.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefonanlage (Asterisk) auf Asus WL-500G Deluxe mit OpenWRT

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von unisys, 11 Nov. 2005.

  1. unisys

    unisys Guest

    Hallo,

    Ich bin durch Zufall auf das Thema "OpenWRT" gestossen, allerdings nur im Zusammenhang mit diversen Geräten von Linksys, die allerdings alle leider keinen USB-Anschluss (für USB-Stick oder USB-Hdd) haben. Also habe ich mich mal auf http://wiki.openwrt.org/TableOfHardware umgesehen und mußte leider festellen, dass der "Asus WL-500G Deluxe" anscheineinend das einzige Gerät ist das von OpenWERT unterstützt wird und auch einen USB-Anschluss hat.

    Meine Planung in Kurzform:

    1. OpenWRT auf diesen "Asus WL-500G Deluxe" installieren
    2. Asterisk aufsetzen für Sprachboxen, Routing, etc.
    3. USB-Stick und/oder USB-Hdd als Netzwerklaufwerk nutzen
    4. naja was mir halt noch so einfällt...

    Kann man sagen, dass dies möglich wäre oder hat es schon jemand mit dem ASUS ausprobiert? Nach meine bisherigen Recherchen wäre es doch eigentlich möglich.

    Bin gespannt auf Feedback - auch wenn vielleicht diese Rubrik im Forum nicht ganz richtig ist (sorry an die Mods). Aber ich hatte leider keine bessere Rubrik gefunden...

    Mfg Jürgen
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Ja das geht alles. Aber im Moment dürfte das Projekt an der Nichtverfügbarkeit dieses Gerätes auf dem Markt scheitern.

    Falls Du einen Händler findest, der das Gerät für deutlich unter 100 Euro sofort liefern kann, dann laß es mich bitte wissen.
     
  3. unisys

    unisys Guest

    Hallo,

    Ja sollte ich das Gerät irgendwo auftreiben, werde ich hier posten. Aber ich sag dir ehrlich der Preis ist mir ziemlich egal. Solang ich das gewünschte damit erreichen kann, kann es auch ein wenig mehr kosten. Vielleicht bekommt man dieses Gerät sogar gebraucht? ;)

    Also ich melde mich...

    Mfg Jürgen
     
  4. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    OpenWRT+mIAX+ISDN

    Hallo Gemeinde,

    Bevor ich einen neuen Thread aufmache, dachte ich, nehme ich diesen (und außerdem beantwortet betateilchen eh nichts über PM).

    Es geht darum, dass ich zuerst mal OpenWRT installieren möchte. Leider ist mein Englisch nicht so gut (und Linuxkenntnisse überhaupt keine :-(), so dass ich beim www.openwrt.org schon scheitere. Na gut. Ich denke, dass ich mit viel Willen trotzdem OpenWRT auf meinen "ASUS WL-500 G Deluxe" draufbekomme. Das soll nicht das Problem sein.

    Problem ist dann aber wie ich mIAX draufbekomme. Es soll dazu dienen ein (oder mehrere?) Handy(s) über bluetooth anzusprechen und diese quasi als GSM-Gateway(s) zu benutzen.

    Dann wäre noch dort das Problem, wie ich die gute alte FritzBox an den ASUS-Router dranhänge, damit dann schließlich (über Wahlregeln in der FB) die Verbindung über Handy hergestellt wird. Mache ich das über einen USB<->ISDN - Adapter? Oder würde es mit einem analogen VoIP-Adapter gehen? Oder kann ich die beiden Router so miteinander Verbinden, dass die Strecke zwischen den Routern über Ethernetkabel und über VoIP überbrückt wird?

    So soll die Konstellation aussehen:
    FB<->WL-500G<->USB_Bluetooth_Stick<->Bluetoothhandy<->GSM-Netz


    Kennt jemand eine Antwort oder gibt es ein paar Tips?
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Zum Grundsatzthema "Asterisk auf OpenWRT" gibt es einen recht langen und ausführlichen Thread hier

    OpenWRT auf den ASUS WL500 zu bekommen, ist im Gegensatz zu Linksys recht einfach. Man kann einfach das OpenWRT File über das Original-Recovery-Tool das mit dem Router kommt, einspielen. Das geht völlig unkompliziert und die Recovery Prozedur ist in der ASUS Dokumentation beschrieben.

    Bei der Sache mit der Bluetooth-Anbindung mache ich Dir aber nicht viel Hoffnung.

    Schön, daß es wirklich Leute gibt, die auch mal meine Signatur lesen :D Daß ich aber angeblich NICHTS beantworte, ist nicht richtig :wink:
     
  6. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    #6 PsychoMantis, 23 März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2006
    Der Thread, den du meinst ist gar nicht so ausführlich. Er ist nur für die gut, die sich damit einigermaßen auskennen. Außerdem ist er geschlossen.
    Also was ich verstanden habe ich, dass ich auf der Seite http://downloads.openwrt.org/whiterussian/ OpenWRT erstmal runterladen muss. Es hat den Codenamen Whiterussian.

    Aber was danach ist, kann ich echt nur raten. Auf der erwähnten Seite stehen Hunderte von Dateien zum Download bereit. Das muss eine *.trx - Datei sein. Ich habe es mit einigen ausprobiert, aber der ASUS Firmware Restoration - Tool sagt, dass er kein Gerät im Wiederherstellugsmodus findet.

    Weiß jemand, welch Datei ich genau runterladen soll und wie genau ich die einspiele?

    Durch tagelanges Lesen würde ich es vielleich rausfinden, aber...


    EDIT: OpenWRT ist drauf. Es läuft.
    Wie installiere ich jetzt ein Packet (ich muss miax installieren)?
     
  7. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Zuerst solltest Du mal folgendes machen:

    Code:
    ipkg update
    ipkg upgrade
    Danach kannst Du dann weitere Pakete einfach mit

    Code:
    ipkg install <paketname> 
    installieren.
     
  8. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    #8 PsychoMantis, 25 März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 25 März 2006
    @ betateilchen

    Ich weiß, dass dir diese Frage nicht gefallen wird, aber...

    ...wo gebe ich diese Kommandos ein???

    Unter Windows - CMD nicht, unter Cygwin auch nicht.


    EDIT: Ich habe damit gerechnet, dass dir die Frage nicht gefallen wird, da du von den Leuten schon erwarten kannst, dass die sich auch mal selber (durch einlesen) informieren.
     
  9. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Wieso solte mir die Frage nicht gefallen ? Wenn jemand noch nie sowas gemacht hat, kann er das doch gar nicht wissen.

    Aber hast Du eigentlich mal meinen Asterisk-Kurs gelesen ? Da ist das eigentlich alles in Lektion 1 beschrieben.

    Du brauchst auf Deinem WIndows PC ein Programm, um Dich per SSH auf den OpenWRT Router verbinden zu können. Dazu eignet sich hervorragend PUTTYy - das läßt sich über Google problemlos finden.

    Zum Bearbeiten von CONF Dateien bietet sich WinSCP an, damit kannst Du die Dateien auf dem Router direkt von Windows aus bearbeiten.

    Schau einfach mal in meinen Kurs und in den Diskussions-Thread. Da sollten solche Fragen alle beantwortet werden.

    ipkg ist ein Programm, das direkt auf OpenWRT läuft - also mußt Du das auf der Systemconsole des Routers eingeben, auf der Du direkt nach dem Verbinden mittels putty landest.
     
  10. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    #10 PsychoMantis, 26 März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2006
    Komme über Putty nicht drauf

    OK. Die ganzen Codes wie "ipkg" sehe ich hier öfters.
    Aber wie bekomme ich putty zum laufen? Ich starte die "putty.exe" und dann soll ich meinen Benutzernamen eingeben und Passwort eingeben. Aber wie lauten diese :confused: ???

    Wenn ich auf den Router mittels der Web-Oberfläche gehe (im Browser 192.168.1.1 eingeben), dann muss ich nur ein Passwort eingeben und den Benutzernamen leer lassen. Hat dieser Benutzername/Passwort etwas mit dem anderen zu tun?
    :?

    EDIT: Habe ca. 5 Minuten nach dem ich diesen Post geschrieben habe durch googeln rausgefunden, dass der Benutzername "root" ist.
    EDIT2: Asterisk ist drauf. Ich konnte die Schritte im Betateilchens Lektion 1 nachvollziehen. :)
     
  11. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Vielleicht solltest Du erstmal die Dokumentation zu OpenWRT lesen :rolleyes:

    Wenn Du OpenWRT installiert hast und zum ersten Mal auf die Weboberfläche gehst, dann mußt Du ein Paßwort anlegen. Das ist das Paßwort für den Benutzer "root"

    Also meldest Du Dich von Putty aus mit user=root und password=<passwort> an.

    Ehrlich gesagt - mit so wenig Grundlagenverständnis mache ich Dir nicht sonderlich viel Hoffnung für Dein Projekt.
     
  12. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    Lektion 1 habe ich hinter mir. Jetzt geht es ums Bearbeiten der conf-Dateien. Dafür wurde WinSCP empfohlen. Aber irgendwie komme ich damit nicht drauf.
    Die Fehlermeldung heißt "Die Verbindung wurde unerwartet geschlossen. Der Server sendete den Befehlsbeendigungsstatus 127." Und oben drüber steht "Kann das SFTP nicht initialisieren. Läuft auf dem entfernten Rechner ein SFTP Server-Programm?".
    Diese Fehlermeldung kommt nur wenn ich meinen Usernamen und Passwort richtig eingebe. Wenn ich zum Beispiel mein Passwort mit Absicht falsch eingebe, dann kommt diese Fehlermeldung nicht und das Programm verlangt von mir das richtige Passwort.

    PS: Das mit den Grundlagenverständnissen kommt schon noch. Das ist nur eine Zeitfrage.
     
  13. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Dann scheint der SFTP-Server auf dem Router nicht aktiv zu sein; stell WinSCP mal so ein, dass es SCP benutzt anstelle von SFTP.
     
  14. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Der SFTP ist bei OpenWRT standardmäßig nicht installiert. Wie man das macht, steht in den HowTo zu OpenWRT.
     
  15. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    Danke Leute. Das habe ich gemacht.
    Es kommen zwar immer noch irgendwelche Fehlermeldungen von dem Programm, aber die Dateien werden editiert.
    Ich bin erstmal Lektion1 und Lektion2 von Betateilchens Kurs durch. Bin gerade bei der Lektion3 (Einbinden von Sipgate).
    Nebenbei habe ich was anderes versucht. Die FritzBox an diesem Asterisk-Server registrieren. Und sogar das klappt.
    Mal so nebenbei: Wie mache ich es so, dass asterisk nach einem Stromausfall (wenn der Router wieder startet) automatisch geladen wird?

    Sehr gute Arbeit Betateilchen !

    PS: Sorry, dass ich euch alle mit solchen Anfängerfragen "auf den Sack gehe".
     
  16. owenzel

    owenzel Guest

    OpenWRT RC5

    @PsychoMantis
    Ich fand (und finde immer noch) es auch schwierig als Beginner die verschiedenen Quellen zu finden, aus denen man sich dann die Infos zusammensucht. Aber in diesem Forum wurde mir immer toll geholfen.

    Die Hürden von PsychoMantis habe ich danke der Hilfe von betateilchen schon übersprungen. OpenWRT & Asterisk läuft prächtig. Wenn man das Readme http://downloads.openwrt.org/whiterussian/rc5/00-README fleissig liesst, dann ist ja auch schon vieles erklärt.

    Jetzt meine Frage.

    Ich zerstöre ja die Installation, wenn ich über das Web-Interfact das Upgrade von RC4 nach RC5 durchführe (As of RC4, reflashing with OpenWrt -WILL RESET THE FILESYSTEM-. All the changes you've made to the configuration files and all the packages you've been installed will be purged and replaced with the new firmware.)

    Sind die Schritte also die Folgenden?
    * Backup /etc
    * Über das Web Interface die entsprechende OpenWRT Datei auswählen
    * /etc wieder einspielen
     
  17. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    #17 betateilchen, 29 März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 29 März 2006
    Du gehst mir am meisten damit "auf den Sack" daß Du den Kurs auf einem OpenWRT-Asterisk nachbaust - da wirst Du immer wieder in Probleme laufen, die Du mit einem richtigen Asterisk vermeiden könntest. Zumindest so lange, bis bei Dir entsprechendes Grundwissen über die Technologie vorhanden ist.

    [hr]x[/hr]

    Bezüglich OpenWRT RC5 - es gibt keinen asterisk-relevanten Grund, von RC4 auf RC5 umzusteigen. Wenn man es doch tun will, sollte man sich einfach an die Hinweise auf opernwrt.org zur neuen RC halten. Zur OpenWRT RC5 gibt es übrigens einen eigenen Thread hier im Forum, und genau dort sollten solche Fragen geklärt werden. Denn mit Asterisk hat es nix zu tun.
     
  18. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    Auch wenn es ein OpenWRT-Asterisk ist, das Grundwissen kommt. Es baut sich zwar langsam auf, aber es baut sich auf. :)
    Mit eurer Hilfe schaffe ich es auch so.
    Und das Problem, dass sich meine SIP-Telefone nicht erreichen konnten, habe ich auch gelößt, nach dem ich in der "extensions.conf" unter "[lokal]" nur die Zeile "exten => _3X,1,Dial,SIP/${EXTEN}|55|Ttr" eingetragen habe. Es war nicht wie vermutet wurde, ein eventuell falscher Codec.

    @ betateilchen

    Natürlich hast du recht und ich hätte das Grundwissen auf einem richtigen Asterisk-Rechner aufbauen sollen. Nur habe ich dummerweise nur ein Notebook und sonst keine weitere PCs zu hause. Somit bleibt mir keine andere Wahl. Leider.