.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

STUN & 2.22 - hinter fremden Router - wie konfigurieren

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von ron, 6 Feb. 2005.

  1. ron

    ron Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    habe soeben die lang erwartete STUN Version aufgespielt ... leider funktioniert die Version nicht (humpelt etwas :), ich bekomme immer folgenden Fehler

    STUN: NAT Type for account1: Port restricted NAT
    Registering with SIP server account1
    Unregistering with SIP server account1
    Registering with SIP server account1
    STUN: NAT Type for account1: Port restricted NAT

    hat einer ne idee was das ein kann oder was "muss" ich konfiguriereren damit das funzt?

    die oc31 hängt hinter einem Zyxel Router ... Port 10000, 5004,5060 sind auf die OC umgeleitet

    kann das evtl. sein das die Anlage möglicherweise nur im werkszustandmäßigen segment arbeitet 192.168.69.254 ?? bei mir hat sie die 192.168.254.88 ... kann das das Problem sein ?
     
  2. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi ron,

    Eigendlich ist es mit Den Daten des Sipproviders und dessen STUN-Server getan so war es jedenfalls bei mir und meinem Sipgate Account.

    Ich habe keinen Port auf meinem DL-Router an die OC31 weitergeleitet und es funktioniert. Im gegenteil ich hatte die Ports noch auf den jetzt nicht mehr vorhandenen Asterisk geleitet gehabt.

    Ich habe die OC31 auch in nem anderem Segment laufen (192.168.10.xxx) ohne Probleme.

    Gegenfragen:
    - Bei welchem Sipprovider bist du?
    - Wie ist die IP-Adresse deines Routers und hast du diese auch als Gateway in der OC31 eingetragen?
    - Welchen DNS-Eintrag hast du bei der OC31 gesetzt?
    - beschreibe mal grob wie das Netzwerk aufgebaut ist

    Gruß
     
  3. ron

    ron Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sipprovider ist sipgate
    als gateway habe ich die interne ip des router 192.168.254.1 eingetragen
    als dns server habe ich die 194.64.40.71

    zum netzwerk ...

    habe extern eine feste ip ... dann eben den zyxel mit nat (SUA) ... intern 192.168.254.1 (das ist also der gateway für die OC)

    verschiedene web und ftp server am laufen mit entsprechenden regeln

    auf dem router läuft eine Stateful-Inspection-Firewall

    der Router macht zusätzlich Bandbreitenmanagement ... ist aber im Moment ausgeschaltet ... wegen den Problemen ...

    :) ich habe die Anlage nun seit par Monaten, ich würde auch mal gerne ein Sip gespräch führen ... mit meiner urlat Xlite Software kein Problem ... mit der OC bisher nicht möglich ... :) das ist echt ein Krampf
     
  4. svonk

    svonk Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @tiny_dragon

    kannst du evtl. bitte mal ganz kurz skizzieren, was du unter welchem menuepunkt eingegeben hast bzw. welche kreuzchen gesetzt, welche nicht usw.?
    ich habe naemlich eine aehnliche konfiguration mit einer dl-614+ und kriege es beim besten willen nicht zum laufen... :-(
     
  5. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    sieht alles recht logisch aus. Ich sende hier mal meine sip-Einstellungen, vieleicht hilft dir es. Habe Ähnliche einstellungen. Hatte Gedacht das es am DNS liegen könnte, hatte nämlich probleme als ich den DL als DNS-Server in den clients eingetragen hatte. Habe dann wie du den Externen DNS eingetragen und hatte dann keine Probleme mehr.

    Hier die Daten:

    Ihre SIP ID: XXX1727
    SIP Server: sipgate.de
    SIP Proxy: sipgate.de
    SIP Benutzername: XXX1727
    SIP Passwort: geheim
    STUN Server: stun.sipgate.net
    STUN Port: 10000

    Mit diesen Einstellungen funktioniert mein Sipgate Account mit der OC31 hinter einem NAT-Router und STUN.

    Gruß
     
  6. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    @svonk

    At your service. :)

    Rubrik Netzwerk:
    Internet-Verbindung
    Internet-Verbindung automatisch herstellen - aktiviert
    über Gateway - aktiviert
    Routereinstellungen
    Haltezeit: 180 Sekunden
    Internet-Verbindung daueraktiv halten (Haltezeit wird ignoriert) - aktiviert
    BRIDGE/WAN Port Modus
    BRIDGE-Modus - aktiviert

    Habe keine SNTP oder DynDNS einstellungen aktiviert

    Rubrik Expertenkonfiguration:

    WAN IP-Adresse: 0.0.0.0
    DNS-Serveradresse: 10.10.2.10 (externer DNS-Server meines Providers)
    LAN IP-Adresse: 192.168.10.253
    LAN Netzmaske: 255.255.255.0
    DHCP-Server ein - deaktiviert
    Maximum Transmission Unit (MTU): 1492
    Filter
    nur "eingehende telnetverbindungen deaktivieren" ist deaktiviert
    Network Address Translation (NAT) - deaktiviert
    empfangenes Paket setzt Idle-Timeout zurück - deaktiviert

    Rubrik Bridging:
    Spanning Tree Protokoll - deaktiviert

    Rubrik SIP:
    SIP Server Verbindung
    SIP Telefonie aktiv - aktiviert
    Neuregistration bei SIP-Registrar alle: 600
    Fehler bei der Registrierung ignorieren - aktiviert
    Anzahl paraleler Verbindungen: 2

    die Daten des SIP-Accounts s.o.

    Logischer aufbau:

    OC31L/SIP -> DL-604 -> Cablemodem
    192.168.10.253/24 192.168.10.254/24, externe IP
    gw: 192.168.10.254 gw: 83.169.145.254
    dns: 10.10.2.10 dns: 10.10.10.252
     
  7. ron

    ron Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bin zwar kein SIP Experte ... aber irgendwie Merkürdig ...

    @tiny_dragon
    hast du UPNP laufen ? (kann die OC31 überhaupt UPNP? ... ich glaube nicht, aber glauben ist nicht wissen :)

    ohne Portweiterleitung dürfte das doch nicht funktionieren ? Nat kann ja nicht wissen wo das Paket von extern hin soll ...

    @svonk
    bekommst du die gleiche fehlermeldung im siplog oder was anderes?
     
  8. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    Im DL-604 ist UPnP aktiviert
     
  9. ron

    ron Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @tiny_dragon
    kannst du upnp mal ausschalten und schauen ob es auch ohne geht?
     
  10. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    Habe jetzt UPnP deaktiviert. Es funktioniert aber weiterhin bei mir...
     
  11. ron

    ron Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    na ja dann erstmal danke !!
    habe im Moment keine Idee an was das bei mir liegen könnte ... nach aussen wird nichts geblockt ... nach innen habe ich die ports weitergeleitet ... ansonsten bis auf die Ip´s gleiche Einstellungen wie bei dir (@tiny_dragon) ...

    Xlite funktioniert problemlos (nur die sch* oc31 nicht)

    @tiny_dragon
    wie schaut denn das siplog aus wenns funktioniert?

    bei mir kommt immer ...
    STUN: NAT Type for account1: Port restricted NAT
    Registering with SIP server account1
    Unregistering with SIP server account1
    Registering with SIP server account1
    STUN: NAT Type for account1: Port restricted NAT
     
  12. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    STUN: NAT Type for account1: Full cone NAT
    Registering with SIP server account1
    Successfully registered with SIP server account1
     
  13. svonk

    svonk Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @tiny_dragon
    erstmal vielen dank, dass du dir die muehe einer detailierten beschreibung gemacht hast. ich habe nun mal wieder einen sonntagnachmittag geopfert, aber diese SCH.... sipgate-prototype-anlage tut es noch immer nicht. - mir gelingt es bislang nichtmal, ueber die anlage ins internet zu kommen. witzigerweise bekomme ich via oc eine ip von der dl-614 zugewiesen - aber leider laeuft der internet-zugriff nicht. woran mag das liegen?

    daher nochmal folgende fragen:
    - hast du unter netzwerk / internet-einstellungen eine ip-adresse unter "gateway" eingetragen, oder 0.0.0.0 belassen?
    - bist du dir wirklich sicher mit allen oben genannten einstellungen...?
     
  14. svonk

    svonk Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oder hat das ganze moeglicherweise etwas mit den verwendeten kabeln zu tun. ich benutzt fuer die verbindung pc > oc ein cat5 patch-kabel und zwischen oc > router das beigelegte rote kabel. sollte ja eigentlich ok so sein, oder?
     
  15. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    @svonk:
    Die OC31 funktioniert bei mir einwandfrei in den beiden von Euch geschilderten Situationen, also:
    1) direkt mit der OC31 am Modem ins Netz (DSL)
    2) mit der OC31 hinter einem anderen Router (FritzBox), ohne Ports weiterzuleiten (das ist aber wohl eine Eigenart der FritzBox).

    An deinen Kabeln liegt es 100%ig nicht, sonst kämst Du überhaupt nicht an die OC31 ran. Netzwerkabel gehen ganz oder gar nicht.

    DNS-Serveradresse kann auf 0.0.0.0 bleiben, wenn der Router sie per DHCP liefert (kann aber nicht schaden, sie auf die (interne) IP des Routers zu setzen (wie das Gateway).

    Die STUN-Server so setzen, wie in dem PDF von DeTeWe beschrieben. Wenn Du jedoch die OC selber als Router benutzt, dürfen die STUN-Daten offenbar nicht eingetragen werden.

    Udo
     
  16. svonk

    svonk Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @udosw
    hm. merkwuerdigerweise komme ich pc > oc > dl 614 > kabelmodem nicht via www ins internet. das konfigurationsmenue des dl614 kann ich aber ansprechen, mein routerseitiges admin-password wird aber auf diesem weg nicht angenommen.

    im log der dl614 findet sich keine ip-vergabe an oc. das muesste doch aber eigentlich geschehen, oder? bin mit meinem latein am ende.
    hat vielleicht einer der erfolgreichen die screenshots der 2-3 relevanten seiten fuer mich parat?
     
  17. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Svonk
    Der Gateway muss die IP-Adresse Routers sein. Ist leider mit der kleineren "Grafik" untergegangen.

    @Udo

    Ich benutze die OC31 als Unterrouter. Dieses Funktioniert einweandfrei obwohl STUN eingetragen ist. Oder habe ich dich jetzt falsch verstanden?

    So wird bei mir geroutet:
    Suse Linux 9.2 Pro Client -> OC31L/SIP -> DL-604 -> Cablemodem

    Gruß
     
  18. svonk

    svonk Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so, der weg ins internet funktioniert nun urploetzlich doch (pc > oc > dl 614 > kabelmodem ). offenbar fuehrt manche hardware doch ein eingenleben, hat sich aber nun besonnen...

    was noch nicht funktioniert ist sip... ein siplog wird nicht generiert. habe web.de und sipgate konfiguriert nach anleitung...

    @ron
    hast du inzwischen eine loesung gefunden?

    ich werde dem ding jetzt eine verschnaufpause ueber nacht lassen - vielleicht wirds ja auch von selber wieder.
     
  19. ron

    ron Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nein ... mit billigroutern kein problem ... mit meinem eigentlichen router oder jedem anderen SPI Router -> keine Verbindung möglich!
     
  20. svonk

    svonk Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so, nachdem der internet-zugriff in der konfiguration pc > oc > dl614 > kabelmodem nun funktioniert, sip aber noch immer nicht, stelle ich meine konfig mal hier rein - vielleicht faellt jemandem von euch ja eine loesung bzw. mein fehler ein / auf.

    was mir aufgefallen ist: unter internet-status heisst es: verbindung-aktiv: nein und es wird keine ip angezeigt, obwohl ich am pc die von der dlink zugewiesene interne ip 192.168.0.100 habe und die oc in der dlink ebenfalls eine interne ip hat. darueber hinaus wird kein siplog generiert.
     

    Anhänge: