TAE-Dose durch RJ45-Dose ersetzen

scalpel

Neuer User
Mitglied seit
18 Mrz 2006
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Hallo Miteinenader,

bei meiner Tochter ist im Rahmen der Renovierung und wie es halt so ist auf Baustellen, die TAE-Dose geschrottet worden.

Jetzt dachte ich okay die ersetzen wir jetzt gleich durch eine RJ-45 Dose. So weit so gut, nur habe ich keinen Plan wo die beiden Leitungen anzuschliessen sind. Ist die Pin-Belegung von 4+ 5 korrekt?

Für einen kurzen schnellen Tip wäre ich sehr dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,803
Punkte für Reaktionen
915
Punkte
113
Siehe auch hier (1. oder 2. Bild):
 
Zuletzt bearbeitet:

scalpel

Neuer User
Mitglied seit
18 Mrz 2006
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Dankeschön
 

scalpel

Neuer User
Mitglied seit
18 Mrz 2006
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Dose ist gewechselt und es läuft, nicht schlecht für einen Beamten der nur Zahlen kann.
 
  • Like
Reaktionen: eisbaerin

scalpel

Neuer User
Mitglied seit
18 Mrz 2006
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Nachdem erfolgreichen Wechsel bin ich größenwahnsinnig geworden und habe doch tatsächlich zwei Netzwerkdosen verkabelt. Mehrfach die Farben überprüft aber irgendwo ist ein Fehler drin, denn die Leitung wird nicht als GB-Leitung angezeigt in der Box.

- zwei CAT 6 Dosen
- Cat 7 Verlegekabel
- alle 8 Adern aufgelegt in der laut Wikipedia richtigen Reihenfolge

Gibt es da ein Testgerät um den Fehler zu ermitteln?

Danke für eure Unterstützung.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Dafür gibt es Netzwerk Kabeltester für unter 15€.
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
672
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
28
Die Gegenfragen an scalpel lauten: Als was wird es denn dann angezeigt? Und womit hast du die Adern aufgelegt?
 

elppaae

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2020
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Nun - ein normales Telefonkabel mit 2 oder 4 Adern ist halt kein Cat5/Cat6 Kabel!
Wenn dann parallel noch Strom liegt, wird es nicht besser.
Wie schon gemerkt - es funktioniert elektrisch, ist aber nur eine Notlösung.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Wurde doch Cat7 Verlegekabel geschrieben…
 
  • Like
Reaktionen: Wellunger

elppaae

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2020
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Da stand und steht nur, daß die TAE-Dose geschrottet wurde. Dahinter liegt noch immer das (ur)alte Telefonkabel. Zumindest wurde nichts geschrieben, daß das Kabel dann auch getauscht wurde.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Und in #5 dass es klappt, und in #6 neues Anliegen.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
... denn die Leitung wird nicht als GB-Leitung angezeigt in der Box.

Wobei ich hier noch einmal nachhaken möchte, wie wird es am Client und/oder einem Switch angezeigt? Da gab es doch kürzlich ein Anzeigeproblem mit FRITZ!OS dbzgl.
 

bugmenotbugmenot

Neuer User
Mitglied seit
10 Jun 2018
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
8
Es gehört mehr dazu als nur die elektrische Verbindung, die ein Kabeltester überprüft (Kontakte wo nötig, keine Kurzschlüsse). Die Paare dürfen nicht zu weit entdrillt werden. Die Adern sollten möglichst gleich lang sein. Das Kabel darf beim Verlegen nicht zu stark gedehnt und auch nicht gequetscht oder geknickt werden. Außerdem muss natürlich auf beiden Seiten die gleiche Belegung verwendet werden, also entweder TIA-568A oder TIA-568B, nicht gemischt. Testen mit zwei Switches, die per LED anzeigen, ob 100Mbit/s oder 1Gbit/s ausgehandelt wurden.
 

dg2drf

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2018
Beiträge
243
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
@Joe_57 : Das ist nur zum groben schätzen gut. Nicht umsonst liegen die guten Tester (die auch Dämpfungen etc messen) im 3-4 stelligen Bereich.
 

dg2drf

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2018
Beiträge
243
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
@NDiIPP : Das mit den "groben schätzen" meine ich die gröbsten Fehler wie Physikalische Belegungen. Wenn man überprüfen will, warum das Netzwerk zu langsam ist, oder warum keine 1000er Verbindung zustande kommt,etc, da reicht halt nicht ein billiges Gerät aus.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via