.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Talking Technologies stellt Softphone VoIP für PocketPCs vor

Dieses Thema im Forum "Lesestoff" wurde erstellt von Udo, 26 Juli 2004.

  1. Udo

    Udo Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Internet-Telefonie mit dem PocketPC

    Talking Technologies hat eine kostenlose Beta-Version von EN-PDA SIP/H.323 Softphone Version 1.13 für PocketPCs vorgestellt. EN-PDA Softphone ist eine Voice-Over-the-Internet (VoIP) Lösung für Handheld-Geräte, mit denen der Benutzer – nach einer Anmeldung – Anrufe auf herkömmliche Telefone rund um die Welt tätigen kann.

    In der künftigen Version von EN-PDA werden Benutzer auch Anrufe annehmen können, wenn sie auf der Website von EBIV.com eine eigene, lokale Telefonnummer angemeldet haben.

    Nach Angaben des Herstellers wird es mit der nächsten Generation der EN-PDA Software (Version 2.20) möglich sein, nationale und internationale Anrufe zu tätigen, eingehende Anrufe anzunehmen, Instant Messages zu versenden und Telefonkonferenzen zu initiieren. Die Konferenz-Funktion von EN-PDA Softphone gibt Benutzern die Möglichkeit, mit bis zu 24 Teilnehmern von ihrem PDA aus zu telefonieren.

    In der jetzigen Version läuft EN-PDA Softphone am Besten auf einem Microsoft Pocket PC 2003 oder höher. Eine Version für Palm OS ist, so der Hersteller, kurz vor der Fertigstellung.

    QUELLE: http://www.mobile2day.de/news/news_details.html?nd_ref=2912
     
  2. egge

    egge Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    X-Ten hat doch auch ne Version für Pocket PCs, da kann man ja jetzt schon sipgate oder wenn auch immer konfigurieren und muss nicht auf Version 2.2 warten... (habs allerdings noch nicht getestet, da ich mir erst gegen Ende des Jahres einen Pocket PC mit neuem Intel Xscale 27X und VGA Display zulegen will)