.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefonie mit FB 7170 ohne DSL möglich?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von harry10, 21 Sep. 2006.

  1. harry10

    harry10 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe im Rahmen von 3DSL gestern meine neue FB 7170 bekommen. Ich habe aber festgestellt, dass eine Telefonie ( Eingang ) nicht möglich ist, wenn die DSL - Leitung nicht steht. Kann das sein oder habe ich einen Konfigurationsfehlöer begangen?
    Auch die Nichtanzeige der Rufnummer des Anrufers wurmt mich. Die 7050 hat so schön funktioniert...
    Gruß
    Harry
     
  2. mabor

    mabor Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    aber die FBF hast du schon mit dem ntba verbunden? dann sollten zumindest telefonate über die amtsleitung funktionieren.

    Gruss,
    mabor
     
  3. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ist das Fallback auf Festnetz eingeschaltet?
    (Evt. vorher Expertenansicht anschalten)
     
  4. harry10

    harry10 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe so verkabelt wie beschrieben - y-Kabel an Splitter ( ich habe einen analogen Anschluss ). Festnetzersatzverbindung ist auch aktiviert.
    Wenn ich das alles gewusst hätte, hätte ich meine gute alte 7050 am netz gelassen. Aber ich war der ( fälschlichen ) meinung, da habe ich etwas besseres.
     
  5. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Du hast da auch was besseres.
    Sind denn alle 3 Enden vom Y-Kabel wo eingesteckt?
     
  6. harry10

    harry10 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe das Ende mit dem einen Anschluss an die Box gestöpselt, die beiden anderen Kabel an den Splitter ( schwarz an die mittlere Buchse des NFN, grau an DSL ). ich muss sagen, dass die Qualität eigentlich zur Zeit gut ist, nur dass die Rufnummer nicht übertragen wird, obwohl alles richtig eingestellt ist. ich habe gehört von Massekabeln, die an irgendwelche Kabel angelötet werden müssten, etc. das darf doch nicht sein bei einer so hochwertigen Box. Auch wenn kein LAN oder USB belegt ist, zeigt das Telefon keine Rufnummer an, die FritzBox in der´Anrufliste schon.
    Wer kann helfen? ich bin für alle Tipps dankbar!
    Gruß
    Harry
     
  7. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Die Firtz!Box ist leider nicht so wirklich hochwertig.
    Probier erstmal, obs geht, wenn man CLIP für die Nebenstelle auf Normal stellt, statt auf erweitert.


    Du solltest als WDS-repeater nur Firtz!Boxen verwenden. Nur dann kann man WDS mit WPA verschlüßeln. WEP ist zu unsicher.
     
  8. harry10

    harry10 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe ja einen Analoganschluss. Was muss ich unter ISDN-Geräte -> Übersicht --> Hauptrufnummer einstellen? Ich hatte bis dato immer meine Hauptrufnummer ( T-Com-Nummer ) eingestellt. Ist das so in Ordnung?
    Vielleicht hat das etwas mit dem Problem ( über Festnetz bei fehlendem DSL klappts nicht bzw. Clipfunktion auf Telefon funktioniert nicht, in der Box wird die Nummer angezeigt ) zu tun????
     
  9. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Um es einmal klar zu sagen: die 7170 sollte sich nicht anders verhalten als die 7050 und wird genauso konfiguriert.

    Habe ich Dein Problem richtig verstanden: Du kannst über Festnetz (?) nicht telefonieren (eingehend und/oder ausgehend?), wenn Du keine aktive Internetverbindung hast?

    Was die CLIP-Anzeige angeht, hast Du den Vorschlag von mega mal ausprobiert?
     
  10. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Als Hauptnummer wird da normalerweise die Festnetznummer gewählt.

    Das ist aber nur wichtig, damit ISDN-Telefone ohne eingerichtete MSN die richtige Nummer verwenden.
     
  11. harry10

    harry10 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Clip-Funktion hat bei der 7050 tadellos funktioniert, bei der 7170 erscheint nur "Anruf von extern". In der FritzBox selbst erscheinen aber dei Nummern - falls vom Anrufer freigegeben. Hat es vielleicht etwas mit dem y-Kabel zu tun? Vorher waren bei der 7050 zwei Kabel - eins fürs Telefon, eins für DSL. Ich habe richtig verbunden. Der Anschluss am Adapter für die NFN-Schnittstelle wackelt etwas. Kann das die Ursache sein?
    Ich bedanke mich bei euch beiden für weitere Tipps !
    Gruß
    harry
     
  12. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Hast du denn jetzt mal nachgesehen, ob CLIP für die Nebenstelle auch auf 'Einfach' steht?
     
  13. harry10

    harry10 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    steht auf einfach !!
    Wie gesagt, ich habe schon fast alles probiert,
    Gruß
    harry
     
  14. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nochmal:
    Das kann ich nämlich nicht wirklich glauben.

    Mach' nochmal einen Werksreset und schließe die Box - ohne irgendwas zu konfigurieren - genauso wie im Handbuch und nur mit den mitgelieferten Teilen (keine Kabel etc. von der 7050 verwenden) an. Dann schließe ein Telefon an und teste, ob Du (über Festnetz) telefonieren kannst und erreichbar bist. Wie gesagt, nach Werksreset und ohne Konfiguration - die FritzBox sind nämlich so vorkonfiguriert, dass Festnetztelefonie ohne zusätzliche Einstellungen geht.
     
  15. harry10

    harry10 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    jetzt geht es - DSL Kabel raus, Nummer gewählt, 3 kurze Töne, dann springt die Anzeige auf Festnetz und der Anwahlton kommt durch. Vielen DANK !!!!!!!!!!

    das Problem mit der Clip-Funktion besteht aber immer noch - nur externer Anruf, keine Rufnummer wird übertragen, obwohl CallNet Plus, einfach eingestellt,etc...
    Ich bin am Verzweifeln. Das ist die letzte Baustelle bei der FB 7170, dann könnte ich sagen, es klappt perfekt!
    Wer kann Tipps geben???
    Gruß
    harry