.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Status fwdOUT am 25.2.2005

Dieses Thema im Forum "Andere VOIP Anbieter" wurde erstellt von rollo, 26 Feb. 2005.

  1. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Hier mal was zum aktuellen Status von fwdOUT (vormals bellster.net):

    Quelle: Jeff Pulver Blog
     
  2. Rovin

    Rovin Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist nämlich das Problem. Ich habe eine Sprachflatrate für das Festnetz. Wenn ich die Fritz!Box so einstelle, dass Anrufe auf einen SIP Account mit der Durchwahlfunktion eine freie Leitung erhalten, wo habe ich die Sicherheit, dass die Anrufer nicht ins Mobilfunknetz oder Sonderrufnummern anrufen? Da könnte man arm dabei werden ..
     
  3. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Das ist kein Problem, weil es mit der Fritzbox nicht geht. fwdOUT basiert auf dem IAX-Protokoll, welches man nur zwischen zwei Asterisk-Servern verwenden kann. Dort wiederum kann man aber das Routing so gut konfigurieren, dass man Mobilnummern eben nicht zulässt.

    Udo
     
  4. Rovin

    Rovin Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm, das heißt also, ich müßte einen Linux Server mit Asterisk aufsetzen, rund um die Uhr laufen lassen (Stromverbrauch!), eine ISDN-Karte kaufen (habe keine, da ADSL) und in meinem Netzwerk anschliessen. Die ganze Welt könnte dann über meinen Server kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren. Tja, und ich hätte nichts davon. Die einzigen Länder, die mich interessieren, wären Tschechien und Papua Neu Guinea. Und die sind nicht in der Liste von FWDOut :(
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Du musst es ja nicht mitmachen, darum ist die Idee an sich ja nicht schlecht.

    Ich denke ein grossteil macht da erstmal mit um zu sehen, dass es so funktioniert. Mit "exotischen" Zielen wird es immer immer Probleme geben. Oftmals gibt es gerade dort neben schlechten Internetverbindungen gesetzliche Regelungen, die Verbindungen zwischen VoIP und Festnetz schlichtweg verbieten.

    Ich finde die Zahl der Teilnehmer, die trotz der anfänglichen Skepsis zusammengekommen ist schon erstaunlich. Zukünftig haben wir sicherlich mit Soft- oder Hardware zu rechnen , die das ganze einfacher und einem breiterem Publikum zugänglicher macht.

    my2c

    jo