.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Super-Gerät für die Kanaren

Dieses Thema im Forum "ZyXEL" wurde erstellt von Krawutti, 25 März 2005.

  1. Krawutti

    Krawutti Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin absolut begeistert.

    Mit dem Zyxel 2000 kann man super auf den kanarischen Inseln telefonieren.

    In fast jeder Hotelhalle sind die Internet Computer mit WLAN angeschlossen. Das gleiche gilt für die Spielhallen, die in jedem Einkaufszentrum sind.

    Da die Telefonica in Spanien fast ausschließlich jeden DSL-Zugang mit offenen wireless Routern (Zyxel-Prestige 630) ausliefert, findet man an jeder Ecke und sogar am Strand offeneAP´s
    (Kanal 1 mit SSID "wireless")

    Zyxel einschalten, scannen und für lau telefonieren, so einfach.

    Das einzige, was dir passieren kann ist, daß dir ein netter Deutscher auf die Schulter klopft und freundlich sagt: "Gel, sie wissen schon, daß das ganz schön teuer ist, wenn man nach Deutschland telefoniert. Ich meins ja nur gut, weil sie schon so lange telefonieren"

    Der einzig limitierende Faktor ist halt nur der Akku, schade. Die doofe Ladeschale muß man nämlich immer ins Ausland mitschleppen.

    Was man auch noch unbedingt braucht, ist ein Pocket-PC mit WLAN zum besseren Finden der offenen AP´s.

    Da ja nun auch MC-DONALDS weltweit freie und kostenlose Hot-Spots anbietet, kann man mit dem Zyxel die Telefonzellen am großen gelben M erkennen. Das ganze nennt sich dann: "Voipen under the golden arcs"

    Ich bin begeistert von der Funktion des Gerätes. Allerdings sieht es halt aus wie ein uralt Handy von Nokia (2110). Vielleicht ist das Siemens 35 hübscher.

    Ob das ganze legal ist weiß ich nicht, da ich beim anderen ja nur ein bißchen traffic schnorre.
     
  2. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Hehe, ich finde das prima! Danke für Deine Info! Lässt sich bestimmt auch mit anderen PDAs so hinkriegen. :-D
     
  3. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    schöne geschichte, aber funktioniert das ohne port-weiterleitung?
     
  4. Krawutti

    Krawutti Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, ich geh ja über den Proxy.

    Mit sipgate funktionierte das nicht immer sauber, aber mit web.de gabs nie Probleme.

    Sipgate hat sowieso reichlich Macken.
    Wenn man ein Gespräch führt, muß man 5 Minuten warten um das nächste zu führen. Sipgate loggt auch nicht imer sauber ein, hingegen war web.de problemlos.

    krawutti
     
  5. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Krawutti:

    Sehr genialer Bericht, vielen Dank dafuer :)
    leider bieten ja noch nicht mal in D alle Hotels WLan-Hotspots an, aber die Zeit wird kommen ;-)
     
  6. Krawutti

    Krawutti Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachtrag Griechenland und Hawai:

    Da ich viel im Ausland bin, hab ich das Zyxel immer dabei.

    In Griechenland hat man da schon mehr Probleme. Da die Griechen die wenigsten DSL-Anschlüße in der EU haben, sind die WLAN-APs recht dünn gesäht.

    Ich hab dann in Oropos (nördlich von Athen) endlich einen gefunden. Der war ausgerechnet in einem Internetcafe. Dort war der AP mit einer 1MB DSL Anbindung offen. So konnte ich vor dem Cafe telefonieren.

    Also vorweg schon mal, sipgate.de funktioniert definitiv nicht.
    Um das Zyxel neu zu konfigurieren, bin ich in das Internetcafe gegangen und hab mit deren Browser über die 192.168.1... für ein paar cent das Telefon auf web.de umkonfiguriert. Und siehe da, es ist "registered".

    In dem Internetcafe waren so 6 Kids, die online gespielt haben. Durch das fastpath bei den Spielen ist die Sprachqualität extrem verzögert.
    dh. Man hat nur eine one-way Komunikation. Also alle zu Ende sprechen, 10 sec warten, und dann kann der andere sprechen.
    Hat nicht viel mit telefonieren zu tun, ist eher was für Amateurfunker, aber immerhin umsonst.
    Die Sprachpakete gehen da halt mit einer geringeren Priorität raus.


    Zu Hawai:

    Mein Freund ist gerade in Hawai und hat das Zyxel mitgenommen.

    Mit sipgate funktioniert nichts, jedoch mit der web.de Einstellung können wir hervorragend für lau telefonieren. Kein Hall nichts. Absolut klare Verbindung.


    Nochmal zu sipgate.de und web.de:
    bei meinem Router funktioniert sipgate und web.de
    Wenn ich mich aber im Ausland in einen fremden AP einlogge, bei dem ich nicht weiß, wie der konfiguriert ist, funktioniert leider nur Web.de
    Auch mit dem Notebook und dem Programm "sipps" ist es das gleiche. Weiß der Geier, warum sipgate da nicht funktioniert.

    :roll:
     
  7. pfeffer

    pfeffer Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    man sollte bei sipgate _k_einen, zur Betonung: keinen STUN-Server angeben und auch sonst nichts extra einrichten. Dann funktioniert's immer, über jeden Router, jedenfalls, wenn man Gespräche mit dem PSTN führt. Bei Gesprächen mit anderen VoIP-RTeilnehmern habe ich noch keine genaue Untersuchung vorgenommen. Bei bei Gesprächen ins / aus dem normalen Telefonnetz geht's so immer.

    Gruß,
    Pfeffer.