.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Static Ip Adresse

Dieses Thema im Forum "Linksys" wurde erstellt von Sacha, 30 März 2005.

  1. Sacha

    Sacha Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juni 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    habe da mal ne frage.

    In mein router ist alles auf DHCP eigestellt. nun habe ich das problem das mein rauter mein telefon Bt 101 immer wieder eine neue Ip adresse gibt.
    Kann ich das im router so einstellen das, dass tefeon eine static ip bekommt und das es im router auch erkannt wird.
    habe noch 3 andere rechner im netzwerk die über dhcp laufen. muss ich dann alles auf statische ip umstellen?

    gruss
    sacha

    Router WRT54G Firmware 3.03.2.de
    Phone BT-101 Firmware 4.55
    DSl QCS Home
     
  2. bakajikara

    bakajikara Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    tach Sacha,

    hmmm, mit der originalen fw wirste da wahrscheinlich eher kein glueck haben.

    du kannst dir aber hyperWRT oder den neuesten gpl konformen sveasoft fork DD-WRT drauf flashen. damit haste dann nicht nur static dhcp sondern auch noch nen ganzen sack voll anderer netter features.

    bakajikara
     
  3. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    @sacha

    Ich würde dein Netz auf statische IP´s umstellen.
    Dann hat jeder deiner Rechner eine feste IP.
    Ich denke mal, das ist der einfachste Weg.
     
  4. bjunix

    bjunix Neuer User

    Registriert seit:
    18 Apr. 2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also ich benutze nicht die orginal firmware sonder hyperwrt.org.
    allerdings sollte es auch mit der orginal firmware kein problem sein dhcp und static ip vergabe parallel zu betreiben. das heist du kannst deinem BT 101 eine statische IP zuweisen aber die anderen rechner im Netzwerk bekommen eine statische Adresse vom Linksys zugewiesen.
     
  5. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Du stellst den Vergabebereich z.B. von 10-100 ein und gibst deinem Telefon z.B die 5. Dann geht das problemlos. Wenn sich dein Telefon aber keine IP-Adressen dauerhaft merken kann, hilft nur andere Routerfirmware.
     
  6. Sacha

    Sacha Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juni 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das habe ich auch versucht.
    DHCP ab 10 und das telefon hat die 5 bekommen aber nichts passiert habe die ip, subnetz und router ip eingegeben. denke wohl jetzt über eine neue firmware für mein router nach.
    aber welche?
     
  7. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Was sagt denn ein Ping auf dein Telefon?
    Hast du auch einen funktionierenden Nameserver eingegeben?
    Probier zuerstmal hausintern, also innerhalb deines Netzes zu telefonieren,
    dann nach ausserhalb.
     
  8. cDoreOff

    cDoreOff Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    falls du noch nicht geschafft hast alles zum laufen zu bringen, hier
    die Schritte, die bei mir zum Erfolg führen/führten.

    1. Über das Webinterface des Routers unter dem Menu Setup/Basic Setup
    in der Kategorie "Network Setup":

    - Den DHCP Server aktivieren. (enabled)
    - Starting IP-Adrress: 192.168.1.2 (aber es geht auch jede andere natürlich.)

    2. Menu Security/Firewall, Kategorie "Block WAN Requests" alle Checkboxes deaktivieren. Für rausgehende Anrufe muss man das nicht machen. Allerdings hatte ich Problememiteingehende. Wo das Problem liegt weiss ich auch noch nicht, deshalb habe ich erstmal alles ausgeschaltet.

    3. Menu Applications&Gaming/DMZ
    DMZ aktivieren und auf 192.168.1.2 setzen.

    4. Menu Applications&Gaming/Port Range Forward. Ports 5060, 5004, 10000 auf die IP 192.168.1.2 forwarden. Der 10000 ist wohl nicht wichtig. Welche Ports es genau sein müssen, solltest du bei deinem VOiP Anbieter klären. (glaube ich)

    Den Router auschalten und wieder einschalten.
    Damit ist die Arbeit am Router fertig. Jetzt ist das Telefon dran. Das Telefon auf eine festgelegte IP 192.168.1.2 setzen. Im Telefon DNS-Server eintragen. D.h. DNS nicht vom Server beziehen lassen, sondern direkt vergeben. Die o.g. Ports in den Telefon-Einstellungen überprüfen.
    Jetzt solltest du von einem Beliebigen Rechner aus das Telefon anpingen können.

    Ich habe auf dem Router die HyperWRT_2.1b1_G Firmware. Es geht aber auch mit der Originalfirmware. Da die HyperWRT ziehmlich nah am Original ist.

    Viel glück.
     
  9. cDoreOff

    cDoreOff Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Blödsinn. Die unterscheiden sich nicht wahnsinnig. Zumindest habe ich keine Riesensprünge zwischen den einzelnen Firmares gesehen. Und vorallem für sein Problem überhaupt nicht wichtig!!!

    Warum verwirrt ihr die Leute immer?


    Was aber auf jeden Fall in den jeweiligen Distributionen fehlt, ist die Option im LAN DHCPmit vorreservierten IPs zu verwenden. Sprich Rechner mit MAC XXXXXX bekommt immer die IP YYYYYYY. Das wäre echt nicht schlecht.
     
  10. aether

    aether Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Tip von kombjuder funktioniert definitiv, ich mache das auch so. Einfach einen Bereich vor dem DHCP Bereich frei lassen und diese IPs dann als statische in den einzelnen geräten vergeben. Bei mir ist das der Netzwerkdrucker und der ATA 486 von Grandstream als Client.

    Gruss, Frank