T-Sinus 154 DSL

Railer

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo. ich benutze Den T-Sinus 154 DSL Router mit dem Grandstream BT101 und Sipsnip.

Kann mir jemand sagen, was ich alles einstellen muss, damit es reibungslos funktioniert?

(Virtuelle Server, ect ...)
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da wirst Du nicht so richtig viel Erfolg haben - egal was Du einstellst. Die meisten Leute die ich kenne, die versucht haben, VoIP mit diesem Router einzustellen, haben ihn innerhalb kürzester Zeit verkauft und sich einen "VoIP-tauglichen" Router zugelegt.
 

wildzero

Mitglied
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
640
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
18
Also ich hat mal die Wlan version von dem Teil mit eine ZyXEl zum laufen gebracht. Naja und außer fester IP im ZyXEL und 5060, 5004 weiterzuleiten war da nicht viel.
 

Railer

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Wlan leistung hat mich bei dem t-sinus router überzeugt. hab gehört, die wlan leistung von ZyXEl Routern wäre nicht so gut.

naja, ich warte erst mal ab. hoffentlich bringt t-com noch eine neue firmware, die weniger probleme macht.
 

wildzero

Mitglied
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
640
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
18
@Railer

du must schon sagen was für Probleme :)

Wie gesagt, die beiden Port weiterleiten und schon sollte s laufen, auch mit deinem BT
 

Railer

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also, ich habe manchmal das problem, das keine verbindung mehr da ist (das Zeichen oben link im BT 101 erlischt)

auch ein reboot des BT 101 führt nicht dazu, das die verbindung wieder da ist.

ich vermute inzwischen, das das immer dann der fall ist, wenn die dsl verbindung seitens t-com getrennt wird ( 1 mal täglich )

hab den Router so eingestellt, das er automatisch mit dem internet verbindet, was ausgelöst durch den anmeldeversuch des BT 101 auch funktioniert.

Ich habe inzwischen auch festgestellt, das wenn ich den stun server im bt 101 wechsle die verbindung dann zeitweise wieder hergestellt werden kann.

ich möchte aber gerne zu jeder zeit erreichbar sein.



noch eine frage meinerseits: durch welches Protokoll erhält der SIP Provider die IP, die zur jeweiligen zeit für die weiterleitung der eingehenden rufe gültig ist (also die zur zeit gültige dynamische ip des Routers)? Ich glaube, das könnte möglicherweise zur lösung des Problems beitragen.
 

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

Railer

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
danke für den tip.
Das muss ich erst mal testen.

werde mich dann melden, wenn ich ein ergebnis habe.
 

Railer

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
verstehe ich das richtig?

ist nach dem einschalten von UPNP das weiterleiten von Ports hinfällig ?
 

Railer

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also offensichtlich bekomme ich nur mit ausgeschalteter UPNP funktion des Routers überhaupt verbindung....
 

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hast du auch am BT-101 uPnP aktiviert? Versuch mal, sowohl am Router als auch am BT-101 uPnP zu aktivieren.

Neueste Firmware hast du auf dem 154DSL?
http://www.telekom-pensionsfonds.de/etelco/downloads_navi/1,18139,1043_1151_1152-1,00.html
oder für DSL154 Basic
http://www.telekom-pensionsfonds.de/etelco/downloads_navi/1,18139,1043_1151_1244-1,00.html

[bitte leg mal eine Signatur
http://www.ip-phone-forum.de/forum/profile.php?mode=editprofile
an, damit man weiß, welche Hard-/Firmware vorliegt]


Ich habe allerdings auch schon öfter gehört, dass es mit dem T-Sinus 154 nicht wirklich läuft und die Leute auf andere Router umgestiegen sind (kann den Linksys WRT54G/GS - dabei auf die Wahl der Firmware achten - nur empfehlen)
 

Railer

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hmmm. ab BT 101 habe ich keine UPNP einstellung gefunden. unterstützt das Gerät eigentlich UPNP ?
 

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hast du Recht. Ich dachte, da gäbe es auch uPnP. Sorry, dann kann ich leider nicht weiterhelfen.
 

Railer

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK. trotzdem danke. dann werd ich wohl nicht drum herum kommen, die verbesserte NAT/Router Unterstützung von Sipsnip zu nutzten.

naja, was solls, sind ja nur 1,99 im Monat.

Ich hoffe damit klappt es reibungslos.....
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
da bist Du aber auf Dauer mit einem anderen Router preiswerter dran :D
 

TinTin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
1,864
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wahrscheinlich aktualisiert der Router die NAT Tabelle nicht richtig nach dem reconnect. Schaffe Dir einen zeitgesteuerten Stromunterbrecher an und schalte den Saft am Router (evtl. auch gleichzeitig am BT-101) damit irgendwann nachts von z.B 4:00 bis 4:01 ab. Das könnte helfen.

Gruß,
Tin
 

Railer

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mag sein. bin aber abgesehen von der VIP kompatibilität mit dem Router sehr zufrieden.

vorallem was die WLAN leistung betrifft (durch 2 wände noch 48 Mbits)

ich werde mir zunächst keinen neuen router zulegen.

ausserdem, wenn ich für einen neuen router 100 euro bezahle hab ich den erst in 50 monaten raus.

das wären über 4 jahre. bis dahin kaufe ich mir irgendwann einen besseren router
 

Railer

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja. hab ich mir auch schon überlegt. villeicht mache ich das.

hoffe aber, das t-com eine neue firmware rausbringt, bei der das problem dann gelöst ist.
 

TinTin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
1,864
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da wird man wahrscheinlich lange warten können - und ob Dich das "extra-NAT-Gedöns" von sipsnip weiterbringt, bzw. Dein Problem löst ist auch nicht sicher...
 

bobo-xp

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2004
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
T-Sinus 154 DSL und Port-Weiterleitung

Hallo zusammen,

auch wenn hier oft von Problemen mit der Kombi T-Sinus 154 DSL und X-Lite die Rede ist, kann mir jemand verraten (oder besser per Hardcopy zeigen), wie ich die Portweiterleitung einstelle? In der Beschreibung der T-Com steht, wie ich in die Menüs rankomme (Netzwerkeinstellung - NAT - Virtueller Server), bei sipgate habe ich erfahren, dass ich die Ports 5060 UDP und 8000 - 8012 UDP einstellen muss. Beim 5060 leuchtet mir das noch ein, aber was ist bei den Ports 8000 bis 8012? Soviele Zeilen habe ich nicht um jeden Port (also 8001, 8002 usw. einzustellen) und direkt "von... bis..." eingeben kann ich auch nicht. Was tun??
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,332
Beiträge
2,021,239
Mitglieder
349,880
Neuestes Mitglied
Jupsi99