.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefonanlage am S0(int): Problem Ortgespräche über VOiP

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von gorgol, 20 Dez. 2005.

  1. gorgol

    gorgol Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe eine Gigaset isdn 4175 comfort an den S0(int) der Fritzbox Fon Wlan angeschlossen. Als MSN ist die Voip-Nummer eingetragen. Standardmässig läuft alles üner diese Nummer.

    Problem: Wenn ich keine Vorwahl bei Ortsgespächen eingebe, erhalte ich mit dem Mobilteil stets ein Besetztzeichen. Mit Vorwahlnummer funktioniert es.

    Woran kann das liegen? ECT ist aktiv.

    Sicher eine Kleinigkeit für Euch

    Danke

    Gorgol
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Grundsätzlich braucht man bei VoIP immer eine Vorwahl,
    da man ja nicht an einer örtlichen Vermittlungsstelle direkt angeschlossen ist!

    Bei der FBF kann man das aber automatisieren,
    indem man in den Accounteinstellungen nicht den Provider direkt anwählt,
    sondern "andere Anbieter" auswählt und dann unten die eigene Ortsvorwahl einträgt!

    Die FBF setzt diese dann automatisch ein, wenn die gewählte Nummer nicht mit "0" anfängt!

    Das hat Vorteile bei der normalen Wahl, aber auch Nachteile,
    wenn man Provider-interne Nummern nutzt, die auch nicht mit 0 beginnen.
    Die funktionieren dann nämlich nicht mehr!

    Denn auch da setzt die FBF dann die Ortsvorwahl davor!

    Nun muß jeder entscheiden, was wichtiger ist bzw. öfter benutzt wird. ;)
     
  3. gorgol

    gorgol Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @RudaNet - Danke

    Danke für Deine schnelle Hilfe!

    Wieder ein klitzekleines Bisschen schlauer.
    Na, dann muss ich mich wohl entscheiden ...

    Gorgol
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ok, stell besser die Ortsvorwahl fest ein! Ist frauenfreundlicher! ;)

    Wenn du dann mal Provider-intern anrufen willst, dann setz einfach *# vor die Rufnummer.
    Das setzt dann ALLE Voreinstellungen und Wahlregeln ausser Kraft!