SX541: erste Erfahrungen und Fragen

disc

Neuer User
Mitglied seit
15 Dez 2004
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

bin ganz neu im Forum.

Ich habe gestern den SX541 bekommen und kann schonmal folgendes Berichten.

von heute morgen bis jetzt habe ich gebraucht um die Kiste überhaupt zum laufen zu kriegen.

Brav nach Bedienungsanleitung gearbeitet kam ich heute morgen nicht mal ins Installations- bzw. Update Menü. Erst nachdem ich mein Notebook mit XP rausholte klappte
a) das Update
b) die Konfiguration
c) der Internetzugang.

Bei meinen zwei per Win98se betriebenen PC's dagegen Fehlanzeige.
Erst nachdem ich entgegen der Anweisungen eine IP-Adresse sowie Gateway und DNS angegeben hatte klappte es.

Achja, zum IP-Telefon kann ich folgendes sagen. Bei mir klappt es bisher nicht. Nach Bedienungsanleitung installiert kommt überhaupt kein Wählton oder Freizeichen zustande. Liegt vielleicht an meinem ISDN Anschluß?
Also hab ichs wie gehabt umgesteckt:
Vom Übergabepunkt in den Splitter
DSL-Kabel an den Router
Telefonabgang vom Splitter in die Eumex 5500
und von der Eumex 5500 an die Telefoneingangsbuchse des Routers.

Ist denn der SX541 nur für Haushalte mit analogen Telefonanschluß und DSL Verbindung gedacht? Ich hatte doch irgendwo gelesen das man seine TK-Anlage über des Gerät betreiben könnte? Wie sieht es denn beim AVM FritzWLanPhone aus? Kann der wenigsten mit ISDN und DSL zusammen arbeiten?

Das analoge Telefon klappt zwar jetzt aber ich weis überhaupt nicht ob es nun über VOIP oder übers normale T-Kom Netz geht. Weiß einer von Euch da Bescheid?

Im Routerprogramm ist alles auf VOIP eingestellt und aktiviert. Trotzdem sagt er eine Fehlermeldung bei der Registrierung. Beim zweiten Telefon läuft die Reg. noch und beim Status steht: keine Anrufe (abgehend, eintreffend usw.)

Zum Drucker (USB-Anschluß) kann ich folgendes sagen:

Druckt einwandfrei
kann aber an Multifunktionsdruckern nur drucken, also keine Fax, Scann- oder Kopierfunktion

Schade, denn das war neben VOIP eigendlich für mich der idealste Vorteil des Gerätes.

Wie sieht es eigentlich bei Freenet mit dem Widerrufsrechts aus.
Bestätigung kam am 08.12.04. Freischaltung am 13.12. und Ware am 14.12.04. Kann ich lt. Fernabgabegesetzt vom Vertrag zurücktreten?

So nun habe ich als Newbie sofort ne Menge Fragen in den Raum geschmissen, Sorry.

Was haltet Ihr denn von der Sache? Stelle ich mich nur zu Dumm an?

Grüße

Disc

Edit von Christoph: habe das von hier geteilt, wo Octane bereits antwortete, dass der Router kein ISDN kann.
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Fernabsatzgesetz wirkt nur dann, wenn Du die Ware telefonisch oder ueber das Internet bestellt hast. Die 14 Tage Rueckgaberecht gelten meines Wissens ab dem Tag, an dem die Ware bei Dir eingetroffen ist.
 

zoppel

Neuer User
Mitglied seit
16 Dez 2004
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
habe auch den SX541. Da ich jemand bin, der erstmal alles auspackt und probiert bevor ich irgendwelche Zettel lese, habe ich den Router ohne Firmware-Update ausprobiert. VOIP über FreeNet und Sipgate funtionierten einwandfrei (Status: erfolgreich registriert)!!!
Dann habe ich das Firmwareupdate installiert und jetzt ist der Mist nicht mehr zum Laufen zu bringen. Status ist immer nur "Reistrierung läuft" (freenet als auch sipgate).
Ich bin auch noch nicht so richtig zu frieden mit dem Ding. Ich glaube ich verticke das Ding wieder und hohle mir einen Telefonadapter, den ich an meine Draytek Router anschließe.

Gruß Markus
 

joiusa

Neuer User
Mitglied seit
19 Dez 2004
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
2x Freenet iPhone nutzbar

Hi,

Markus, du hast ja geschrieben, dass du Freenet und sipgate.de über den Router zum laufen gebracht hast. Kann man den Router den so konfigurieren, dass man am 1. Telefonanschluss per VOIP über freenet telefoniert und am 2. Telefonanschluss per VOIP über sipgate (oder alternativ nochmal über freenet aber einen anderen Account mit anderer Nummer)?

Mfg
Johannes
 

zoppel

Neuer User
Mitglied seit
16 Dez 2004
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

also so wie ich das sehe ist die Nutzung von zwei verschiedenen VOIP-Providern nicht möglich.

Hier ein Screenshot der VOIP-Konfig-Seite des Routers
Sreen-Shot
Man kann halt Proxy-IP und Registrar-IP nur einmal eingeben.
Ich bin in dieser VIOP-Sache noch nicht so drin und weiß nicht, wofür diese EInträge sind.

BTW: VOIP mit angestöpseltem Analog-Telefon funktioniert zumindest über FreeNet einwandfrei (Sipgate habe ich noch nicht getestet).
Man darf natürlich bei direkt angeschlossenem Telefon keine Port-Umleitung im Router einstellen.


Gruß Markus
 

zeitgeisty

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2004
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

auch ich bin ein blutiger Anfänger was Router, WLAN und VoIP angeht. Und auch ich stehe vor dem Problem, wie ich jetzt übers Festnetz telefonieren kann. Denn ich habe einen ISDN-Anschluss UND das Siemens SX541. Ein Anruf bei der Freenet-Hotline klärte dann, dass ISDN von dem Router nicht unterstützt wurde. Find ich zwar nicht wirklich dolle, denn bei der Bestellung sagte man mir...: "es kann alles so bleiben wie es ist, es kommt nur DSL dazu..." bla, bla, bla... soviel Anhnung hab ich halt nicht, dass ich das kritisch hinterfragt hätte.

Der Technik-Mensch von Freenet empfahl mir ein TA 2a/b zu kaufen. Dieses sei ein A/D-Wandler und dann könne ich ganz normal meine TK-Anlage (X120 mit 2 analogen Telefonen) nebenher laufen lassen.

Bin armer AzuBi :) , deswegen wollte vor der Investition fragen, ob das klappen kann und wenn ja, wo genau der A/D-Wandler zwischengeschaltet wird.

Ihr wärd mir eine große Hilfe! Meine Freundin kann nämlich nur VoIP abgehend nutzen und das auch nur 5 Minuten, dann bricht die Verbindung ab (das frag ich dann beim nächsten mal :wink: ) - die reisst mir bald den Kopf ab wenn sie nicht wieder ihr geliebtes telefon bekommt...

gruß aus Köln,

zeitgeisty
 

Pürzel

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2004
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Ding müsste eigentlich A/B Wandler heissen. Eigentlich müsste es damit klappen. Schau doch mal bei ebay nach gebrauchten Teilen.

Anschluss nebenstellenartiger Anlagen "könnte" ein Problem sein. Könnte wohlgemerkt.

Grusss thomas
 

zeitgeisty

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2004
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
stimmt. A/B-Wandler. Deswegen heißt es wahrscheinlich auch TA 2a/b :wink: ob so ein ding teuer ist? ich schau mal nach.

mit dem tipp, den mir die telekom gab, das ntba einfach an den splitter anzuschließen hats jedenfalls schonmal nicht geklappt...
 

fawel

Neuer User
Mitglied seit
17 Dez 2004
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@ zeitgeist:

Versuche jemanden zu finden, der dir den Siemens gegen eine Fritz Box FON (WLAN) Tauscht. Sollte sicherlich gehen. Die FBOx kannst du an einen NTBA anschliessen und dort ist der a/b Wandler schon drinnen.

Solltest du niemanden finden, dann verkauf das SX 541 bei Ebay und hol dir dort oder bei 1und1 ne neue Fritz Box. Bist auf alle Fälle billiger als wenn du nen extra Wandler kaufst.

Edit: habe gesehen das voip-tom eine 2 Monate alte Fritz hat und die gerne gegen die Siemens tauschen würde.
 

zeitgeisty

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2004
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
vielen dank für den tausch-hinweis!

aber mein problem hat sich gestern auf wundersame weise gelöst...

ich war beim t-punkt - denn die sind ja schließlich noch für meinen isdn-anschluss zuständig. von dort habe ich bei der störungsstelle angerufen, die haben meine leitung durchgemessen und festgestellt, dass ich in meine wohnung die leitung ok war und dann irgendwo das signal abreißt.

da ich mich aber sehr genau daran erinnerte, dass an meinem ntba das einzige grüne lämpchen das grün leuchten kann auch grün leuchtete, hieß das wiederum laut telekom-mann dass das isdn signal zumindest schonmal bis zum ntba kommt. nur meine X120 blinkte wie wild und hatte kein signal. und das trotz richtiger verkabelung und auch nach kabeltausch (vorsichtshalber).

da die X120 aber vor dem anschluss des SX541 noch funktionierte und jetzt nicht mehr machte mich das stutzig. konnte ja nicht sein, dass die exakt in dem moment kaputt gegangen war, als ich den wlan-router angeschlossen habe.

also habe ich mir bei media-markt ein isdn-telefon "geliehen" (falsches weihnachtsgeschenk :wink: ) und das mal direkt an das ntba angeschlossen.

und siehe da: es funktionierte!

einzige fehlerquelle konnte also nur noch die X120 sein.

ich entsinnte mich noch eine uralte teledat usb 2a/b rumliegen zu haben. schnell mal ans ntba angeschlossen:

sie bekam sofort das isdn-signal und seitdem sind wieder alle glücklich.

also:

siemens sx541 wlan dsl UND teledat X120 :(

siemens sx541 wlan dsl UND teledat usb 2a/b :)

vielleicht hilfts ja jemandem der das problem auch hat.

jetzt muss ich nur noch rausbekommen, warum die VoIP telefonie ständig knackt und spätestens nach 3 minuten den geist aufgibt. aber das mach ich dann in ruhe nach weihnachten...

frohe selbige!

zeitgeisty
 

Pürzel

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2004
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dies Knacken macht auch mich ratlos. Könnte Fastpath was bringen?

Bei freenet an der Hotline sagte man mir, dass es wohl Softwareprobleme beim SX541 gibt.

Hat jemand ein knackfreies SX541? Das wäre mal interessant zu erfahren.

Gruss Thomas
 

zeitgeisty

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2004
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das die noch mit dir reden :) du warst doch bestimmt schonmal im internet. und ab dem moment ist bei freenet ja frecherweise die 0190er-hotline zuständig. oder hat die auskunft dir die 0180er gegeben?

bei meinem SX541 knackst es trotz neuster Software.
 

Pürzel

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2004
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mir hat man an der 180er Hotline erzählt, es gäbe schon ein neues Update von Siemens um die Probs zu beheben. Aber dort gibt es gar keine Software zum downloaden. Das ist scheinbar eine Loswerdtaktik.

Total nervig an der Kiste ist auch der Umstand, wenn ein Mal die Verbindung verloren gegangen ist zwischen PC und Router, muss ich den PC neu starten. Das mag ja ein Windoof Problem sein, aber da es zu häufig passiert, z.B. nach einer Einstellungsänderung am Router, ist es mega nervig.

Habe ich nur ein Montagsgerät erwischt. Würde mich mal über einen positiven Bericht hier freuen, dann bekommen die ihr Gerät zurück.

Gruss Thomas
 

Digi

Neuer User
Mitglied seit
24 Dez 2004
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

auch ich hab mir das Gigaset SX541 + freenet Tarif geordert.
Heute hab ich lediglich gut 30 Min. gebraucht um das Ding anzuschließen und zu konfigurieren. (hab mich sogar gewundert, wieso alles so einfach ist und alles sofort klappt)
VoIP klappt einfach wunderbar. Hatte keine Probleme mit meinem analogen Telefon zu phonen (auch ein knacken während des Gesprächs konnte ich nicht erkennen, nur ein kleiches Echo konnte ich vernehmen, dieses kann man aber bestimmt noch irgendwie beseitigen) :D
Nachdem, was ich hier so alles gelesen habe, hatte ich schon das schlimmste befürchtet.
Aber:
Eine Sache stört mich :
Und zwar die Gebrauchsanleitung des Gigaset. Dort steht nämlich, dass falls über das Internet telefoniert wird, die VoIP Lampe blickt. Bei mir leuchtet diese LED dauerhaft und stattdessen blickt die Phone 1 LED. :?:
Naja, wenn ich aber über das Festnetz telefonieren will, leuchtet die Phone 1 LED und die Line LED. Scheint also alles in Ordnung zu sein, lediglich das Kapitel LED-Anzeigen im Handbuch wurde falsch beschrieben, oder täusche ich mich da?
 

Vect

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2004
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich habe seit gestern das Siemens Gigaset SX541 WLAN dsl.
Dabei lag eine Update cd. Das selbe update wie man hier auch runterladen kann naja seit dem drauf ziehen der neuen software leuten Lan1 (is mein PC dran) und Pwr dauerhaft WLAN und Online blinken der rest ist aus wähle ich ihn über den Internet Explorer an komme ich immer auf eine Seite wo Recovering Tool steht und dann kann ich anklicken firmware update oder reboot habe beides schon versucht kommt immer wieder recoverie tool auch habe ich schon versucht per Taster hinten auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Was kann ich machen? Wenn ich Upgrade Target : Runtime Code aus dem Register wähle und die datei angebe kommt processing und geht dann wieder auf die startseite des recovering tools gehe ich dann auch Upgrade Target : Boot Loader und gebe die datei an sagt er mir Incorrect Firmware Image. Was kann ich tun um ihn wieder zum laufen zu bringen? vorm update lief alles bestens
 

dg7lbb

Mitglied
Mitglied seit
18 Jun 2004
Beiträge
388
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Liebe Neuankömmlinge,

bitte nehmt Euch folgendes zu Herzen.
Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.

Wenn Ihr gut lesbare Antworten erwartet, dann verfasst bitte genauso lesbare Fragen. D.h. bildet ganze Sätze, verwendet Groß- und Kleinschreibung und erklärt genau, in welcher Umgebung (Hardwaretyp, -Version und FW-Version, siehe meine Signatur unten) ihr Euch befindet.

So macht ihr es den anderen leichter Euch zu helfen.

Techn. Hinweis von mir: FW scheint nicht angenommen worden zu sein.
Pfad falsch angegeben? Screenshots bei Fragestellungen verwenden!
 

Jeans

Neuer User
Mitglied seit
26 Dez 2004
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jep, ist ein wenig unverständlich. Aber es hört sich so an, als ob die Firmware geschossen hast. Darauf hin erscheint eine Recovery (Notfall) Seite, in der du 1. Die Betriebsfirmware (nicht die, auf die du upgedated hast) und 2. (!) ein BootFirmware angeben kannst um das Dingen wieder zum Leben zu erwecken.

Würde mich da direkt an die Siemens Hotline wenden.

Edit 2:48 Uhr:

So, ich habe mir ja das Siemens mit web.de zugelegt :)

Nach ein wenig basteln funktioniert es auch (VOIP über web.de mit SX541).

Damit andere nicht lange suchen hier ein paar Tipps und Tricks:

In VOIP/Porteinstellungen:

- Statt der rufnummer eure SIP-Kennung (Benutzername web.de) eingeben (groß-kleinschreibung beachten, ich glaube immer klein-geschrieben ist richtig).
- SIP-Domäne & Bereich: web.de
- Benutzername: gleicher Name / Kennung wie oben
- SIP-Listenport, Proxy-Port & Registrar-Port: 5060
- Proxy-IP- & Registrar-IP-Addresse: sip.web.de

Unter Erweiterte Einstellungen:

- die ersten 3 Häkchen (QoS, Anklopfen, CallerID) aktivieren (muss natürlich von ISDN-Anlage am analogen Anschluss unterstützt werden / am Analog-Telefonanschluss verfügbar sein)
- User-Agent-Header: AUS
- Makeln: RFC3246 (bei mir tuts zumindest)
- Hook-Timer (Flash): 800ms (falls es nicht funktioniert, 1200ms testen)
- Anderen Wählton verwenden: AUS
- Codecs: KEINEN

So funktioniert es zumindest bei mir.

Wenn man (wie schon oft beschrieben) die beiden ** vor die Nummer hängen will, um DEFINITIV über das Festnetz zu telefonieren, wählt folgendes:
**R<Rufnummer>

Das R (Rückfragen-Taste) macht eine Pause, in der Zeit schaltet das SX541 auf Analog-Anschluss um und wartet auf die Rufnummer, so funktioniert's zumindest zuverlässig.

Wenn sonst noch Fragen sind, her damit (notfalls PN)
 

Vect

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2004
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe heute angerufen. Der Herr von Siemens hatte keinen Plan. Kannte nochnichtmal das Recovering Tool naja hat nen paar Tips gegeben und dann gings immer noch net da hat er gesagt er schickt mirn neues. 1-3werktage solls dauern.
 

BrunoBaer7

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Netzwerkproblem mit SX541

:x

Habe den Router jetzt seit 2 Tagen und bin eigentlich gar nicht damit zufrieden! Hatte vorher den SE515 von Siemens der mir eigentlich gut gefallen hat, hatte den SX541 nur gekauft wegen VoIP und dem Fileserver (der mal ehrlich gesagt, zumindest bei mir nur manchmal geht). Wenn ich z.B. auf mein Netzwerk zugreifen möchte bringt er immer eine Fehlermeldung das ich keine Berrechtigung hätte auf die Domäne zuzugreifen. Erst wenn ich den Router manuell am Gerät neu starte, Komm ich wieder rein. *komisch* Hab derzeit en USB Stick mit 1 gb sd card dran und da gehts. Hatte vorher ne USB Platte mit 4 gb dran die er zwar im fileserver menü erkannt hat aber auf die ich keinen zugriff hatte.

Bei VoIP: wenn ich ein Gespräch führe hört die Gegenstelle mich nach kurzer Zeit nicht mehr. (liegt denk ich am Codec)! Ich hof das da von Siemens en Update kommt. Das kanns ja echt nicht sein.

Vielleicht habt ihr ja en paar Lösungen oder Tipps für mich!!

PS: Guten Rutsch, Morgen!!
Vielleicht habt ihr ja ein paar Lösungen für mich!
 

susanne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2004
Beiträge
1,861
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie lange hat die Lieferung des SX gebraucht. (freenet-Wechslerangebot)?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,874
Beiträge
2,027,600
Mitglieder
350,993
Neuestes Mitglied
patasss91