.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Suche Empfehlung für Breitband-Anbieter in Bonn

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von pfeffer, 22 Nov. 2004.

  1. pfeffer

    pfeffer Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!

    ich ziehe demnächst in das Paradies des Breitbrandwettbewerbs. Wenn ich das richtig sehe, gibt es in Bonn:

    - Telekom
    - Broadnet-Mediascape
    - Arcor
    - Netcologne DSL
    - Netcologne Multikabel
    - Ish Internet über Kabel

    Ich brauch so ca. 5 GB Volumen-Tarif, bin mit 1 MB down zufrieden und einen Telefonanschluss nehme ich nur, wenn es nicht mehr als 2 Euro im Monat Grundgebühr mehr kostet, oder nicht anders geht.
    Welcher Anbieter ist günstig, welcher kann zur Nutzung von VoIP empfohlen werden? - Kommt Kabel dafür überhaupt in Frage (ich habe Angst vor stark schwankenden Übertragungsraten, wenn viele, die am selben Kabel hängen surfen)

    Wer hat positive / negative Erfahrungen mit einem dieser Anbieter (außer telekom, die habe ich selbst :) )

    Gruß,
    Pfeffer.
     
  2. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Netcologne (DSL) funktioniert hier seit zwei Jahren sehr zuverlaessig. In der ganzen Zeit gabs lediglich zwei Ausfaelle, wobei einer der Ausfaelle ein lokaler GAU war (Technik in der Vermittlungsstelle ist abgeraucht, die Stoerung hat vier oder fuenf Stunden gedauert). Nette und kompetente Hotline (sowohl fuer technische Fragen als auch fuer Fragen zur Rechnung). Der Durchsatz war eigentlich immer einwandfrei.
    Einziger Haken: es wird kein CbC unterstuetzt. Das war letztlich auch der Grund, warum ich angefangen habe, mich mit dem Thema VoIP zu beschaeftigen. Den Telefonanschluss muss man allerdings mitnehmen.
     
  3. pfeffer

    pfeffer Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich mache mal eine kleine Anbieter-Übersicht. Dabei habe ich immer einen ca. 5 GB-Volumen-Tarif ausgesucht und sowenig für weitere evtl. Zwangstelefonanschlüsse o.ä. gewählt wie eben möglich, ist ja schließlich durch VoIP überflüssig geworden.

    Telekom: 15,66 (T-Net-Standard) + 16,99 (DSL 1000) + 9,99 (5 GB-Tarif GMX) = 42,64 Euro

    Broadnet-Mediascape: 36,99 Euro (Small Buisiness-ADSL-Vloumen 5GB-Tarif, allerdings kein Telefon, aber dafür gibt's jetzt ja VoIP, mit 512kbit/s Upstream!)

    Arcor: 19,95 (ISDN) + 9,95 (DSL-Anschluss) + 10,00 (Flatrate DSL, kein Volumentarif mit ca. 5 GB vorhanden) = 39,90 Euro

    Netcologne DSL: 29,90 (Analogtelefon) 7,90 (5 GB Volumentarif) = 37,80 Euro

    NetCologne Multikabel 27,00 Euro (1 Mbit, Flaterate, weil kein 5 GB o.ä.Volumentarif verfügbar) - muss man da noch Gebühren für TV-Kabel hinzurechnen, oder ist das einzeln buchbar?

    Ish über Kabel: 44,90 (2 MBit/s down, 512 kbit up-stream, ein 1 MBit-Angebot gibt es nicht)

    Falls man wirklich bei NetCologne Multikabel-Internet ohne Kabel-TV abschließen könnte, wäre wohl das die Wahl.
    Sonst würde die Wahl auf Braodnet-Mediascape mit 36,99 fallen, wo zusätzlich 256kbit/s up-stream enthalten ist, was für's VoIP-Telefonieren nur gut sein kann. Einziger Nachteil von Boradnet-Mediascape: Mit meiner Fritz!Box Fon wird es wohl etwas aufwändig sein, sie so einzurichten, dass das Internet-Telefonieren damit geht. Die Alternative wäre Arcor, wo es mit der Fritz!Box als DSL-Modem gehen soll.

    Würdet Ihr auch zu Broadnet-Mediascape raten?
    Wie sind die Erfahrungen mit denen?

    Gruß,
    Pfeffer.
     
  4. qarsten

    qarsten Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2004
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    unter den angegebenen Voraussetzungen würde ich dir NetCologne empfehlen. War da jahrelang Kunde und immer zufrieden, sowohl von der Leistung als auch bzgl Support. Weißt du welchen up/downstream die über Multikabel haben?
    Ansonsten wäre Ish auch nicht schlecht, aber so wie du angibst wogl etwas überdimensioniert (bieten die nicht auch eine kleinere Flatrate inzwischen an?)

    Netten Gruß,

    Qarsten.
     
  5. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Quarsten:

    Stimmt, für 19,95 ¤ (!) und noch eine größere, s. http://ish.de/internet/index.html .

    Habe ja selbst Ish und empfehle es immer wieder gerne. Kenne auch Leute, die die "kleine" Flat haben, da murrt auch keiner und sie "voipen" auch.
     
  6. pfeffer

    pfeffer Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @Christoph:
    naja für 19,95 gibt es nur 256kb/s down - ich weiß nicht, kann man damit zufriedenstellend surfen? - ein 1 MBit/s downstream bieten sie leider nicht an :-(

    quarsten:
    kann / darf man bei denen einen Router anschließen? Der Tarif heißt schließlich "Einzelplatzzugang"?

    Gruß,
    Pfeffer.
     
  7. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Erde
    256kbit/s reichen dicke zum reinen Surfen. Nur wenn du oft/viel dowloades, dann muss min. 1000Kbit/s her. (256kbit/s = 4fache ISDN Speed)

    Zum "guten" VoIP´en reichen z.B. 128Kbits/s up/down schon aus. (wenn sonst gerade kein traffic läuft)
     
  8. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe den Thread in den passenden Bereich verschoben (u.a. auf Wunsch von pfeffer).
     
  9. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe einen Router im Einsatz vom ersten Tag an, als ich zu Netcologne wechselte und bisher keinerlei Probleme gehabt. Auch bei diversen Telefonaten mit dem technischen Support gabs bei der Erwaehnung des Routers keinerlei "Beschwerden".