[Gelöst] Telefonanlage 7320 mit 7050 erweitern

druide

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2008
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

habe eine Fritzbox 7320 von 1und1. Telefonieren mit analogen, IP und dect telefon funktioniert problemlos. Die 7320 hat aber leider nur einen anlaogen Anschluss.
Da mir das nicht reicht und ich noch eine 7050 (mit drei analogen Anschlüssen) habe wollte ich diese miteinander verbinden. Leider ohne Erfolg.

1. Habe den anlogen Anschluss der 7320 mit einem TAE -> RJ45 Kabel an den ISDN/analog Anschluss der 7050 angeschlossen. An FON1/2/3 der 7050 sollen zwei analoge Telefone und ein Fax angeschlossen werden. Zum testen aber erst Mal nur ein analogen Telefon an FON1.

2. Auf der 7320 habe ich für FON1 mehrere Einstellungen probiert (als Telefon, als Fax Eingerichtet, spontane Amtsholung deaktiviert, FON1 Telefon gelöscht). Alles ohne Erfolg.

3. An der 7050 habe ich ein FON1 angelegt. Beim anlegen wird das Telefon geprüft - es klingelt, alles ok. Als Festnetzrufnummer habe ich einmal "Analogen Anschluss" und einmal "ISDN Anschluss" ausgewählt. Als Rufnummer einmal mit 1 und einmal mit 2 probiert (**1 ist nicht zulässig). Auch hier leider keinen Erfolg.

Trotz verschiedener Versuche immer gleiches Problem: Mit den Telefonen die an der 7320 hängen (Dect und IP-Phone) erreiche ich das Telefon das an der 7050 hängt nicht (**1,1,**2,2).
Am Telefon der 7050 bekomme ich kein Amt. Die Telefone der 7320 sind ebenfalls nicht erreichbar.

Fragen:
A. Ist das überhaupt möglich was ich vorhabe?
B. Falls ja, was mach ich falsch? Verkabelung oder Konfiguration?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß
Druide
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,652
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Antworten:
A. Ja.
B. Verkabelung.
Der analoge Amtsanschluss bei der Fritzbox 7050 liegt auf den beiden äußersten Pins 1 und 8 der ISDN/analog-Buchse. Dein Kabel muss also so beschaltet sein wie dieser AVM TAE-Adapter.
 

druide

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2008
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Super, danke. Nun bin ich einen Schritt weiter. An dem ersten TAE->RJ45 Kabel war Pin 4/5 belegt. Aber es geht noch nicht alles:

Von 7320 kann ich jetzt über **1 und **9 die analogen Telefone der 7050 erreichen. Aber "nur" alle, kein spezielles z.B. **2. Das ist aber nicht so schlimm.

Was leider nicht geht ist von einem 7050 Telefon eines von der 7320 zu erreichen. Weder über **1,**611,**620, **9 noch über die Festnetznummer (habe drei Nummern und zwei Leitungen und wähle nicht die Nummer an welche für ausgehende Gespräche eingestellt ist.) Aber genau das bräuchte ich. Gibt es dafür eine Lösung?

Danke & Gruß
Druide
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48

druide

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2008
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke euch allen, ihr habt mir sehr geholfen :)

Gruß
Druide
 

druide

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2008
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hab mich für die SIP Variante entschieden. Es geht auch alles, na ja, fast alles :)
Beim Anrufen vom analogen 7050 Telefon auf *#**1, *#**611, *#**620 oder *#**9 kommt immer das belegt Zeichen. Ich behelfe mir in dem ich einfach eine der Festnetznummern wähle, dadurch sind aber dann beide Leitungen belegt.

--------------------------------------------------------------------------------------
"7320 = Box A* ---- 7050 = Box B
*hier alle MSN (egal ob herkömmliche Telefonie oder VoIP) eintragen. "
--------------------------------------------------------------------------------------

Wie ist das mit den MSN genau gemeint? Die Telefonie mit den externen Nummern auf der 7320 geht ja schon. Oder muss hier die 624 (7050) als Internetrufnummer angelegt werden?
Hab ich mal probiert, ist aber trotzdem belegt. Die Telefon der 7320 reagieren auf alle Nummern - trotzdem immer besetzt!?

Gruß
Druide

ps. nebenher beschäftige ich mich noch mit einer WDS Verbindung über LAN. Mit Angabe der LAN MAC anstatt der WLAN MAC gehts nicht...
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,652
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Bei der Variante als SIP-Client darfst du natürlich nicht *# vorwählen, denn jetzt ist die Fritzbox 7050 ja nur ein IP-Telefon an der ersten Fritzbox.

P.S. Das W in WDS heißt "wireless". Über LAN gibt es kein WDS. Das braucht man auch nicht, denn die Boxen sind ja schon per Kabel miteinander verbunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

druide

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2008
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So ist es aber hier beschrieben:
http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7320/172:Eine-FRITZ-Box-an-einer-FRITZ-Box-mit-SIP-Registrar-anmelden-um-darueber-zu-telefonieren

Mit **611 ist die Leitung tot, mit **1 belegt (klar, ruft sich selber an) und mit **2 klingelt es, aber an FON2 der 7050 ist nichts angeschlossen. Also das *# braucht man schon, woher soll die 7050 z.B. bei **1 wissen ob FON1 der 7320 oder 7050 gemeint ist.

Ich teste noch mal die Analoge Verbindung zwischen 7320 und 7050, weil Raumüberwachung mit *4 geht zwar, aber beim Anrufen des Raumüberwachertelefons kann man nicht "reinhören" ob das Kind wirklich nicht weint (was sonst nur mit der 7320 funktioniert).

Gruß
Druide

ps. Hab ich schon befürchtet. So funktioniert WDS aber nur wenn beide Boxen in Reichweite sind. Wenn aber beide Boxen im gleichen LAN hängen, aber per WLAN zu weit weg bräuchte man das eben schon, und der Traffic würde nicht unnötig übers WLan gehen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
du hast nur in der 7320 die Telefonnummern eingetragen. (bei 1&1 über Startcode)
des weiteren ist auf beiden Boxen die neuste Firmware.

die Boxen per LAN verbinden und die Anleitung einfach genau "abarbeiten".
der Telefoncode *#**Nebenstelle - ist korrekt - sollte es nicht funktionieren, schau mal in der Anrufliste evtl. entdeckst du hier dann ein Fehler.(*bsw. dass versehentlich eine 0 oder so zuviel gewählt wird)
 

druide

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2008
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, genau so ist es. Und nun geht es auch. Habe zwei analoge Telefone, mit einem geht es plötzlich. Haber aber auch noch mal alles sauber verkabelt. Dabei wurden die Boxen auch mal neu gestartet.

Danke & Gruß
Druide
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
dann prüf mal bei dem 2ten analogen

a.) ob es richtig eingerichtet ist - klingelt bzw. ausgehend Amt
b.) ob du unter Telefoniegeräte - Anschluss bsw. Fon2 - Internet: 620 stehe hast

PS: letzten Satz meiner Signatur bitte umsetzen, damit die anderen User gleich bescheid wissen
 

druide

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2008
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ok, mach ich noch.

Das anwählen von Telefon an 7050 nach 7320 über SIP funktioniert nach wie vor nicht. Habe die zwei Fritzboxen jetzt mit SIP + analog gekoppelt. Über SIP kann ich von der 7320 gezielt ein Telefon der 7050 anwählen (**62X). Und über *#**X kann ich analog von der 7050 gezielt ein Telefon der 7320 anrufen.

Nun aber ein neues Problem. Anruf von extern werden nach 2 mal klingeln automatisch angenommen und sofort beendet.
Auf der 7320 ist kein Fehler im Log, in der Anrufliste sieht es so aus als wäre es ein normaler beantworteter eingehender Anruf (blau)
Auf der 7050 jedoch ein Anruf in Abwesenheit (rot) und folgende Fehlermeldung im Log:
Internettelefonie mit XXXXX über fritz.fonwlan.box war nicht erfolgreich. Ursache: Request Cancelled (487)

Sobald ich am SIP Telefon auf der 7320 das von der 7050 benutzt wird einstelle das es auf keine eingehende Anrufe reagieren soll ist das Problem gelöst (klingeln tuts ja über analog trotzdem noch :)

Gruß
Druide
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
hast du die 7050 upgedatet - siehe PN.
des weiteren bitte mal die analoge Verbindung kabelseits und in der Konfig aufheben.

du hast wirklich wie folgt die Boxen konfig.: (wichtig die Daten in 7050 wie nachstehend eintragen - keine MSN! - weil Steuerung erfolgt nur über 7320)
in der 7320 > Rufnummer für ausgehende Gespräche: MSN Rufnummern für ankommende Rufe: MSN
in der 7050 > Rufnummer für ausgehende Gespräche: 620 Rufnummern für ankommende Rufe: alle

2te Telefon
in der 7320 > Rufnummer für ausgehende Gespräche: MSN Rufnummern für ankommende Rufe: MSN
in der 7050 > Rufnummer für ausgehende Gespräche: 621 Rufnummern für ankommende Rufe: alle

in der 7050 bei Internerufnummer darauf achten, dass im Prinzip nur nachstehende Dinge eingetragen/aktiv sind:
  • anderer Anbieter
  • Internetrufnummer 620
  • Benutzer 620
  • Passwort
  • IP der Box A nimmt (Standard 192.168.178.1), des weiteren
dh keine Ortsvorwahl, kein "Häkchen" bei Rufnummernformat anpassen, kein Proxy oder STUN-Server

die Tests sollten immer von einem Handy erfolgen.

sollte es erneut nicht gehen, benötigen wir div. screenshots der Einstellungen - hier bitte nur in der Mitte 3-4 Ziffern unkenntlich machen.
 

druide

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2008
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Update der 7050 hab ich gleich am Anfang durchgeführt.

Die Anloge Kopplung habe ich Hard- und Softwaremäßig abgeschalten. Festnetz auf der 7050 ist abgeschalten. Rest der Konfig wie Du geschrieben hast angepasst. Trotzdem gleiches Problem - *#**611 von der 7050 aus = besetzt
Habe es mit zwei Telefonen jeweils an Fon1 und 2 der 7050 getestet =besetzt
Kurze Beschreibung:
Hörer abnehmen = Freizeichen
*# = Freizeichen
** = drei mal "tut" wie bei interner Wahl halt :)
611 = ca. 3sek tote Leitung, dann zwei kurze unterschiedlich hohe töne, kurze Pause, belegt Zeichen (auch bei anderen Telefon **1 etc.)

Anruferliste und Log auf der 7320 = kein Eintrag
Auf der 7050
Internettelefonie mit 611 über 192.168.252.4 war nicht erfolgreich. Ursache: Request Cancelled (487)


Deshalb mal ein paar Screenshots (siehe Anhang)

Danke & Gruß
Druide

ps. so mancher kostenpflichtige Support könnte sich hier eine Scheibe abschneiden :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,652
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Ist das LAN/WLAN (IP-Telefon) mit der Rufnummer **624 ist deine Fritzbox 7050 im Arbeitszimmer?
Wird dann die Internetrufnummer 624 auf der Übersichtsseite der Fritzbox 7050 wirklich als "registriert" angezeigt? Poste mal einen Screenshot der Seite.
 

druide

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2008
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
2x Ja

7050uebersicht.jpg
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
als mir fallen nur folgende Punkte auf:

a.) Firmware 7320
Labor für FRITZ!Box 7320 die hat RC-Status als "nach Beta" / "vor Final"
hinzu kommt, dass du freetz hast, was hier und dort Probleme machen kann.

b.) IP
die Boxen unter einander funktionieren aber?
hast mal Standard-IP 192.168.178.1 Box A und 192.168.178.2 Box B probiert?

c.) Telefonie Einstellungen 7050
Rufumleitungen hast du entfernt?
Festnetzersatzverbindung nicht aktiv
(evtl. debranding mit dem ruKernelTool - siehe Signatur)

d.) allgemein
KKK könnte sein
PoR evtl. mal durchführen
wenn später das System steht, kannst du ja deine Nebenstellen fein tunen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Probier mal in der 7050 als registrar "fritz.box" und als Proxy die IP der 7320.
Ich hatte auch mal bei älteren Boxen Probleme und habe sie so weg bekommen.
 

druide

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2008
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@informerex

a.) Die Labor Firmware werde ich mal testen, dann ist auch gleich Freetz als Fehlerquelle ausgeschlossen (wobei ich nur den Callmonitor drauf hab, den hab ich auch schon abgeschaltet).

b.) Ja, zumindest IP mäßig. Den Hostname kann man ja leider nicht ändern. Soll sich ja aber in der Labor Firmware ändern.

c.) Rufumleitung hab ich keine drin. Festnetzersatzverbindung? Auf der 7050 oder 7320? Auf der 7050 ist Festnetz komplett deaktiviert und die 7320 kann kein Festnetz.
ruKernelTool? Was passiert da genau. Mit der 7050 kann ich machen was ich will, die 7320 stellt ein paar "wichtige" Internetdienst bereit. Wenn das Internet länger ausfällt werde sch....

d.) KKK könnte natürlich auch sein. Hab ja so einiges probiert. Allerdings habe ich mich genau an die Anleitung von Dir und davor die an die Anleitung mit dem SIP Register link. Und von Anfang bis jetzt immer das gleiche Problem. Interner Anruf über SIP von 7050 nach 7320 = belegt :(
PoR mach ich mal nach Labor Firmware update


@Andre
Leider kein Erfolg
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,918
Beiträge
2,067,859
Mitglieder
356,965
Neuestes Mitglied
scitress