.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Suche Mod mit VPN IPsec

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von albenrammler, 17 Apr. 2005.

  1. albenrammler

    albenrammler Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    bei meinem Netgear Router FVS318 kann ich per VPN IPsec einen Tunnel zu meiner Firma aufbauen,jetzt habe ich versucht den Netgear hinter meine Fritz Box zu hängen funzt nicht, er baut den Tunnel nicht auf. Jetzt habe ich den Netgear davor hängen, dann funzt das IP Telefon nicht mehr, da ich ja nicht mehr mit dem Fritz als Modem rein gehe. Gibt es eine Mod Firmware, die VPN IPsec unterstützt, und wenn ja wie bekomm ich die auf meine Fritz Box??? Mir würde auch langen wenn mir mal ein sagen könnte wie das ganze funktioniert wenn die FBF hinter dem Netgear Router sitzt, und ich vor dem Netgear ein normales Modem benutze !!!!
     
  2. vali

    vali Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Um ehrlich zu sein fällt es mir schwer aus Deiner Beschreibung heraus zu erkennen was denn nun wie Dein Problem verursacht....

    - Du wählst Dich direkt mit der fritzbox ein?
    - Du wähst Dich direkt mit dem Netgear ein?`
    - Der Netgear wählt sich ein, die Fritzbox hängt dahinter an einem switch genau wie Dein Rechner
    - Die Fritzbox wählt sich ein, der Netgear hänger dahinter an einem switch genau wie Dein Rechner
    - Fritzbox/Netgear wählt sich ein und dahinter hängt Fritzbox/Netgear und Dein Rechner wiederum an dem letzen. (Zutreffendes streichen ;))

    Formuliere das ganze nochmal ausführlich und verwende nicht so viele Ausrufe- oder Fragezeichen hintereinander ;)

    Vali
     
  3. SeeDyX

    SeeDyX Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielecht kann ich das mal übersetzen, habe nämlich eigentlich ne ähnliche Frage: die Frage is nämlich einfach ob man in die FPF ein VPN mit IPsec einbauen kann, wie es z.B: NetgearRouter können.

    was albenrammler nämlich meint ist, dass er mit seinem netgear diesen VPN tunnel aufbauen kann, solange der netgear direkt am dsl hängt, nicht aber wenn der netgear über die FPF als router ins Inet geht.
    Umgekehrt, (also netgear als router und FPF nur im netz dahinter) geht zwar logischerweise VPN aber halt VOIP nciht mehr...
     
  4. albenrammler

    albenrammler Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja genau so meine ich das
     
  5. vali

    vali Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weis nicht was XYZ-Sonstwas router können. Um es zu konkretisieren, willst Du
    - einen VPN Server auf dem Router
    - einen VPN-Client auf dem Router, der somit ein "virtuelles Lan" (via bridging) zur Verfügung stellt.
    - ein VPN-masquerdading, damit clients hinter dem router zu einem VPN-Server connecten können ?

    Falsch, siehe Unterforum "Fritzbox ... zur ATA modifizieren".

    Vali
     
  6. frake

    frake Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Braucht es da ein mod???

    Hallo, ich verwende auch eine IPSec Lösung (allerdings Software und ohne zweiten Router) - bei mir langt es, den Port 500 zu forwarden - hat der netgear eine Adresse, so sollte der Port 500 auf diese geforwarded werden (TCP und UDP)
    Vielleicht genügt das ja...
    :roll:
     
  7. albenrammler

    albenrammler Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,
    hab ich schon probiert mit dem Port 500

    OK, schau ich mal nach,aber mein IPSec geht dann immer noch nicht.Ich brauch eine Lösung mit der ich zu einer Dyndns Adresse Verbindung aufnehmen kann (mit dem Router) und jemand anderes mit über die Adresse zurück erreichen kann.
     
  8. bofh

    bofh Neuer User

    Registriert seit:
    5 Nov. 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    NAT-T oder T-NAT ahhrr igen was war das mit ipsec
    ist schon spaet aber das als hinweis

    gruss bofh