.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Such VoIP Software für direkete TCP/IP Verbindung im LAN

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von wonoscho, 9 Dez. 2004.

  1. wonoscho

    wonoscho Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Möchte VoIP nur im LAN nutzen. Leider ist mir das besher nur mit dem uralten Microsoft Netmeeting mit entsprechend bescheidener Sprachqualität und betagter Benutzeroberfläche gelungen.

    Bei X-Lite habe ich keine Möglichkeit gefunden, die IP-Adresse oder den LMHOSTS Rechnernamen anzugeben.
    Skype will beim Start dass man sich erst mal registriert / anmeldet, bevor man überhaupt damit arbeiten kann.

    Nun brauche ich um ganz privat im LAN von PC zu PC zu telefonieren garantiert keinen VoIP Anbieter, daher wäre es widersinnig sich dafür bei irgendeinem VoIP Anbieter anzumelden.

    Gibt es denn keine aktuelle VoIP Software - vielleicht Open Soruce? - mit der man einfach nur in ordentlicher Qualität und mit zeitgemäßer Benutzerobertläche seine Voice over the IP von Mensch zu Mensch transferieren kann, ohne die Anmeldung / Registrierung bei einem Provider?

    mfg Wolfgang Nohl
     
  2. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Also X-Lite / X-Pro können das. X-Pro habe ich gestern von PURtel erhalten und gerade nochmal ausprobiert. Man kann ganz normal über die Tastatur eine SIP-Adresse der Form "Hugo@192.168.1.11" eingeben.

    Gruß,
    Ralf
     
  3. ecco

    ecco Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  4. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Mit SJphone können sehr einfach Verbindungen innerhalb eines LANs aufgebaut werden. Dazu gibt es einen "Neighbourhood Browser", in dem die aktiven Stationen angezeigt werden. Basiert allerdings auf H323, dürft aber intern keine Rolle spielen.

    Wenn Du einen DNS im LAN hast oder die Namen in die hosts, nicht lmhosts, einträgst sollte es auch mit X-Lite und Namen klappen. Dazu muss X-Lite nach Anleitung für Direct IP Dialing konfiguriert sein.

    jo