.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Türklingel an Fritzbox 7270

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von micha2011, 5 Feb. 2012.

  1. micha2011

    micha2011 Mitglied

    Registriert seit:
    15 Mai 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Guten Morgen!
    Ich suche nach folgendem Produkt:
    Unterputz Gegensprechanlage mit Klingel und Türöffner-Funktion. Vorhanden ist ein 5 Volt Draht wie man früher in den 60ern eben Klingeln gebaut hat. Die Anlage soll per WLAN mit der Fritz!Box 7270 verbunden werden.
    Wenn jemand klingelt möchte ich einen Anruf auf einem der Mobilteile oder über die Fritz!App erhalten. Wenn ich abnehme mit dem Besucher sprechen und auf Knopfdruck die Tür öffnen können.
    Kamera braucht die Anlage nicht unbedingt drin haben.
    Das ganze soll bezahlbar sein, nicht wie die 2N Reihe von Keil Telecom ab 570,-- aufwärts :(
    Gibt es soetwas? Von welchem Hersteller? Hat jemand Erfahrung mit soetwas?
     
  2. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Mit diesem Anforderungsprofil wirst Du nichts finden. Allein schon die Anforderung per WLAN beschränkt Dich auf die wenigen am Markt befindlichen VoIP-TFEs, die aber alle einen Anschaffungswiderstand von über 500 haben. Somit ist die Antwort recht einfach: Gibt es nicht.

    Am günstigsten kommst Du noch mit einer per a/b angebundenen TFE wie der Doorline a/b, die über zwei Drähte angebunden ist, aber dann für die Türöffnungsfunktion noch eine zusätzliche Spannungsversorgung benötigt. Diese könntest Du an einer FritzBox anbinden und entsprechend bedienen. Die WLAN-Verbindung bekommst Du maximal über eine zweite FritzBox hin, die eben nur für den Zweck da ist, das TFE-Signal auf VoIP umzusetzen und Deiner Hauptbox zuzuleiten.

    Gruß Telefonmännchen
     
  3. bombadil

    bombadil Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo micha2011,
    ich kann mich Telefonmännchen nur anschliessen. Es wird wahrscheinlich am WLAN scheitern.
    Ich betreibe erfolgreich ein Siedle Doorcom DCA 612 als analoge Nebenstelle an der 7270. Die DCA ist mit einer Standard-Klingelanlage verbunden (also Gegensprechen, Türöffnen). Alle von Dir genannten Funktionen stehen zur Verfügung - Gegensprechen/Türöffnen geht auch über's Handy (praktisch: Tür auf ohne Schlüssel ;-)).
    Möglicherweise klappt es dann, mit einem Analag/WLAN Adapter (sollte es lt. google geben), die DCA tatsächlich kabellos an die FB zu koppeln - das musst Du aber selber herausfinden.
    Gruß
    bombadil
     
  4. micha2011

    micha2011 Mitglied

    Registriert seit:
    15 Mai 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke euch! Ich mach mich mal schlau.
     
  5. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Statt der Telegärtner Doorline nimmt man inzwischen die Auerswald TFS Dialog 200 oder 300 Serie. Die Sprachqualität ist da deutlich besser.

    Solange man auf Tastenlicht oder das anrufen-können (wenn man wen sieht der noch nicht geklingelt hat) verzichten kann, reichen auch 2 Adern.
    Am besten führt man die irgendwie zur Fritz!Box, statt der Fummelei per WLAN und 2t-Fritte.
    Das Hauptproblem, die Adern erstmal ins Haus zu bekommen ist mit den schon vorhandenen Drähten ja gelöst.
    Für den Türöffner gibt es Schaltmodule die man irgendwo auf dem Weg zwischen der Auerswald und der Fritz!Box anbringen kann. Da muss man z.b. in der Nähe eines bisherigen Öffnerknopfes eine Stelle finden, wo Telefonleitung und Öffner-Leitung zusammenliegen.
    http://www.mega-on.net/2010/08/07/auerswald-tursprechanlage-tfs-dialog-200-test/