.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

TC300/Fritzbox: 24MBit / Benennung

Dieses Thema im Forum "VoIP mobil" wurde erstellt von HeinePotsdam, 21 Jan. 2007.

  1. HeinePotsdam

    HeinePotsdam Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    meine Fritzbox zeigt 24 Mbit/s bei der Verbindung zum TC300 an. Ich dachte das TC300 kann 54Mbit/s.

    Weiß jemand warum dass so ist?
    Telefonieren kann jedenfalls mit 24 MBit/s auch.

    Meine FB zeigt: "DHCPCLIENT" für das TC300 kann man das anderes benennen? Wie?

    Mfg Olaf
     
  2. Jonny

    Jonny Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    54 Mbit/s ist die maximale Bandbreite von dem WLAN Standard IEEE802.11g den das Telefon beherscht. Je nach Umgebungsbedingungen wird die Bandbreite reduziert um eine Kommunikation über höhere Reichweiten zu ermöglichen.
     
  3. HeinePotsdam

    HeinePotsdam Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber ich sitze doch direkt vor der Box ... und die anderen WLAN-Geräte schaffen auch die 54, wenn sie weiter entfernt sind...

    Mfg Olaf
     
  4. Hobbyfahrer

    Hobbyfahrer Guest

    Moin,

    es sieht so aus, dass die Geräte nur max. 24 Mbit machen. Es wird Gründe in der Stabilität und Reichweite dafür geben.

    Es ist aber kein Nachteil.


    Den "DHCP" Namen kann man derzeit nicht ändern.


    Thorsten
     
  5. Nimrod

    Nimrod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2005
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weißt du wieviel Daten ein VoIP Gerät verbraucht? Da sind selbst 11 MBit schon mehr als genug, dass du "nur" 24Mbit hast ist also wirklich nicht so schlimm. Und der Prozessor vom Handy ist so lahm dass man damit auch nicht schnell im Internet surfen könnte.
     
  6. Foppel

    Foppel Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja das stimmt, es ist nur so das das Twintel einen schnellen Prozessor haben muss. Ich kann damit z.B. ziemlich schnell Internetseiten aufrufen und z.B. mit Google suchen. Eigentlich ist nur das Display zu klein um die Seiten vernünftig darzustellen. Für den Urlaub reicht es aber allemal...

    Foppel
     
  7. Hobbyfahrer

    Hobbyfahrer Guest

    Moin,

    ein gutes VoIP Gespräch benötigt ca. 100kBit/s.

    Internetsurfen geht nur per WAP.


    Thorsten
     
  8. Foppel

    Foppel Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nicht ganz richtig. Man kann mit dem Twintel neben WAP auch einfache "normale" Internetseiten aufrufen. Ist wahrscheinlich Firmware abhängig. Ich habe die neuste Arcor FW.

    Foppel
     
  9. Nimrod

    Nimrod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2005
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Normale Seite gehen auch mit der T-Com Firmware solange die nicht zu groß sind. Manchmal kommt eine Meldung dass die Seite zu groß für den Speicher ist, da reicht schon freenet.de oder 1und1.de. Ich finde im normalen Web mit dem TC 300 zu surfen ist ein Albtraum, aber ich etwas besseres erwarte ich ja gar nicht von dem Gerät.