.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Startskript für Suse 9.2 zaphfc + suse 9.2 im Init 3 Mode

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von wezo, 17 Mai 2005.

  1. wezo

    wezo Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo miteinander ,

    jetzt wo ich mein Asterisk erfolgreich zum laufen bekommen habe möchte ich mein Asterisk automatisieren :)

    Könnte einer von euch liebenswürdigen Menschen hier sein Startskript mit ZapHFC bzw make loadNT für Suse 9.2 posten?

    Ich danke euch


    Viele Grüße


    matthias
     
  2. knitter

    knitter Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So funktioniert´s bei mir unter SuSE 9.3:

    Code:
    #!/bin/sh
    ASTERISK_BIN=/usr/sbin/asterisk
    PID_FILE=/var/run/asterisk/asterisk.pid
    test -x $ASTERISK_BIN || { echo "$ASTERISK_BIN not installed"; 
    	if [ "$1" = "stop" ]; then exit 0;
    	else exit 5; fi; }
    
    . /etc/rc.status
    case "$1" in
        start)
            echo -n "Starting ASTERISK "
            modprobe zaptel && insmod /lib/modules/`uname -r`/misc/zaphfc.ko modes=1 && ztcfg -v
            export TERM="linux"
            sleep 2
            $ASTERISK_BIN
            rc_status -v
            ;;
        status)
            echo -n "checking status of ASTERISK daemon"
            checkproc -p ${PID_FILE} ${ASTERISK_BIN}
            rc_status -v
            ;;
        restart)
            $0 stop
            $0 start
            rc_status -v
            ;;
        stop)
            echo -n "Shutting down ASTERISK "
            $ASTERISK_BIN -rx 'stop now'
            sleep 2
            rmmod zaphfc
            rmmod zaptel
            rc_status -v
            ;; 
        *)
            echo "Usage: $0 (start|stop|restart|status)"
            exit 1
            ;;
    esac
    
    einfach in /etc/init.d als asterisk abspeichern (eventuell vorhandenes asterisk-Skript ersetzen). Nicht vergessen, das skript auf die Berechigungen wie die anderen Skripte zu setzen. Dann kannst Du mit dem YaST den Start in den entsprechenden Runlevels festlegen.

    Gruß

    Harry
     
  3. wezo

    wezo Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke

    Super. Es funktioniert.

    Man sollte aber anmerken, dass Yast (so wars bei mir) den Link zu dem jeweiligen runlevel immer als S01 angelegt hat.

    Somit wurde Asterisk vor der Ip-Konfiguration gestartet und konnte sich somit nicht zu den externen SIP Proxys verbinden.

    Wenn man ihn aber manuell auf zb auf S16 abändert funktioniert es einwandfrei.


    Vielen Dank

    Liebe Grüße

    Matthias
     
  4. knitter

    knitter Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir hat er es als S19 angelegt. Das liegt vermutlich daran, dass ich Asterisk bei der Installation von 9.3 gleich mit installiert habe. YaST hat sich dabei scheinbar die ursprüngliche Startnummer gemerkt, weshalb es bei mir keine Probleme dieser Art gab.

    Gerne geschehen.

    Gruß

    Harry
     
  5. guidau

    guidau Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Harry,

    ich sehe gerade das Du Asterisk unter SuSe 9.3 installiert hast. Ich habe auch vor einen neuen Server direkt mit der 9.3er zu installieren(incl. HFC Karten). Gab es bei Dir besondere Probleme oder kann man sich hier an die Installationanleitung von 9.2 halten ?
    Danke & Gruß
    Guido
     
  6. azouhr

    azouhr Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  7. knitter

    knitter Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @guidau

    eigentlich lief alles ziemlich glatt. Ich musste halt meine Erfahrungen erst sammeln, siehe:
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=15983
    Bei mir läuft Asterisk mit BriStuff 0.2.0 RC8 die neueren RCs habe ich noch nicht ausprobiert.
    Hardware AMD-64, 2xHFC
    OS: SuSE 9.3 64 bit

    @ azouhr

    Vielen Dank für den Hinweis