.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

T-online/Voip/Eumex300ip

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von cschuette007, 2 Feb. 2006.

  1. cschuette007

    cschuette007 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo an alle die das lesen.
    Ich bin neu hier arbeite zwar schon seit 20 Jahren mit dem PC von win3.1 bis heute. Ich habe schon viel mitgemacht aber seit dem ich im letzten !! Jahr 2 Dezember bis heute einen Internetzugang zu hause über die T-online oder Tkom beantragt habe, mit voip bin ich fast ein wrack. Okay gibt immer mal probleme mit einer software die nicht läuft oder so aber dies hier ist nicht zu glauben. Okay nach ungefähr 50 ¤ telefonhotline mit allen t-online mitarbeitern die dort sitzen habe ich inzwischen 3!! mal splitter zugangsdaten etc. zugeschickt bekommen und wieder zurückgeschickt . Na ja Internet funktioniert recht gut aber das Telefon nicht. Alles ist eigentlich richtig konfiguriert aber ich bekomme kein Freizeichen. Achso alle daten sind bestätigt bezw. alles ist freigeschaltet. Naja angeblich ist jetzt der Router defekt.!! ?? Ich bin mit den Nerven runter
     
  2. nosol

    nosol Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo cschuette007,

    da der Internetzugang funktioniert und du hoffentlich auch noch über das Festnetz telefonieren kannst, kann es am Splitter offensichtlich nicht gelegen haben. Du solltest aber deine Gegebenheiten etwas genauer schildern, z.B. Festnetzanschluss ( analog oder ISDN ), wie verkabelt, Einstellungen in Eumex 300 usw. ( bitte keine existierenden Daten dabei verwenden ). So allgemein formuliert kann man nicht viel Hilfe geben.
     
  3. cschuette007

    cschuette007 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine antwort

    Hallo ja danke nun werde ich das ganze mal etwas genauer darstellen.
    Also ich habe einen Analog anschluß. Die Eumex kann ich an meinem PC einmal über LAN oder das USB Kabel betreiben. Ich bekomme bei beiden anschlußarten eine Verbindung zum Internet. Ich habe dann die IP Telefonie über das Netz beantragt,okay eine Rufnummer zugeteilt bekommen und eine Email Adresse. Soweit sogut. Dann habe ich über die IP adresse im Browser
    das Konfigurationsmenü der Eumex aufgerufen und alle notwendigen einstellungen getätigt. Status danach ist alles okay Die Konfiguration abgespeichert . Dann habe ich alles ersteinmal ausgeschaltet und den PC runtergefahren.-------- So nun habe ich dann das Telefon MBO soundso etwas älteres Modell in den mit 1 bezeichneten freien Steckplatz auf der unterseite gesteckt. Puh ! das schwarze dicke mit dem blauen Endstecker
    in den Splitter und die Eumex. Internet funktioniert ! Wenn ich das Telefon dann abhebe bekomme ich kein Freizeichen. Ist das bei voip normal. Hmm
    okay nächster versuch . Telefon wieder aus dem router raus . In den Splitter gesteckt, und erneut bei T-online angerufen. Ach ja einige Mitarbeiter legen wenn ich denen den Film erzählt habe einfach auf. Auch nett. Nun eine nette Mitarbeiterin stellt mit mir alles über Telefon nach ihren anweisungen ein. Geht wieder nicht . So nun schon halb 11 ab ins Bett. Nächsten Abend habe ich dann durch den absoluten zufall die selbe Mitarbeiterin am apparat. Sie erklärt mir dann wie ich das Gerät auf werkseinstellungen setzte. Letzter Stand Router sei kaputt . Technik will einen neuen zuschicken. Super oder Vielleicht hat ja noch jemand einen Tip
     
  4. Reiner_Zufall

    Reiner_Zufall Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    vielleicht hilft dir folgendes.

    Hatte exakt die gleichen Probs.Letztlich hing es am Telefon selbst.War einfach zualt.
    Schwer vorstellbar.War aber so.
    Mit neuem Phone keinerlei Probleme mehr.

    Cu
     
  5. cschuette007

    cschuette007 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab ich schon

    Das habe ich auch schon ausprobiert.
     
  6. nosol

    nosol Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, da ich nicht wissen kann, wie dein Kenntnisstand in Sachen Telefontechnik ist, muss ich zunächst erstmal etwas nachfragen. Ist dir bekannt, dass es bei TAE-Steckern unterschiedliche Kodierungen gibt, nämlich F-kodiert und N-kodiert. Wenn nicht, dann schau dir "das schwarze dicke", von dem ich anhand deiner Beschreibung vermute, dass es der TAE-RJ45-Adapter ist, etwas genauer an. Wenn du jene Seite betrachtest, welche du in den Splitter steckst, fallen dir bestimmt vier breitere Abschnitte auf, die von drei schmaleren Stücken ( in denen sich Kontakte befinden ) unterbrochen werden.

    An einem breiteren Abschnitt befinden sich auf den Aussenseiten jeweils noch eine Nase. Sind die Nasen am, von oben gezählt, zweiten Abschnitt, dann handelt es sich um einen N-Stecker. Falls die Nasen am untersten Abschnitt sind, liegt ein F-kodierter Stecker vor.

    Nun musst du nur noch darauf achten, dass du den jeweiligen Stecker in die entsprechend kodierte Buchse des Splitters steckst.

    Solltest du wissen was N- und F-Kodierungen sind, dann sei mir bitte nicht böse für meine Ausführungen. Ich schreibe dieses nur, weil bei meiner Eumex ein N-kodierter Adapter beilag.
     
  7. cschuette007

    cschuette007 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 cschuette007, 3 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 3 Feb. 2006
    danke nosol

    Ich bin dir nicht böse weil ich in sachen telefontechnik wirklich eine Niete bin. Ich lerne aber immer gerne dazu. Also auf dem Splitter sind drei mögliche eingänge nenn ich mal so. Der linke äußere und der rechte äußere haben jeweils ein kreuz auf einem telefon. Der Blaue dicke Stecker dessen schwarzes Kabel von der Eumex kommt paßt auch nur in die Mitte. Okay mit einem Hammer! aber das wollen wir ja nicht ist bestimmt auch nicht beabsichtigt den in die äußeren zu stecken. Ich Dame von der T-Kom sagte zu mir das dieses Kabel bezw.dieser anschluß im splitter für die Festnetz gespräche zuständig ist. Über *2raute
     
  8. nosol

    nosol Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, dies traue ich dir nicht zu, aber mich hat diese Aussage verwundert.

    Das Puh ! hört sich so nach Anstrengung an. Na gut, bei mir ist es ein N-Stecker, d.h. er gehört in jene Buchse mit dem durchgestrichenen Telefon. Wenn das bei dir nicht so ist, gibt es wahrscheinlich verschiedene Ausführungen. Normalerweise müsste man doch zumindest den Wählton hören, auch wenn noch keine Telefon-Einstellungen in der Eumex erfolgt sind. Da würde ich erst mal auf das Austauschgerät warten.
     
  9. cschuette007

    cschuette007 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke ersteinmal

    Ja Danke ersteinmal, ich habe jetzt ein neues Telefon ausprobiert. Medion soundso ist noch nicht mal ein Jahr alt. Habe dann die Eumex auf Werkseinstellungen resettet. Nützt nix. Ich bin zwar in der telefonwelt ein ziemlicher Laie bin aber trotzdem der meinung das ich wahrscheinlich irgendeinen Konfigurationsfehler begangen habe. Die Verkabelung läßt ja nicht so viele Möglichkeiten zu. --- Die Anlage würde ja auch sonst nicht ins Netz gehen. Ist vielleicht nur ein . oder komma oder was weis ich was fehlt. Oder bei der Einstellung analoge Nr. rausgehend falsch eingetragen. Ich werde jedenfalls nicht aufgeben. Irgendwann wird es klappen--- hoffentlich. Das die Hardware kaputt ist ist möglich meistens sind wir User oder eine irreführende Bedienungsanleitung hier die Fehlerquelle.Okay schade nur das man so einen Stess hat um diese Technik zu nutzen wenn man nicht gerade als Kommunikationselektroniker vorgebildet ist. Okay ich bin schon über 40 kann aber nach all dem verstehn wieso viele ältere Menschen einfach keine Lust haben sich mit dieser Technik anzufreunden. Na ja in 20 Jahren gibt es dann vielleicht andere Herausfordeungen. Okay ich will hier keinen Vortrag halten sondern eigentlich nur über da I Net telefonieren. Aber nach ca. 2 Monaten Hotline hier und techniker da ist man schon ziemlich gefrustet.
     
  10. nosol

    nosol Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich bin es nochmal.

    Dieser Satz hat mich vorallem dazu bewogen. Wo hast du denn da eine Nummer eingetragen? Ist doch eigentlich nur bei ISDN nötig die verschiedenen MSN's einzutragen. Beim Analoganschluß gibt es ja nur eine Nummer.

    [OT] Bin übrigens auch bereits 43 Jahre alt, aber "Alter" schützt vor Technikbegeisterung nicht. [/OT]

    Gruß nosol
     
  11. cschuette007

    cschuette007 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    yuhuuuuuuu

    Habe jetzt einen Austausch Router bekommen. Diesen angeschlossen und es funktioniert. Na ja ich war auch schon mit den Nerven am ende. Vielen Dank für die netten Antworten hier drumherum. :)