.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Suche den "IDEALEN" VoIP-Provider

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von betateilchen, 21 Aug. 2004.

  1. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Nun habe ich in den letzten Wochen so ziemlich jeden VoIP Anbieter in Deutschland getestet.
    Auf meinem Asterisk existiert ein Dialplan, der die alle einbindet- denn jeder hat seine Vor- und Nachteile.

    Nun habe ich mir mal überlegt, was der für mich "ideale" Anbieter haben müßte, damit ich auf alle anderen verzichten kann:

    1.) Eine kostenlose Festnetznummer in meinem Wohnort Leipzig - kein Problem: Sipgate
    2.) die sekundengenaue Abrechnung von Nikotel (das macht sich bei Anrufen zu Handy bezahlt)
    3.) 1 Cent ins deutsche Festnetz - ohne Vertragsbindung (wie bei Freenet oder SipSnip) und ohne daß ich 1000 Minuten bezahlen muß (wie bei Sipgate), die ich sowieso nie verbrauche
    4.) Telefonieren über ENUM-Lookup - wie bei BlueSIP
    5.) die günstigen Auslandstarife, wie bei Sipgate oder (teilweise) bei PURtel schon realisiert (im Moment nutze ich dafür stanaphone - das lassen wir mal außen vor, weil nicht deutsch)
    6.) Der absolute TRAUM wäre, meinen Asterisk über IAX mit diesem Provider verbinden zu können - wie bei PURtel
    7.) Diese Provider sollte natürlich auch alle gängigen Schmalbandcodecs unterstützen
    8.) ein super-übersichtlicher EVN - wie bei Freenet realisiert.
    9.) Dienste-Verfügbarkeit >=99%

    Auf Schnickschnack wie "Call-by-Click" oder eine in x-Teile aufgesplittete Anrufliste würde ich genauso liebend gerne verzichten wie auf subventionierte Hardware, nur um mich an diesen Anbieter zu binden (ich habe auch noch nie ein subventioniertes Handy gekauft)

    Sollte sich einer der hier im Forum vertretenen VoIP-Anbieter in der Lage sehen, diese Forderungen zu erfüllen, bitte ich um Kontaktaufnahme per PN oder eMail.

    Dieses Posting hat einen ziemlich ernsten Hintergrund.

    Es geht nicht nur um mich als Kunden, ich habe eine Zielgruppe hinter mir stehen, bei der sich genau diese Anforderungen als MUSS herauskristallisiert haben.

    Leider ist bisher KEINER der bekannten Anbieter in der Lage auch nur mindestens 50 % der Anforderungen zu erfüllen.
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Keine Reaktion ? Nimmt diese Frage keiner ernst ? Bis jetzt hat sich noch kein Anbieter bei mir gemeldet - und an diese war das Posting eigentlich gerichtet. Schade.
     
  3. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gib den Abnietern ne chnage, sich zu verbessern. Vom ersten Telefonat bis ISDN war es ja auch ein langer Weg. :)

    P.S.: Es gibt ja auch "leider" noch kein vernünftiges Telefon, was IAX unterstützt. Und am IAXy maß ja auch noch was getan werden.
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Es scheint aber Telefone zu geben, die IAX können, und man weiß es nur nicht - demnächst mehr zu diesem Thema :wink:
     
  5. Tobias Claren

    Tobias Claren Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo.

    Ich hätte folgende Wünsche bei meinen Eltern:

    Zuerst die Rufnummernportierung (mitnahme der Festnetznummer): Gibt es die nur bei Nikotel bzw. Resellern?

    Keine Grundgebühr,
    Mindestumsatz ist OK, aber nicht zu hoch..... 6,99 sind z.B. noch in Ordnung,
    Sekundentakt,
    Tarif am liebsten natürlich die genannten 1 Cent/Min oder weniger ;-], aber wenn der ganze Rest stimmt, gehen zur Not auch noch die 1,9 Cent :-/.....
    Sonderrufnummern wären schon gut: Wenigstens 0800, 01805, 01802 (ADAC...), 01803 (Post...). 0190 und 0900 müssen nicht ;-] . 0700 wäre evtl. mal interessant.

    "irgendwas ist immer".....Bis jetzt hatte jedes Angebot einen Haken.
     
  6. voipfone.de

    voipfone.de Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Tobias,

    bisher haben wir allen unseren Kunden zum Geschäftstarif mit sekundengenauer Abrechnung verhelfen können.
    0800-Rufnummern sind bereits über Nikotel erreichbar.
    0180 derzeit (noch) nicht.

    Gruss,
    voipfone.de
    (info@voipfone.de)
     
  7. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    und was hat das ganze mit meinem ursprünglichen Thread-Thema zu tun :?:
     
  8. Tobias Claren

    Tobias Claren Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Dass ich auch den "idealen" Provider suche, aber "irgendwas ist immer".
     
  9. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    @Tobias meine Frage war weniger an Dich gerichtet als an "voipfone.de" - deren penetrante Werbung hier im gesamten Forum - ob sie nun gerade passend ist oder nicht - geht mir langsam auf den Geist, zumal sie in den seltensten Fällen wirklich konstruktiv ist.
    UND nochwas: In einem DREI-zeiligen Posting 6 Mal den Hinweis auf die URL "vxxx.de" zu finden, halte ich einfach für DREIST und ÜBERFLÜSSIG ! :motz:
     
  10. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Udo,

    ich kann ausschließlich für uns sprechen und kann sagen, was da ist, und was geplant ist [siehe oben]. In der Regel wird aus wirtschaftlichen Gründen eine bestimmte Leistung günstig angeboten, deren Kosten dann wiederum durch eine andere, teurere Leistung wieder aufgefangen wird. Alles miteinander zu kombinieren ist zwar machbar, aber nicht kostengünstig, - denn wo in Deiner o.g. Austellung siehst Du noch einen Verdienst für den VoIP-Provider? An den billigen Auslandsminuten und den 1 Cent nach D-Festnetz-Tarifen bei denen der Kunde mindestens 5 Stunden am Tag telefonieren müsste, um überhaupt mal einen Euro zu verdienen? Das wohl sicher nicht, - stell mal einfach nur Traffik, Server, Personal, Strom, etc. gegenüber, - das ist ein glattes Minusgeschäft.

    Was ich letztendlich damit sagen möchte ist, dass eine solche Leistung irgendwo untermauert werden muss durch eine Grundgebühr oder einen Mindestumsatz. Machbar ist aber grundsätzlich alles.