.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SX541 Problem bei eigenem Webserver

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von Mr.Montesa, 25 März 2005.

  1. Mr.Montesa

    Mr.Montesa Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sysadmin
    Ort:
    Hessen
    Servus Leute,
    ich habe ein kleines Problem mit meinem Webserver seit dem ich auf die SX541 umgestellt habe.
    Webserver läuft und kann intern angesprochen werden.
    DynDns Eintrag auf dem Router ist auch korrekt. Gibt im Logfile positive Nachricht.
    Trotzdem komme ich über das Internet nicht auf meinen Webserver.
    Ich denke es liegt am Portforwarding des 8080.
    Kann mir einer mal eine Hilfestellung geben, an welcher Stelle im Menü der Routers das jetzt eingetragen werden muß.
    Habe mehrere Ansätze gefunden,
    die alle nicht funktionieren. Habe die 1.62er Firmware drauf.
    Danke für eure Tips.
    MfG Mr.Montesa
     
  2. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was meinst Du damit? Du hast intern einen Webserver am Laufen und den kannst Du intern auch ansprechen, aber eben nicht aus dem WAN? So verstehe ich das zumindest ...
    Wenn dem so ist, auf welchen Port hört der Webserver? Standardmäßig tut das jeder Webserver auf 80. Wenn er darauf hört, dann mußt Du ein PAT für genau diesen Port einrichten - der 8080 wird Dich daran nicht hindern. Beim SX541 machst Du das unter Virtuelle Server (unter dem Punkt NAT, denke ich) und leitest ihn auf den Webserver mit dem dementsrechenden Port.

    Gruß,

    rob
     
  3. Mr.Montesa

    Mr.Montesa Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sysadmin
    Ort:
    Hessen
    Servus,
    das mit dem intern/extern hast du richtig verstanden.
    Über das interne LAN kommt man direkt an die hinterlegten Inhalte.
    Aber von Außen nicht. Damit wollte ich nur verdeutlichen,
    dass der Webserver an sich als Fehlerquelle ausgeschlossen werden kann.
    Mit NAT und virtueller Server habe ich mir schon gedacht,
    aber kann mir mal einer nen Tip geben, wie ich das da eintrage.
    Habe es an dieser Stelle schon probiert, aber bis jetzt fehlanzeige.
    Mit "öffentlicher Port" ist wohl der 80 gemeint. IP und TCP ist auch klar.
    Und eigentlich ist mit LANPort der Interne 80 des Webservers gemeint, oder?
    So sollte zumindest die Standarteinstellung sein.
    Aber grade das funzt nicht.
    Kann mir da mal einer einen Hinweis geben?
    THX und frohe Ostern.
    MfG Mr.Montesa
     
  4. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    NAT->Virtueller Server->LAN-IP <lan ip> LAN-Port 80 öffentlicher Port 80 -> Aktivieren -> Übernehmen -> O.K.

    Gruß,

    rob