.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

T-Sinus 154 DSL und Transglobe VoIP

Dieses Thema im Forum "Andere VOIP Anbieter" wurde erstellt von bobo-xp, 28 Juli 2004.

  1. bobo-xp

    bobo-xp Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    wer kann mir weiterhelfen. Ich nutze Windows XP Pro mit allen Updates und den Telekom-Router T-Sinus 154 DSL, ebenfalls aktualisiert auf Firmware 0.84. Mein Versuch, über Transglobe.de und Netmeeting eine Verbindung herzustellen hat nicht geklappt, ich bekomme nur die Meldung, dass die Verbindung zum Gatekeeper verweigert wird. Was mache ich falsch? Evtl. muss ich am Router was ändern? Was? Wie? Wo? Bitte um verständliche Antworten, bin Laie... Vielen Dank. :(
     
  2. MARIO

    MARIO Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich nutze transglobe nun schon seit Jahren mit der Calling Card und hatte gestern auch das Vergnügen mich mit deren VOIP und netmeeting herumzuschlagen. Ich nutze zwar einen anderen Router X-Micro aber habe genau das selbe Problem.

    Hatte Support Anfrage gestellt und nur den Hinweis bekommen, daß ich die Ports 1719-1721 im Router freischalten (forwarding) soll. Hat nichts genützt. Zusätzlich hatte ich weitere Ports freigeschlatet (siehe http://www.dslrouter-hilfe.de/home/ports.php) aber wieder erfolglos.
    Unter http://www.pctipp.ch/helpdesk/kummerkasten/archiv/internet/21001.asp ist auch noch ein Beitrag mit noch mehr Ports und Infos, hat bei mir alles nichts genützt.

    Nach telefonischer Anfrage bei transglobe wurde mir mitgeteilt, daß SIPPS oder X-Lite als Software nicht ginge, da die andere Protokolle verwenden, oder so ähnlich. Aber mit netmeeting funzt es auch nicht.

    Wenn ich neues erfahre teil ich es dir mit. Wäre natürlich andersherum auch schön ;-)

    Tschüß
     
  3. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, hab zwar Transglobe noch nicht probiert, aber mit Netmeeting schon einiges gearbeitet. Netmeeting nutzt das H.323 Protokoll. Evtl. könnt ihr noch eure Signatur (siehe bei anderen Usern im Forum) mit Router etc. ergänzen, denn mit mehr Infos kann man besser helfen.
     
  4. bobo-xp

    bobo-xp Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Ihr zwei, vielen Dank für Eure Tipps. Ich habe heute nachmittag mein altes DSL-Modem ausgegraben und eine DFÜ-Verbindung hergestellt. Nach mehreren Versuchen habe ich beim Gatekeeper unter Konto nicht - wie vorgesehen - die Seriennummer eingegeben, sondern meine Kundennummer. Daraufhin werde ich bei voip.transglobe.de angemeldet. Beim Anrufen der 00498888 kommt die Meldung, daß der Teilnehmer nicht antwortet. Ich denke, ich bin hier einen kleinen Schritt weitergekommen. Das hilft mir aber nicht wirklich weiter. Mein gestriges Mail an den Kundenservice von transglobe.de blieb bisher leider unbeantwortet. Übrigens funktioniert das o. g. auch, wenn ich wieder meinen Router anschließe. Was kann ich noch machen, habt Ihr noch Ideen? Vielen Dank! :lol:
     
  5. bobo-xp

    bobo-xp Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0