.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telecom Gesellschaften blocken VoIP via Software

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von CharlyK, 1 Dez. 2005.

  1. CharlyK

    CharlyK Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wende VoIP in einem Land an (Vereinigte Arabische Emirate), in dem beabsichtigt wird per Software diesen VoIP Verkehr zu blocken. Diese Software heißt "Guardian" und ist von der Firma Bitek. Damit würden alle VoIP Programme geblockt und ebenso alle Versuche, per VoIP zu telefonieren aufgezeichnet und dementsprechend verfolgt werden.

    Frage: Kann man dieses umgehen? Oder ist es überhaupt generell möglich VoIP zu blocken oder nur bestimmte Protokolle?

    Der nächste Schritt ist ja dann, dass in Zukunft alle großen Telecom-Betreiber, die durch VoIP gewaltige Verluste befürchten oder schon haben, also z.B. die Deutsche Telekom auch, durch eine derartige Software praktisch allen VoIP Verkehr unterbinden (können).

    Wird das Internet demnächst nur noch ein kontrolliertes Medium sein, das nur noch zum Austausch von "gewollten" Informationen dient?

    Ich würde mich freuen, wenn vielleicht ein paar konkrete Antworten zu der Umgehung solcher Blockade gepostet werden! Denn sonst kann ich meine Telefoniererei praktisch vergessen, da die Gebühren astronomisch hoch sind über das klassische Telefon.
     
  2. niemand0815

    niemand0815 Guest

    voip kann von internetprovidern generell relativ einfach beblockt werden.
    aber effektiver ist es natürlich einfach die qualität für voip so schlecht werden zu lassen dass es keiner mehr nutzt. erzeugt weniger aufruhr.
     
  3. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Wir sind hier doch kein Hacker-Forum :mrgreen:
     
  4. simo

    simo Mitglied

    Registriert seit:
    27 Nov. 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber ein VOIP-Forum fürs Voipen von ÜBERALL auf der Welt. :bluescre:
     
  5. frankjung

    frankjung Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi charlyk,
    ich denke, dass dieses problem vielleicht auch uns in europa betreffen könnte. eine frage der zeit? ist auch egal, solche dinge zu ignorieren, nur weil sie uns im moment nicht betreffen, halte ich nicht für angebracht. wir bewegen uns alle auf dem gleichen medium.
    umgehen kann man das problem mit einem zweiten server , zu dem eine vpn verbindung aufgebaut wird. udp in tcp getunnelt, werden sie nicht blocken können, weil sie nicht in den tunnel hinein gucken können. das heisst verschlüsselt aus dem land hinaus telefonieren. mit zwei ipsec gateways ist das leicht zu machen!
    gruss frank