.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Start in VoIP mit *@home

Dieses Thema im Forum "FreePBX, TrixBox (Asterisk@Home)" wurde erstellt von proads, 28 Juni 2005.

  1. proads

    proads Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tach zusammen,

    wollte mich nur mal kurz vorstellen. Ich wage heute den Start in die "komfortable" IP-Telefonie mit *@home.

    Ich bin 30 Jahre alt, komme aus der Nähe von Augsburg und bin begeisterter "Technik-Spieler" :)

    Ich hab zwar schon etwas länger einen sipgate-Account, hab ihn aber gestern zum ersten mal (direkt mit X-ten eyebeam) genutzt. Durch viel rumgooglei hab ich dann Asterisk entdeckt. Da hier noch ein kleiner PC (siehe Sig) rumsteht, dachte ich mir ich probier das einfach mal aus. Mit *@home scheint das ja halbwegs einfach zu gehen.

    Linux- und Netzwerk-Grundkenntnisse sind vorhanden und somit sollte dem hoffentlich nichts mehr im Weg stehen.

    Ich habe nebenbei grad die CD im Laufwerk und die Installtion läuft.

    Wünscht mir Glück :)

    Grüße,
    Proads aka Frank
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Ich wünsche Dir gerne viel Erfolg :D Und Erfolg muß erarbeitet werden ... aber es haben schon viele andere erfolgreich geschafft. Mit Glück wäre Dir wahrscheinlich nicht viel geholfen :wink:

    Willkommen hier im Forum !
     
  3. proads

    proads Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi beta,

    da magst Du wohl recht haben von wegen Erfolg erarbeiten - ich bin selbständig und auch da hat mir Glück noch selten geholfen :)

    Die Konfiguration über die WebGUI scheint ja doch bissl happiger zu sein und ich hab gelesen, dass man's auch lieber darüber machen soll. Ich werd mich mal noch bissl durchwühlen und sehen ob ich weiter komme :)

    Grüße,
    Frank
     
  4. proads

    proads Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so irgendwie hilft mir hier mein ganzes technisches Talent nicht sonderlich weiter hab ich das Gefühl.

    Ich glaube ich brauch zum Einsteigen doch Eure Hilfe. Leider habe ich weder im Forum noch anderswo eine halbwegs komplette Anfänger-Anleitung für Sipgate + *@home gefunden.

    Falls ich dir übersehen habe, habt bitte Nachsicht mit mir.

    Das hab ich schon gemacht:

    - *@home installiert, feste IP (intern) vergeben, root-pw geändert
    - Erste Extension angelegt im AMP (200)

    und hier ist schon der Wurm drin. Wenn ich das lokale Echo auf *43 anrufen will, dann bekomme ich

    Code:
    Call failed: 488 not accepted here
    (X-Ten eyebeam)

    alles weiter hab ich zwar schon versucht anzulegen (SIP-Trunk, Outbound Routing), aber irgendwie steig ich hier a) nicht durch und b) macht das wohl noch wenig sinn solange nicht mal das Echo funktioniert :(

    Wie ich dann festgestellt habe funktioniert nicht mal mehr der Login.

    Ich hab da mit den Daten aus der Hilfe von sipgate etwas rumprobiert - vorher ging zumindest die Verbindung von X-Ten eyebeam zum Server aber mittlerweile geht nicht mal mehr das.

    Irgendwas hab ich da wohl schon zerschossen :(

    Ich wäre dankbar wenn jemand ein kleines Einsteiger-Tutorial oder sowas hätte. Irgendwie scheints doch so als wär ich zu doof mich da reinzuwurschteln :)

    Danke schon mal
    Grüße,
    Frank
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    lesen lesen lesen ... anders wirst Du nicht viel weiterkommen.

    Ich empfehle http://www.voip-info.org da ist nahezu alles beschrieben was jemals zu Asterisk gefragt wurde :wink:
     
  6. proads

    proads Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi beta,

    danke für den Link - den kenne ich schon - ich vermute nur, dass hier irgendwie nichts zu *@home im speziellen steht.

    Ich habe hier im Forum nun bereits an mehreren Stellen gelesen, dass man die Config hier am besten nur über AMP macht, leider finde ich aber keine richtige Anleitung dafür.

    Ich werde mich nun noch etwas mehr zum Grundprinzip einlesen (Zusammenhänge von Extensions, Trunks, Routings, etc.).

    Wenn noch einer eine deutsche Quelle für grundlegende Infos (Doku?) hat, dann wäre ich sehr dankbar - ich kann zwar englisch, aber gerade so fachbezogene Texte lesen sich auf deutsch einfach leichter :)

    Danke!
     
  7. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Es gibt ein deutschsprachiges PDF bei der TU Chemnitz - das wurde auch schon mehrfach hier im Forum erwähnt. Mal sehen ob ich das auf die Schnelle finde *kruschtel kruschtel kruschtel*

    Sorry - auf die Schnelle nichts gefunden.

    EDIT - doch: hier -> http://archiv.tu-chemnitz.de/pub/2004/0008/data/asterisk.pdf
     
  8. proads

    proads Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen dank - ich mach mich gleich mal drüber her! :)
     
  9. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Gruss aus der ferne!

    Fuer mich klingt das nach einem codec problem. Die anbindung von Xten an einen *@home ist hier im forum schon des oefteren beschrieben worden und generell problemlos, ich habe kuerzlich auch einen externen link geposted.

    Einfach mal hier in dieser rubrik die beitraege durchscrollen - da wirst du schon fuendig werden.

    Und wenn gar nix hilft, hast du vielleicht wirklich was zerschossen => neuinstallation ;-)

    Gruss
    Chris
     
  10. proads

    proads Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Neuinstallation hab ich grad probiert. Das ganze funktioniert auch soweit, dass ich mich nun wieder anmelden kann - hab vorhin wohl nur die Config zerschossen.

    Was aber leider immer noch nicht geht ist der Call an das lokale Echo - und das sollte ja auf jeden Fall immer gehen mit *45 oder?

    Zumindest steht das so im Handbook von *@h

    Oder versteh ich da was falsch?

    Danke & Grüße,
    Frank
     
  11. proads

    proads Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    okay es war nicht *45 sondern *43 - ist wohl ein Tippfehler im Handbook.

    Und es lag aber dennoch tatsächlich an der Software. Ich hab mir nun mal eine Testversion von SIPPS installiert und damit klappt zumindest mal der Echo-Test. Leider ist die Software schrecklich - ich werd mich da wohl mittelfristig nach was anderem umsehen.

    Nun versuch ich aber erstmal sipgate dran zu kriegen und mal ein paar Calls zu testen.

    Grüße,
    Frank
     
  12. koagel

    koagel Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0