.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

switch=> bringt no authority found

Dieses Thema im Forum "Asterisk Rufnummernplan" wurde erstellt von kombjuder, 30 Jan. 2006.

  1. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Hallo,

    so langsam bin ich am verzweifeln. Ich möchte mittels des switch-Komandos in den Dialplan des anderen Asterisk springen. Dieser weist den Anruf zurück:

    CAUSE : No authority found
    CAUSE CODE : 50

    extensions.conf server 1 (Auszug)

    [routing]
    exten => _0033X.,1,Goto(voipbuster,${EXTEN},1)
    exten => _00336.,1,Goto(axxeso,${EXTEN},1)

    [voipbuster]
    switch => IAX2/asterisk-ext/voipbuster

    extensions.conf server2 (Auszug)

    [voipbuster]
    exten => _X.,1,Dial(IAX2/user@voipbuster/${EXTEN})
    exten => _X.,2, ...

    Nach den Beispielen von voip-info.org bin ich auch nicht weitergekommen.
    Wo mache ich den Denkfehler?

    Gruß Kombjuder
     
  2. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Poste bitte mal die iax.conf der beiden Server.
     
  3. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Hier der erste:

    Code:
    [general]
    
    bindport=4569                           ; IAX Port
    bindaddr=0.0.0.0                        ; IAX IP-Adresse
    ;
    ;iaxcompat=yes
    allow=all                               ; Das selbe wie bandwidth=high
    jitterbuffer=yes                        ;
    dropcount=1                             ; Maximale Anzahl von Paketen pro Speichereinheit
    maxjitterbuffer=500                     ; Maximale Grse des Jitterpuffers.
    maxexcessbuffer=100                     ; Maximaler erschuss im Jitterpuffer.
    ;trunkfreq=20                           ; How frequently to send trunk msgs (in ms)
    language=de
    tos=lowdelay
    
    [asterisk-ext]
    type=friend
    context=asterisk-in
    secret=desding
    host=asterisk.dyndns.tv
    language=de
    auth=rsa
    inkeys=asterisk-ext
    
    und hier der zweite

    Code:
    [general]
    
    ;bindport=4569                          ; IAX Port
    bindaddr=84.16.xxx.xxx                   ; IAX IP-Adresse
    ;
    ;iaxcompat=yes
    allow=all                               ; Das selbe wie bandwidth=high
    jitterbuffer=yes                        ;
    dropcount=1                             ; Maximale Anzahl von Paketen pro Speichereinheit
    maxjitterbuffer=500                     ; Maximale Grse des Jitterpuffers.
    maxexcessbuffer=100                     ; Maximaler erschuss im Jitterpuffer.
    ;trunkfreq=20                           ; How frequently to send trunk msgs (in ms)
    language=de
    tos=lowdelay
    
    ;eigene Server;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;
    [asterisk]
    type=friend
    context=asterisk-in
    host=asterisk.homeunix.org
    language=de
    auth=rsa
    inkeys=asterisk-li
    
    Da sehe ich zumindest kein Problem.

    Beide Rechner benutzen mit 2 weiteren dundi zur Verwaltung der internen Rufnummern.
     
  4. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm ich sehe da nirgendwo 'outkey'. Das könnte das Problem sein. ;)
     
  5. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    ht

    Nein, ist es nicht.
    Ich habe outkey nachgetragen, hat nicht geholfen. Ausserdem müsste dann ein anderer Fehler kommen: unverschlüsselte Übertragung nicht unterstützt.

    Die keys sind korrekt vorhanden, da dundi beidseitig funktioniert.
     
  6. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann bin ich im Moment echt zu müde um das Problem zu erkennen. Evtl. seh' ichs ja morgen.....
     
  7. madiehl

    madiehl Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielleicht hat es ja nix damit zu tun, aber brauchst Du keinen secret= Eintrag in Deiner 2. Konfig? In Deiner ersten hast Du einen drin, in der zweiten nicht...
     
  8. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein

    Habe ich gar nicht gesehen, das ist noch 'ne Altlast, die gehört da nicht hin.
    Die Authentifizierung läuft über rsa, damit brauche ich keine Passworte mehr dafür, schon gar nicht im Klartext.
     
  9. madiehl

    madiehl Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das war das einzige was mir aufgefallen war.
    Da ich übers Wochenende einen zweiten Asterisk auf einem Internetserver aufsetze, werde ich das Thema switch dann frühestens am Sonntag testen können. Falls ich es hinbekomme melde ich mich.
     
  10. madiehl

    madiehl Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo komjuder,
    ich versuche immer noch das zu verstehen was da auf voip-info zu lesen ist. Dabei ist mir noch ein Unterschied zu den Beispielen dort aufgefallen. Bringt es evtl. was, wenn Du trunk=yes auf beiden Seiten setzt oder notransfer=yes?
     
  11. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Geht nicht, ich habe keine Zaptel-timing auf demV-Server, ausserdem funktioniert dann jitterbuffer= nicht

    Das heisst, es werden auch die Datenströme über den Server übertragen, aber soweit komme ich nicht, ich scheitere irgendwo in der Authentifizierung.

    Ein Dial(IAX2/user:passwort@server/${EXTEN}) funktioniert hingegen problemlos.
     
  12. madiehl

    madiehl Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe es bisher auch nicht zum Laufen gebracht. In dem Beispiel wird ein register vorgegeben, das habe ich noch nicht ausprobiert, da ich das bisher nie gebraucht habe.
     
  13. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Da bin ich wenigstens nicht der einzige. Ein debug war bisher auch nicht hilfreich, da die darin zu sehenden Daten korrekt sind.


    Brauchst du eigentlich nur wenn du mit wechselnden IP-Adressen arbeitest und keine dyndns oder ähnliches verwendest.
     
  14. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    "switch => IAX2/asterisk-ext/voipbuster"

    Kann man das auch für IAX Verbindungen nehmen? Ich dachte "switch" wäre nur für Datenbank Anbindung!?
     
  15. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Aber sicher doch. Mein ganzer DUNDi-Krempel läuft damit.

    Steht auch so in dem Beispiel um 2 Asteriske zu verbinden auf voip-info.org
     
  16. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Stimmt. Hatte ich nur irgendwie verdrängt, weil ich es für IAX Verbindungen noch nicht benutzt habe...
     
  17. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    gelöst

    So, der Fehler ist gefunden!

    In der iax.conf des Zielservers muss für jeden Context der auf diesem angesprungen werden soll, ein Eintrag context= im Eintrag des anderen Servers sein, also

    [server-a]
    type=fiend
    context=context1
    context=context2
    context=contextn
    ...

    Ausserdem muss es entgegen vielen Beispielen switch => IAX2/server-b/context1 und nicht switch => IAX/server-b/context1 heissen.