    Hast du ICQ, dann melde dich mit einer mail bei mir?

    PS:
    Man muss dann bei den Optionen "dont stop on error" bei Speed-to-fritz wählen weil einige Files nicht existieren die speed-to-fritz noch patchen will.
    Ob das Ergebiss lauffähig ist müsste man aber erst klären nachdem einiges abgewählt wurde.
    !!!!
    Kernel does not fit into FLASH, reduce size by: -2790400
     
  7. fossy55

    fossy55 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Mai 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Jpascher.
    Habe Dir meine ICQ Nr. als Private Nachricht geschickt. Wollen wir uns heute abend um 19.00 Uhr mal "treffen" ?

    Gruß
    Fossy55
     
  8. thomasg

    thomasg Neuer User

    Registriert seit:
    4 Aug. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 thomasg, 6 Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 6 Mai 2009
    Hallo,

    ich habe meine box (W501v) erforlgreich mit speed2fritz gefritzt.
    Ich möchte diese Wake-On-Lan-Zusatzfunktion ... daher will ich die box per start-freetz um das wake-on-lan-skript erweitern. Leider bekomme ich die gleiche Fehlermeldung wie der Kollege.

    Habt Ihr da schon eine Lösung?

    Danke und Gruß

    PS: hmmm .. schon ist gut - Mittlerweile gut ein halbes Jahr her ;)
     
  9. 0n3 70uch

    0n3 70uch Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Wermelskirchen
    Guten Morgen,

    habe es gestern erfolgreich geschafft meinen W501V zu Fritzen. Die ganze Sache läuft soweit wunderbar stabil (dickes Lob an die Entwickler), doch der Ausbau mit Freetz ruft bei mir leider den gleichen Fehler wie bei meinen beiden Vorrednern aus.

    Mittlerweile habe ich das gesamte Verzeichnis zweimal gelöscht und jedes mal neu angefangen, leider ohne Erfolg. Des weiteren hab ich es mit Auswahl von Plugins und ähnlichem, sowie bereits ohne jeglicher Änderungen, getestet. Da ich langsam mit meinem Latein am Ende bin, hoffe ich von euch eine Hilfe zu bekommen.

    Hier noch meine gesamte Ausführung von "start-freetz.sh":
    Code:
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Your settings from the last run of speed-to-fritz:
    Speedporttype=W501V
    OEM=avm
    CONFIG_PRODUKT=Fritz_Box_SpeedportW501V
    ANNEX=B
    Imagename=fw_C_Speedport_501_.04.38-0_Fritz_Box_SpeedportW501V_39.04.43-0-sp2fr-09.10.03-r-588M-902_OEM-avm_annexB_de.image
    AVM Type=7140
    
    
    
    The following script should do this for you:
    
    Installing or updating the latest freetz/trunk
    Updating your LINUX system and installing missing tools needed for freetz
    invoking 'make menuconfig'
    invoking 'make'
    invoking 'speed-to-freetz'
    ---------------------------------------------------------------------------------
    
    
      Did you run speed-to-fritz to set up the variables in use' (y/n)? 
    
    
    The update and install procedure has to be repeated until all errors are gone!
    
       Do an update and installation of missing tools? (y/n)? 
    
    Download Freetz the first time, or do a freetz update?
    
    I case of problems do a 'make dirclean' at the commandline this will remove all changes made by you.
    For using the commandline you must change to the freetz-trunk directory first. 'cd ../freetz-trunk'
    To download a specific revision of the trunk you would need to set the number via menu option!
    
       Execute: 'svn co http://svn.freetz.org/trunk freetz-trunk'  (y/n)? 
    Looking for new freetz version, wait ...
    Wieder hergestellt »freetz-trunk/Config.in«
    Wieder hergestellt »freetz-trunk/fwmod«
    Ausgecheckt, Revision 3732.
    
    
    
    --Image files present in './freetz-trunk/dl/fw':
    
    Now you can run 'make menuconfig', at the first time a lot of warnings will be displayed!
    Select '7270', '7170' or '7150' suitable for your speedporttype 'W920, W900, W701 or Sinus 500'
    As next step run 'make'
    The used firmware has to be copied to the './freetz-trunk/dl' directory first,
    if it is not present in ./speed-to-fritz/Firmware.orig at the time of starting this script.
    If you did invoke speed-to-fritz before with the same firmwares in use, all should be present in:
     './freetz-trunk/dl/fw' directory without copying the files after this script did run!
    
    
    If started:
    Ignore WARNINGS, especially the first time this tool is started!
    
       Invoke 'make menuconfig' now? (y/n)? 
    Be patient ...
    #
    # using defaults found in .config
    #
    
    
    *** End of Freetz configuration.
    *** Check the top-level Makefile for additional configuration options.
    
    
    If started:
    Ignore WARNINGS, especially the first time this tool is started!
    Be prepared that the first time this could take one hour or more!
    
       Invoke 'make' now? (y/n)? 
    „/home/fabian/Desktop/Speed2Fritz/speed-to-fritz/Firmware.orig/fritz.box_fon_wlan_7140.annexa.39.04.43.image“ -> „dl/fw/fritz.box_fon_wlan_7140.annexa.39.04.43.image“
    Be patient ...
    STEP 1: UNPACK
    unpacking firmware image
    splitting kernel image
    unpacking filesystem image
      1332 inodes (1430 blocks) to write
      created 1005 files
      created 84 directories
      created 172 symlinks
      created 155 devices
      created 0 fifos
    unpacking var.tar
    done.
    
    STEP 2: MODIFY
    applying patches
      applying patches (7140-de)
        applying patch file ./patches/100-profile.patch
        patching file etc/profile
        ----------------------------------------------------------------------
        applying patch file ./patches/110-multid-wait.patch
        patching file etc/init.d/rc.net
        Hunk #1 succeeded at 59 (offset -7 lines).
        ----------------------------------------------------------------------
        applying patch file ./patches/110-system_status.patch
        patching file usr/bin/system_status
        ----------------------------------------------------------------------
        applying patch file ./patches/130-fstab.patch
        patching file etc/fstab
        ----------------------------------------------------------------------
        applying patch file ./patches/7140/100-rc.net-dnsmasq.patch
        patching file etc/init.d/rc.net
        Hunk #1 succeeded at 4 (offset -6 lines).
        ----------------------------------------------------------------------
        applying patch file ./patches/7140/de/110-rc.S-mknod.patch
        patching file etc/init.d/rc.S
        Hunk #1 FAILED at 264.
        1 out of 1 hunk FAILED -- saving rejects to file etc/init.d/rc.S.rej
        ----------------------------------------------------------------------
    ERROR: modpatch: Error in patch-file ./patches/7140/de/110-rc.S-mknod.patch
    make: *** [firmware-nocompile] Fehler 2
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    modimage=
    _______________________________________________________________________________________________________________
    Something went wrong, Freetzfirmware not found!
    _______________________________________________________________________________________________________________
    
    If Firmware was created, you may copy the freetz image yourself to:
    /home/fabian/Desktop/Speed2Fritz/speed-to-fritz/Firmware.orig
    Then start speed-to-fretz setup (./start) again and select freetz image as AVM LABOR source
    _______________________________________________________________________________________________________________
    All done .... Press 'ENTER' to return to the calling shell.
    Wünsche euch noch ein schönes Wochenende...
    Gruß
    Fabi
     
  10. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beim W501 ist wohl prinzipiell freetz möglich, aber leider nicht so besonders sinnvoll.

    Es gibt sehr wenige Erfahrungsberichte in denen von einer positiven Implementierung von einzelnen Addos mit freetz die Rede ist.

    Warum ist es so schwierig?

    Hauptgrund ist der zu kleine Flash-Speicher.
    Mann muss irgendwas das man nicht braucht entfernen damit Platz für andere Teile entsteht.

    Zur aktuell Huk Fehlerendung:

    Aus Platzgründen wird eine andere ältere Firmware verwendet als derzeit Freetz vorsieht.

    Drei Alternativen:
    • Entweder im speed-to-fritz vorher die Firmware eintragen die auch von freetz unterstützt wird, und Firmware abmagern damit die rekrutierend Firmware im Flasch Platz hat. Eher unwahrscheinlich dass man damit noch ein vernünftiges Ergebnis erzielt.
    • Möglichkeit eine älter Revision von Freetz eintragen die noch die selbe Firmware unterstützt die auch bei speed-to-frirtz voreingestellt ist. Mir ist momentan dei Revisionsnummer auch nicht bekannt die kompatibel ist müsste Freetz gezielt durchstöbern.
    • Außerdem könnte man die Freetz Patches überarbeiten damit die Huk Fehlermeldungen nicht auftreten.
    Schlussfolgerung:

    Der Aufwand ist sehr hoch um irgend ein brauchbares individuelle Lösung zu finden.
     
  11. 0n3 70uch

    0n3 70uch Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Wermelskirchen
    Hallo Jpascher,

    danke für die Antwort!
    Wenn ich das richtig verstanden habe lohnt sich der erbrachte Aufwand nicht zu dem Ergebnis... schade!

    Ich habe hier noch einen W701V, tritt bei diesem Modell das gleiche Problem auf? Hatte mich erstmal nur an den W501V ran getraut, allerdings besteht beim Fritzen ja scheinbar keine all zu große Gefahr (habe das Speedport zu Not immer mit der FTP-Verbindung retten können).
    Daher könnte ich ja mit dem W701V weitermachen (Voraussetzung: es scheitert nicht an dem gleichen Fehler).

    Danke nochmals für die ausführliche Hilfe!
    Gruß
    Fabi
     
  12. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein beim W701 sind vernünftige Ergebnisse mit freetz erzielbar.
     
  13. 0n3 70uch

    0n3 70uch Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Wermelskirchen
    Dann werde ich das jetzt mal in Angriff nehmen.

    Bis dann...
    Gruß
    Fabi