Türöffner :(

Water86

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2021
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo,

ich habe folgende Komponenten:
- VTO2202F-P-S2
- VTH5321GW - W
- DH -PFS3009 - 8ET - 65 Dahua PoE Switch

nun zu meiner Konstellation :)

ich habe innen wo die VTHs hin sollen (2 Stück) jeweils ein LAN Kabel anliegen.

Aussen wo die VTO hin soll habe ich auch 1 Lan kabel anliegen...

die VTO/VTH habe ich bereits konfiguriert und die funktionieren ... also wenn man klingelt funktioniert die vth etc..

jetzt steh ich aber vor dem Problem => wie schalte ich den Türöffner von der Haustür?

Reichen hierfür meine LAN Kabel an den jeweiligen ecken oder muss ich noch ein Kabel legen?!
 

Water86

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2021
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hat niemand einen Rat für mich :((
 

Water86

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2021
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Vollzitat (von darüber) gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Hi,

Erstmal danke für deine Antwort. Bei mir wird kommende woche das haus verputzt... also lege ich jetzt am besten noch ein 2 adrigrs Kabel zur VTO?? Habe ja im Moment nur ein lan kabel da und an den vth s Anliegen... oder kann ich wie ich hier in einem anderen Beitrag gelesen habe 2 Adern abknöpfen?


Habe gestern noch aus Panik folgende Komponenten bestellt, benötige ich diese überhaupt:

Dahua VTNS1060A poe switch (hier habe ich allerdings ja schon den DH - PFS3009 - 8ET - 65)
Und
DEE1010B

Danke vorab
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,743
Punkte für Reaktionen
264
Punkte
83
Leg doch lieber ein Kabelrohr Unterputz, dann hast du genug Zeit zu überlegen, wie das Problem gelöst werden kann.
 

HansMagnus

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2022
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: Water86

Water86

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2021
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Die linke Seite beim dee ist ok mit m anschließen, aber rechts.. da geht es einmal auf den türöffner und einmal auf was??? Wieder zu einem 12v?
 

HansMagnus

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2022
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Vollzitat (von darüber) gemäß Boardregeln entfernt by stoney

So hab ich das verstanden.
Damit hat der Türöffner eine eigene Stromversorgung und kann nicht von der Haustür aus manipuliert werden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

H'Sishi

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
3,030
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
63
Nur ein Hinweis bezüglich der Sicherheit: Kommt auf keinen Fall auf die Idee, die Verkabelung von / nach außen so zugänglich zu haben, daß jemand mit geeignetem Werkzeug nur die Außen-Taster abbauen und mit Trial-and-Error-Methode (oder detailliertem technischen Wissen) ein paar Drähte zusammenhalten muß, um den Türöffner auszulösen.

Ein Beispiel für so eine Sache wäre
- Vieradriges Kabel in den Taster,
- davon abgehend zwei Adern zum Türöffner.
 
Zuletzt bearbeitet:

Water86

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2021
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
@HansMagnus wenn ich die Tür so wie auf deinen bild anschließe ist die Tür dauer offen ... also die schließt gar nicht mehr..


Habe sie jetzt wie auf dem folgenden Bild angeschlossen(ausser 12v... die hab ich mit m extra trafo, Steckdose genommen).

Vllt hilft das jemand
 

Anhänge

  • Screenshot_20220816-150748_Google.jpg
    Screenshot_20220816-150748_Google.jpg
    384 KB · Aufrufe: 22

HansMagnus

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2022
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3

H'Sishi

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
3,030
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
63
NO, NC und COM ist die drei Kontakte eines Wechsel-Relais. COM <-> NC ist im Ruhezustand durchverbunden ("normally closed"), während COM <-> NO im Schaltzustand durchverbindet ("normally open").

Es gibt Schlösser, die bei angelegter Spannung verriegeln, z.B. Sicherheitsschlösser an Maschinen, die einen Zugang bei Maschinenlauf versperren, während normalerweise geschlossene Türen bei Ansteuerung den Zugang erlauben.

Die Haustürschaltung ist im Post #13 korrekt dargestellt.
 

HansMagnus

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2022
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Die NO Schaltung funktioniert bei mir.

Hier ein Foto von meiner Lösung.
Ich habe mir ein Kabel zum Button gemacht um den Türöffner auch von wo anders schalten zu können.

Kabel anschließen, Deckel drauf und fertig.

Da ich kein Elektrotechniker bin, gebt mir gerne Feedback ob das alles so in Ordnung ist :D


PXL_20220817_131734181~2.jpg
 

Water86

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2021
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Für was die beiden 486 Kabel auf der rechten Seite?
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,743
Punkte für Reaktionen
264
Punkte
83
...ich erkenne da nur zwei blaue Kabel auf der linken Seite, die an die Klemmen 485A und 485B angeschlossen sind. :rolleyes:
 
  • Like
Reaktionen: HansMagnus

H'Sishi

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
3,030
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
63
"485A" und "485B" klingt für mich nach Busankopplung, um diesen Türöffner in eine größere Anlage mit mehreren getrennten Türen einzubinden.
Möglicherweise gehen sogar getrennte Schaltungen, in denen der "Button" nur an eine Zentrale signalisiert und von dort aus dann der Schaltkontakt ausgelöst wird.
"Feedback" kommt dann vom Schloß selbst und signalisiert "Tür nicht in der Verriegelung (= offen)".

Zu der Adernfarben-Belegung:
Bei professionellen Schaltschränken für Steueranlagen sind die Adernfarben genormt:
- dunkelblau: Steuerkreise mit Gleichspannung ("+" und "-"),
- rot: Steuerkreise mit Wechselspannung,
- schwarz bzw. braun / schwarz / grau für Lastkreise in Wechselspannung bzw. Drehstrom (L1 / L2 / L3),
- hellblau für N,
- orange für Fremdspannungen,
- grün-gelb für Schutzerdung.
Im (privaten) Kleinspannungsbereich ist es gängig, die "+"-Leitung mit braun oder rot zu führen und "-" in blau oder schwarz.
Die Farben wurden hier vertauscht, sind aber am Spannungsversorgungs-Stecker erkennbar und beschränken sich auf einen übersichtlichen Bereich.
 
  • Like
Reaktionen: HansMagnus
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.