.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

StreamOnTV FTP-Server (externe Festplatte an FritzBox) einbinden?

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von SAXI, 5 Nov. 2006.

  1. SAXI

    SAXI Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Forum,

    ist es möglich mit dem StreamOnTV Client über die Thomson STB auf einen FTP-Server, bzw. eine externe Festplatte an der FritzBox zuzugreifen?
    Ich möchte mir demnächst eine externe Platte kaufen und diese an die FritzBox anschließen. Dann müsste ich zum Videos gucken oder Musik über die STB hören nicht immer den PC anschmeißen. ;-)
     
  2. NEELIXThomas

    NEELIXThomas SOT-Team

    Registriert seit:
    31 März 2006
    Beiträge:
    2,150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bisher ist mir noch keine Möglichkeit bekannt über CE einen FTP Server als Laufwerk zu Mappen
     
  3. SAXI

    SAXI Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Verdammt. Du lässt gerade meine Hoffnung schwinden.
    Wenn Du es nicht weisst, wer soll´s dann wissen? :)

    Dann muss ich mich wohl doch nach einer externen Platte mit LAN Anschluß umsehen... Wobei USB schon besser gewesen wäre. (Nebenbei bemerkt auch günstiger) :-(
     
  4. NEELIXThomas

    NEELIXThomas SOT-Team

    Registriert seit:
    31 März 2006
    Beiträge:
    2,150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ein SMB für die Fritzbox währe da Prima :-D
     
  5. Meatwad

    Meatwad Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2006
    Beiträge:
    1,587
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    esistiert! http://www.ip-phone-forum.de/forumdisplay.php?f=525
    alerdings hängt er sich bei dateien die etwas groß sind auf. hab mal irendwo die genaue größe gelesen, weiß sie aber nichtmehr. ich wollte mal 25mb kopieren da gings die fb in die knie. also über samba
     
  6. SAXI

    SAXI Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    O.k. schon mal danke für die Antworten.
    Hat denn schon jemand ne externe Netzwerkplatte an der FritzBox über den StreamOnTV Client am laufen?
     
  7. zeradog

    zeradog Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab's probiert, habs leider net zum Laufen gebracht. Bei mir steht ne Fritz 7141. Hab ich über WLAN an den client angebunden. Die Platte is ne WD, 2,5", 80 GB, läuft bus-powered an dem USB anner Box. Wär natürlich net schlecht, mit PC und Client ohne stöpselei zugreifen zu können, Vor allem stromsparender als immer auf n PC zugreifen zu müssen. Man könnte mit dynamicDNS der Platte ne feste IP im Web zuordnen, aber dann könnte ja jeder die Sammlung darauf sehen, net gut!!!
     
  8. Karwes101

    Karwes101 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hi,

    hab ein Fantec NASDrive über LAN an der Fritzbox 7170, nutze zwar nicht die IP1101 sondern ne STB von Samsung, die aber auch auf Windows CE 5.0 läuft. Zusätzlich muss ich sagen, dass ich auch die Samsung via Kabel mit der Fritz verbunden habe, ob das also wireless funktioniert kann ich nicht sagen.

    Problem ist dabei, das der original Mediaplayer der CE-Installation irgendwelche Probleme mit dem Samba Client des LANDrive hat, erkennt das Drive, auch die Dateien, kann sie aber nicht öffnen. Mit dem TCMP der ja glaube ich fester Bestandteil Eures StreamInTV ist, klappt das Abspielen von wmv´s und mp3s aber einwandfrei. Andere Formate leider nicht, weil zumindest auf der Samsung Box keine anderen Codexe (ist das der Plural von Codex?) installiert sind.

    Das LANDrive funktioniert übrigens nur mit der neuesten Firmware auch wirklich verlässlich mit großen Files. Ist aber preislich eine Alternative zu reinen USB Gehäusen und bietet eben zusätzlich zur LAN Funktionalität noch den USB 2.0 Anschluss, über den man dann z.B. bei der "Erstbefüllung" der Harddisk die Daten schneller aufgespielt bekommt.

    Gruß

    Karsten
     
  9. NEELIXThomas

    NEELIXThomas SOT-Team

    Registriert seit:
    31 März 2006
    Beiträge:
    2,150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Läuft der SOT Client eigentlich auch auf der STB von Samsung?
     
  10. Karwes101

    Karwes101 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hab ich vor einiger Zeit mit einer älteren Version schon mal probiert. Eine Installation is grundsätzlich schon einmal nicht möglich, da Samsung ein DOM mit zwei Partitionen anstelle einer CF Card einsetzt. Die Betriebssystemdaten scheinen darüber hinaus noch irgendwo anders hinterlegt zu sein und bei jedem Booten ausgelesen zu werden - mir als Laien ist es bislang nicht gelungen irgendetwas dauerhaft auf der Box installiert zu bekommen. Der TCMP liegt bei mir auf der DOM und muss manuell angestartet werden.

    Ich glaube nicht, dass sich da mit neueren Versionen Deines Client etwas geändert hat. Wobei ich allerdings sagen muss, dass ein Großteil der Funktionen, die Ihr selbst programmiert habt bei der Samsung schon im Auslieferzustand funktionieren, der Client von daher also generell nicht wirklich interessant ist. TCMP war eine Ausnahme, wenn Ihr es schafft zusätzliche Codexe (? s.o.) zu integrieren wäre auch das sicherlich noch einmal interessant.

    Gruß

    Karsten
     
  11. Meatwad

    Meatwad Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2006
    Beiträge:
    1,587
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was funzt denn nicht? die installation vom dsmod? der zugriff?
    und man bekommt keine feste IP, nur ne subdomain, die (nach regelmäßigem updaten) immer auf deine "heim-IP" zeigt.
    aber man kann sicherlich auch eine authentifikation reinmachen - da bin ich mir sicher, habs aber noch nicht probiert, da ich den USB-port nicht für ne HD verwende (usbstick für die logs und en drucker).
     
  12. Karwes101

    Karwes101 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Zumindest bei der FB 7170 gibt es die Möglichkeit den Zugriff auf die angeschlossene USB Platte übers Web nur mit Authentifizierung zuzulassen. Allerdings hilft Euch das nicht weiter, weil die Box auch bei Internet-Zugriff nur als FTP- Server fungiert, und FTP kann CE nicht (wie oben schon steht), also kann man mit der STB nicht auf die Daten auf der Platte zugreifen.

    Kann man an der Thomson keine USB Platte direkt anschließen? Ach ne - dumme Frage, klar kann man - aber dann kann man wieder vom PC nicht auf die Files zugreifen...

    Gruß

    Karsten
     
  13. SAXI

    SAXI Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Hat das schon mal jemand über den InternetExplorer versucht?
     
  14. NEELIXThomas

    NEELIXThomas SOT-Team

    Registriert seit:
    31 März 2006
    Beiträge:
    2,150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #14 NEELIXThomas, 8 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8 Nov. 2006
    das ist eigentlich gar keine so blöde idee, muß ich mal testen, jedoch glaube ich das er die datei dann immer Downloaden will anstatt sie zu streamen.

    Mir spucken gerade ein paar Ideen durch den Kopf, ich stetze mich mal an den Emulator und teste mal was


    EDIT: habe es jetzt durchgetestet, ich hatte mir das so gedacht das der Player direkt vom FTP streamt aber das scheint nicht zu funktionieren ... schade
     
  15. Wuschi6

    Wuschi6 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und wie wäre es mit einem FTP-programm?
     
  16. Wuschi6

    Wuschi6 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  17. Karwes101

    Karwes101 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Damit wird man aber auch - wenn man es denn auf der Box zum laufen bringt - höchstens die entsprechenden Files downloaden können und nicht streamen.

    Die Lösung liegt hier wohl weniger in einer Modifikation der STB sondern eher darin, einen verlässlichen Samba Server auf der Fritz Box ans laufen zu bringen - oder eben alternativ ein NAS einzusetzen.
     
  18. Meatwad

    Meatwad Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2006
    Beiträge:
    1,587
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ne andere möglichkeit wäre ja, den maxdomebox immer laufen zu lassen (28W, dürfte nicht so viel kosten) und dann darauf ne freigabe zu machen. so kann jeder streamen. nur da stellt sich die frage, ob die hardware ausreicht, wenn man einen film gucken will, und noch jemand streamt.
     
  19. NEELIXThomas

    NEELIXThomas SOT-Team

    Registriert seit:
    31 März 2006
    Beiträge:
    2,150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das Problem ist ja das (mir zumindest) keine Möglichkeit bekannt ist unter CE Freigaben aufzumachen
     
  20. Meatwad

    Meatwad Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2006
    Beiträge:
    1,587
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das ist mir auch klar. nur dann müsste man halt evt daran tüfteln. weil der usb 1.1 anschluss an der FB ist wirklich nicht das wahre, deswegen ist es für manche vlt sinnvoller wenn sie die HDD an der maxdomebox und nicht an der fritzbox anschließen - beides bereitet aber im moment probleme.

    hat denn jemand schonmal samba auf der FB versucht? bei mir hats ja nicht funktioniert, die box hat sich aufgehängt. aber vlt gibts das prob nur bei der 7170 oder nur bei mir???