.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Suche Outdoor WLAN-Client für Kabel-LAN

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von ElSacerdote, 22 Jan. 2012.

  1. ElSacerdote

    ElSacerdote Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe im Haus eine FBF7170 und möchte (aus Mangel an Verkabelung) ein weiteres Gebäude (Geräteschuppen, ..) mit Internet versorgen (ich will eine IP-Kamera installieren).

    Ich möchte im Schuppen Netzwerkkabel legen und dieses Netz per WLAN an die 7170 koppeln. Ich suche also einen Outdoor-AP mit Clientmode, kann mir jemand so ein Teil empfehlen? Wie gesagt, Outdoor, also staubdicht und in einem erweiterten Temperaturbereich einsetzbar.

    BTW: hat jemand Ahnung von ALLNET-Kameras? Ich denke momentan an eine Mobitix, aber die sind reichlich preisig...
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,697
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Das ist doch eher kein Thema für die Fritz-WLAN-Ecke, denn Du willst ja an das Netz nur irgendwie dran...
    Mein Tipp: Nimm eine wetterfeste Kiste (Fibox o. ä.) und baue dort Steckdose und ein kleines WLAN-Gerät rein. Das reicht für fast alle Anforderungen...

    BtW: Für Kameras nehmen wir nur noch Mobotix, denn diese sind die zuverlässigsten Outdoor-Kameras, die ich je in der Hand hatte.
     
  3. Solamanga

    Solamanga Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Novize,

    Danke zunächst für die Antwort. Mir ist schon klar, dass das ganze nicht so recht hier reinpaßt - aber hier im Forum sind schon versierte Leute unterwegs, so daß ich gehofft habe, entsprechende Antworten zu kriegen.

    Du hast konkrete (positive) Erfahrungen mit den Mobotix?

    Mit einer Outdoor-Kiste alleine dürfte es wohl nicht getan sein, da die Elektronik (WLAN) ja auch im erweiterten Temperaturbereich zuverlässig arbeiten muß.

    Nun, ich such mal weiter...
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,697
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Einen WLAN-AP-Client mit garantiertem erweitertem Temperaturbereich ist oft nicht notwendig. Probier erst mal einen normalen aus, im kleinen Gehäuse herrschen i.d.R. immer Temperaturen >0 Grad, da die Elektronik ja auch heizt. Nur eine Garantie bekommst Du hier nicht. ;)
    Wenn der normale und billige AP-Client nicht zuverlässig arbeitet, kannst Du immer noch teueres Outdoor-Equipment ordern. Wir habe aber die normalen DLink DAP 1160 im Einsatz - auch draußen, auf Siloanlagen USW, also in der Box immer dem Wetter ausgesetzt und sie laufen zuverlässig durch. ;)

    Und ja, wir haben darüber in einem Werk mehrere Mobotix-Teile laufen. Von den Kameras haben wir schon im 2-stelligen Bereich verbaut. Daher traue ich mir zu, zu bestätigen: Ja, ich habe konkrete und positive Erfahrungen damit, sonst würden wir die ja nicht immer wieder einsetzen!