.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefone/Fax an Arcor Starterbox und FBF gleichzeitig nutzen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von howi303, 4 Nov. 2004.

  1. howi303

    howi303 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2004
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Ich wechsel bald zu Arcor und möchte VoIP nutzen. Nun dachte ich an die
    Anschaffung einer Fritz!Box Fon. Leider kann man dort nur zwei analoge Endgeräte anschließen und darum wollte ich mal wissen, ob es möglich ist, ein Gerät (Fax) an die Arcor Starterbox anzuschließen (Für Fax ist dann kein VoIP möglich - egal) und über ISDN die Fritz!Box Fon, an die ich dann zwei Telefone anschließen kann.
    Ist das so möglich?! Ist bei allen Geräten eine explizite Nummerzuweisung möglich,
    so daß nur die angerufenen Endgeräte reagieren?
    Wer hat damit Erfahrung?
    Vielen Dank für die Hilfe,

    Gruß
    H.

    Starterbox von Arcor = Integrierter NTBA, Splitter und analog Wandler

    (Edit udosw: Habe mir erlaubt, den Betreff etwas zu ändern)
     
  2. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Kannst doch das Fax an die Fritz Box anschliessen. Fax geht sowieso nur über das Festnetz.
     
  3. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Es ging doch darum zusätzlich zum Fax 2 analoge Telefone anzuschliessen, und diese einzelnen Nummern zuzuweisen.

    Antwort: Ja, das geht :D
    Einschränkung: Hier im Forum haben schon einige Teilnehmer darüber berichtet, daß die mit dem Acor-DSL und der Fritzbox Probleme haben, bzw. keine Verbindung aufbauen können. Dagegen hilft aber auf jeden Fall die Fritz-Fon ATA, an die dann das DSL-Modem von Acor rangehängt werden kann.
     
  4. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Mir wurde von Arcor versichert ,das bei neuanschllüssen das UR2 Protokoll verwendet wird und das ich die AVM Fritz Box Phone 100% verwenden kann.Ich will nämlich auch wechseln.
     
  5. CyberKing2k

    CyberKing2k Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    1,035
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FA / AE
    Ort:
    Berlin-Friedrichshain
    Ja, das ist so, habe eine solche Konfiguration -> TAE -> Arcor Startorbox -> Fritz!Fon Box mit VoIP (Sipgate & Freenet) -> Linksys WRT45G (Router)
     
  6. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich will ja die Fritz Box gleich an den Splitter hängen. NTBA und Splitter habe ich ja schon von T-Coms.
     
  7. tony1980

    tony1980 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da ich auch eine solche Konfiguration habe: Auch von mir nochmal ein "JA, das geht"!
    Arcor bereitet (bei mir zumindest) keinerlei Probleme mit der FBF.
    Meine Nummernzuweisungen sehen in Etwa so aus, wie du dir das vorstellst:
    1. Nebenstelle FBF: MSN 1 (Telefon meiner Freundin)
    2. Nebenstelle FBF: MSN 2 (mein Telefon)
    1. Nebenstelle Starterbox: MSN 1+2 auf einen gemeinsamen Anrufbeantworter
    2. Nebenstelle Starterbox: MSN 3 (Fax)

    Raustelefonieren halt über VoIP...
     
  8. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Der einzige Haken hier ist halt, daß ein Anrufer über VoIP nicht auf dem Anrufbeantworter landet, da der halt nur über Festnetz erreichbar ist.
     
  9. howi303

    howi303 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2004
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dein Linsys nutzt Du als Router? Oder nur noch als AP?
    Wenn man das Modem in der FBF nutzen will, muss sie auch das
    Routing übernehmen, oder?
     
  10. CyberKing2k

    CyberKing2k Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    1,035
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FA / AE
    Ort:
    Berlin-Friedrichshain
    Mit der Verwendung des Modems ist eine schlechte Idee, weil man sonst keine VoIP mehr machen kann.

    Also:

    meine Umgebung:

    Arcor "DSL readly" Anschluss an der TAE -> DSL Anschluß an Fritz!Box Fon -> FBF nimmt die Einwahl vor, VoIP konfiguiert -> WRT45G hat sich über DHCP eingeloggt.


     
  11. tony1980

    tony1980 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Natürlich! Habe ich persönlich aber nie als Manko betrachtet, da mich die Meisten (noch) über meine normalen Festnetznummern anrufen. Außerdem bieten ja viele VoIP-Provider mittlerweile eigene Anrufbeantworter an, die wie bei Sipsnip z.B., keine Nachteile haben. (Was intressiert es mich, ob das Kästchen neben meinem Schreibtisch blinkt, oder ob ich ne Mail habe? :lol: )
     
  12. howi303

    howi303 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2004
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, aber ich habs noch nicht verstanden. Also die FBF ersetzt nicht DSL Modem, und Router??? Wenn ich das inegrierte DSL Modem nutze, kann ich kein VoIP mehr nutzen? Das wusste ich nicht ...
     
  13. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Vergiss das ganze einfach:
    1. Klemme die Starterbox an die Telefonleitung.
    2. Verbinde den DSL-Anschluß der Fritzbox mit dem DSL-Anschluß des Splitters
    3. Verbinde den ISDN-Eingang der Fritzbox mit dem ISDN-Port des NTBAs
    4. Schliesse Deine Telefone an die Fritzbox an
    5. Schliesse Dein Fax an den a/b-Wandler an
    6. Hab Freude :!:
     
  14. tony1980

    tony1980 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    UMGEKEHRT, wird der berühmte Schuh draus!
    Wenn du das eingebaute Modem der FBF !NICHT! benutzt, kannst du kein VoIP machen! Im Klartext: Das Modem von Arcor brauchst du nicht, sondern du stöpselst die FBF direkt an die Starterbox! An die FBF widerum kannt du "Optional" noch einen Hub, oder einen WLAN-"Router" hängen, wobei du den dann in den sog "Bridge"-Modus setzen mußt, damit die FBF in Ruhe als Router fungieren kann?
    Alle Klarheiten beseitigt?
    :wiejetzt:
     
  15. howi303

    howi303 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2004
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alles klar. Ich danke Euch - nun habe ich es!

    Bei mir ist allerdings geplant, an die FBF einen Switch mit 8 Ports
    anzuklemmen. Und daran noch einen D-Link DI-714P+ WLan Router,
    denn ich dann auf den Bridge Modus umstellen werde.
    Das sollte ja keine Probleme machen.

    Vielen Dank.
    H.


    P.S.: Kurze ander Frage noch: kann mir jemand eine Bezugsquelle für die FBF empfehlen?! Sind die 1&1 Editions in irgend einer Weise "beschnitten"?
     
  16. VoIPphoner

    VoIPphoner Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Bei mir gehts nicht

    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem:
    In der Fritz!Box Fon zwei Telefone mit zugewiesenen Rufnummern.
    Mein Analogfax wollte ich in der Arcor Starterbox nutzen. Leider erhalte ich kein Freizeichen.
    Wie muss man die Starterbox konfigurieren???

    Gruß
    Frank
     
  17. VoIPphoner

    VoIPphoner Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Weiß denn keiner die Lösung???
     
  18. CyberKing2k

    CyberKing2k Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    1,035
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FA / AE
    Ort:
    Berlin-Friedrichshain
    Hat du die FBF mit ISDN oder Analog verbunden?

    Empfehlenswert ist ISDN, weil du die MSN in der FBF verwalten kannst.
     
  19. tony1980

    tony1980 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @frank110:

    Hattest du denn die Starterbox schon irgendwann einmal konfiguriert?

    Laut dem schicken kleinen blauen Büchlein "Arcor StarterBox - Montage- und Bedienungsanleitung" ist ab Werk nur die 1. Nebenstelle so konfiguriert, daß du sofort rauswählen kannst! Für ein Fax an der 2. Nebenstelle und die MSN-Zuteilungen mußt du erst die Starterbox mit einem tonwahlfähigen Telefon programmieren!
    Falls du die orginale Anleitung nicht mehr hast ist Hier (klick mich!) eine "inoffizielle" Bedienungsanleitung!

    Viele Grüße!
     
  20. VoIPphoner

    VoIPphoner Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne
    @Cyberkingw2k:
    Ich habe die FBF mit ISDN verbunden.

    @tony1980:
    Danke für die Infos; also ich muss lediglich die 2. Nebenstelle konfigurieren. Werde ich versuchen.

    Gruß
    Frank